1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haben Pferde "Heimweh"????

?

Haben Pferde "Heimweh"???

  1. Ja

    37 Stimme(n)
    94,9%
  2. Nein

    2 Stimme(n)
    5,1%

Diskutiere Haben Pferde "Heimweh"???? im Pferde Allgemein Forum; Hallo Leute, mal eine Frage über die ich schon immer nachgrübel: Haben Pferde eigentlich auch "Heimweh"? Und wenn ja, wielange hält es bei...

  1. Paulinchen

    Paulinchen Inserent

    Hallo Leute,

    mal eine Frage über die ich schon immer nachgrübel: Haben Pferde eigentlich auch "Heimweh"? Und wenn ja, wielange hält es bei Pferden an??? Würde mich mal interessieren, ob ihr da mehr sagen könnt :smile:

    Gruß, Nicole
     
  2. Bella20

    Bella20 Neues Mitglied

    Hallo, also ich will nicht behaupten das ich mich bei sowas auskenne, aber ich bin der festen Überzeugung, das auch Pferde heimweh haben können, jedenfalls fühlen die manche Situationen genauso wie wir Menschen.

    Zwei Pferde seit Jahren 2 Boxen nebeneinander, Koppel wird sich ab und zu auch geteilt. Wenn einer den anderen aus den Augen verliert, dann ist aber großes Theater. Und das schlimmste ist, wenn man auf dem Turnier war (nur mit einem von den Zwei), da ging echt alles schief, was schief gehen konnte, das Pferd war absolut nicht konzentriert, bei der Sache, hat sogar das saufen und das fressen verweigert. Das erstemal dachten wir es hat was, aber als wir zu hause waren, da hat es dann aber alles nachgeholt und das haben wir jetzt schon öfters beobachtet.... Oder ein anderes Pferd was wir mal hatten: Da sind wir mit dem Pferd nach Holland zum Urlaub / Turnier gefahren, es hat die ganze woche über dort sehr schlecht gefressen, kaum geäppelt, sah auch nicht so gut aus. Hatten dann einen Tierarzt geholt, aber der meinte alles ok. Als wir dann wieder in Deutschland waren und er in seiner Box stand, war alles wieder ok.... Den nächsten Tag sah der aus wie immer, nichts trübes gar nichts!
     
  3. Also, Pferde sind Gewohnheitstiere. Wenn sich etwas in ihrem täglichen Ablauf ändert, sind sie irritiert.
    Wir sind ja viel unterwegs mit unseren Pferden und einer von ihnen, hat am anfang sehr unter den Fahrten gelitten. Leider wurde er aber auch, bevor wir ihn gekauft hatten ziemlich viel herumgereicht. Nachdem er aber kapiert hat, dass es Sonntags immer wieder nach Hause geht und wir am Anfang immer seinen Kumpel mit dabei hatten ist es jetzt gar kein Problem mehr.
    Unsere Pferde sind auch nicht so auf den Stall fixiert (wir sind schon ein paar mal umgezogen). Solange sie in ihrer Gruppe zusammen sind und täglich von den gleichen Leuten versorgt werden fühlen sie sich wohl.
     
  4. Susl

    Susl Inserent

    Hi!
    Ich hab "ja" angekreuzt. Für das durchschnittliche Freizeitpferd, das oft jahrelang imselben Stall bei derselben Herde steht ist ein Ortswechsel sicher eine arge Belastung. Bei meinem Pony ist das Sommerekzem (mit 5 Jahren) ausgebrochen, nachdem er von seiner Herde wegkam. Die Anlage war dafür war vorhanden, der Auslöser war sicher psychischer Stress.
    Andrerseits: Tournier- und Showpferde sind ans Herumreisen gewöhnt und es macht ihnen nichts aus.
    LG
    Susi
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hmm... Ich hab schon von einem Pferd gehört, das permanent in "seinen" Stall (ich glaube, da wurde es geboren oder war zumindest von jung auf dort) zurück wollte.
    Die Besi hatte den Stall dann irgendwann gewechselt, ist im Gelände runtergeflogen und das Pferd ist zurück zum alten Stall gerannt - und nicht zum neuen, wo es ja auch schon länger stand. Kam anscheinend mehrmals vor... Scheinbar gibt es wirklich Pferde, die sich merken, wo sie herkommen - und immer wieder dahin zurückwollen...
     
