1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hänger

Diskutiere Hänger im Pferdeflüsterer Forum; Ich zieh nächstes Jahr mit meinen Pferdchen um und da müssen sie mindestens 4 Stunden Hängern fahren. So, jetzt das Problem: eine meiner Stuten...

  1. nettchen

    nettchen Neues Mitglied

    Ich zieh nächstes Jahr mit meinen Pferdchen um und da müssen sie mindestens 4 Stunden Hängern fahren.
    So, jetzt das Problem: eine meiner Stuten geht absolut problemlos in den Hänger (sogar wenn ich draußen stehen bleibe), bleibt auch drinnen nur sobald sie das Gefühl hat dass man hinter ihr zu macht rennt sie raus, ohne Rücksicht auf Verluste (hat dabei auch schon einige Bolzen etc verbogen). Habs auch schon mit nem ruhigen Pferd neben ihr versucht, aber da achtet sie gar nicht drauf sondern will nur noch raus. Hab die Stute siebenjährig und roh übernommen und weiß jetzt natürlich nicht was der Vorbesitzer mit ihr angestellt hat (sie hat einige Narben!). Habt ihr vielleicht nen Tipp wie ich das möglichst stressfrei für Mensch und Pferd in den Griff kriege? Hab ja jetzt eigentlich noch genug Zeit zu üben. Meine andere Stute macht da gar keine Probleme.
     
  2. Aila

    Aila Inserent

    Meine Stute ist als ich sie bekommen habe ganz schlecht in den Hänger gegangen und wenn sie dann drin stand und wir zu machen wollten ist sie auch gleich wieder rausgeschossen. Ich hab sie dann immer im Hänger gefüttert und viel mit ihr geübt. Es hat aber fast ein halbes Jahr gedauert. Jetzt geht sie rein und ich kann dann ohne Probleme hinten die Stange einhängen.
     
  3. Goosberry

    Goosberry Inserent

    Hallo!
    Ich hab auch Erfahrungen mit so einem Pferd gemacht.

    Ein großer Erfolg war es, als wir zum Üben die Stange hinten einfach weggelassen haben und nur die Rampe hochgeklappt haben.
    Natürlich nur zum Üben....

    Das Pferd fühlt sich dadurch freier und eher wie in seiner Box....
    Ich habe gute Erfolge damit gehabt und kenne auch einige Besitzer, die ihre Pferde ganz ohne hintere Stange fahren, weil ihre Rösser dadurch stressfreier sind und unverkrampfter Stehen.

    Es kommt natürlich immer aufs Pferd an.
    Zum ÜBEN würde ich das auf jeden mal probieren, dabei vielleicht vorne ein paar Leckereien anbieten und übenübenüben...;)

    Wenn du allerdings auch so fahren willst, musst du die hintere Rampe speziell verstärken lassen, dass die nicht gleich den Geist aufgibt wenn mal ein Pferd dagegen tritt.

    Ich hoffe deine Stute gewöhnt sich bald daran!

    LG von Goosy
     
  4. Miriam

    Miriam Inserent

    Würde nie die Rampe zumachen ohne die Stange vorzumachen, was ist wenn das Pferde zurück will wenn die Rampe fast zu ist???

    Das Pferd einer Bekannten hat als Jungtier beim Vorbesitzer das Bein dazwischen bekommen. Wenn ohne Stange dann würde ich sie erst zu machen und wenn die Rampe zu ist wieder auf genauso andersrum.

    Als ich meine Stute verkauft habe (ohne Hängerfahrterfahrung), sie kannte zwar das rein und rausgehen, musste sie auch drei Stunden fahren und ist gut im Ziel angekommen. Ich habe ihr auf dem Rat einer Bekannten homöopatische Kügelchen (glaube Akunitum C30) für die Nerven gegeben.
     
     
  5. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    also wir sind das ganz einfach umgangen.
    Meine Haflingerstute hat ein ähnliches Problem. Fahren geht zwar aber sobald man z.B an einer Ampel stoppt wackelt sie, wird nervös, wiehert und tippselt hin und her.
    Wir haben es so gelöst das wir 1 Woche vor Fahrtdatum immer wieder mit ihr in den Hänger gegangen sind, ihr dort sogar das Futter gegeben haben. Zeitweise mal klappe zu und ab und an mal offen. Das ganze 2 mal täglich.

    Als sie dann im Stand ruhig genug war sind wir kurze strecken im 1-er Anhänger mit ihr gefahren, ging auch, zwar noch zappeln aber ging. Nach der 2ten fahrt war dann das reguläre abreise datum. Wir haben uns dann einen 2 1/2 Hänger geliehen, dort rutschfeste Matten rein gemacht, ein Heunetz, ein paar Möhren und dazu noch meine Shetty stute mona, die ein absolut unerschreckbares Tier ist, die es sogar liebt hänger zu fahren.

    Meine Hafi stute wurde dann nicht angebunden, so das sie immer nach hinten schauen konnte und hatte wie gesagt neben sich noch die Shetty stute. Zum einen konnte sie ohne Strick besser das gleichgewicht halten und auch so besser schauen was hinten los ist.

    Die Stange war selbstverständlich drin. Zumal die Stange ist so nah an der Klappe das ein Pferd die garnicht bemerkt. Wenn das Pferd mit dem Po schon an die Stange gequetscht ist, ist es klar das der hänger zu klein ist. Da sollte immer Spielraum sein.

    Als trennwand hatten wir eine kunsstoff wand, wo sie immer wieder drüber schauen konnte und alles genau sah. Ansonsten noch ein Klarglasfenster zum schauen und auch so noch immer genügend stops. Sind