  6. playoff67

    playoff67 Inserent

    Ich habe auch ja angekreuzt, da eine Bekannte von mir mit ihrem Dressurwallach nach St.Peter Ording gefahren ist, mit noch ein paar anderen aus unserem Stall, sie hat Futter alles dabei, aber der Grosse hat nix gefressen, der 2 wöchige Urlaub war nach 5 Tagen zu Ende, da er immer noch nicht gefressen hat, jetzt nimmt sie ihn nicht mehr mit, zuhause ist er glücklicher. Meiner allerdings hat noch nie Heimweh gehabt jedenfalls nicht das ich es bemerkt habe.
     
  7. Paulinchen

    Paulinchen Inserent

    Also, ich habe nämlich folgenden Fall von ner Freundin miterlebt. Ihr Pferd war 23 Jahre alt und aufgrund eines Sehnenschadens nicht mehr reitbar. Leider hat sie keinen eigenen Stall und nicht geringe Stallkosten. Sie hat das Pferd daher als Beistellpferd in einen Offenstall gegeben (150 km weit weg). Er war vorher noch nie in einem Offenstall, hatte aber eine Box, wo er selbst auch auf ein kleines Paddack gehen konnte. Naja nun ist so, dass er überm Winter doch ziemlich abgebaut hat, was ja für ein älteres Pferd auch nicht so ungewöhnlich ist, aber bei ihm vorher eigentlich überhaupt nicht das Problem war. Dort hingebracht wurde er zu Anfang der Weidesaison, also im Mai. Konnte sich somit eigentlich gut aklimatisieren, denke ich.

    Nun fragt sie sich, ob dieses "abbauen" daran liegt, dass er einfach vorher im Winter noch nie im Offenstall war oder am Alter oder hat er vielleicht Heimweh??????

    Gruß, Nicole
     
  8. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    ich bin mir da auch ganz sicher ... kann es natürlich nicht 100% sagen da ich kein pferd bin :biggrin: aber denke doch mal schon...glaube sogar die pferde fühlen vielmehr als wir denken ... sie erkennen ja auch personen nach einiger zeit wieder etc. denke auch mal dass sie auch heimweh nach einer person haben können z. B. nach einem Verkauf usw. also gehe schonmal stark davon aus...
     
  9. Paulinchen

    Paulinchen Inserent

    Was sagt ihr denn nun zu dem speziellen Fall, den ich geschildert habe??????

    Gruß, Nicole
     
  10. Scully5

    Scully5 Inserent

    @paulinchen.

    Ich denke da spielen beide Sachen eine große Rolle, wenn er die 23 Jahre in dem Stall stand dann kanns davon ausgehen das es für ihn alles ungewohnt ist.

    Zu der Frage mit dem heimweh.

    Ich denke das es auf jeden Fall zu trifft. Grade wenn die Pferde jahrelang in ein und dem selben Stall in der gleichen Herde stand. Da hat er seine Freunde und auch Feinde gefunden. Dann auf einmal in einem ganz anderen Stall zu sein ist denke ich sehr ungewohnt. Nicht umsonst sind Pferde Herdentiere :1:

    Ich weiß nur wenn unsere beiden getrennt sind ist es immer ein riesen Theater, da wird gewiehrt, gestiegen in der Box etc. Aber da denke ich spielt auch bischen Angst vor dem allein sein und sehnsucht dahinter (aber spiegelt das nicht das heimweh wieder?!)

    LG Daniela
     
Die Seite wird geladen...

Haben Pferde "Heimweh"???? - Ähnliche Themen

Ratlos...:-( was könnte mein Pferdekind haben? *vorsicht lang*
Ratlos...:-( was könnte mein Pferdekind haben? *vorsicht lang* im Forum Innere / Organische Erkrankungen
welche unarten haben eure pferde/ponys???
welche unarten haben eure pferde/ponys??? im Forum Allgemein
Meine Pferde haben Schuppen am Fell
Meine Pferde haben Schuppen am Fell im Forum Äußere Erkrankungen
Was für einen Beschlag haben eure Pferde?
Was für einen Beschlag haben eure Pferde? im Forum Haltung und Pflege
krankes Pony, was kann sie nur haben...
krankes Pony, was kann sie nur haben... im Forum Sonstiges
Thema: Haben Pferde "Heimweh"????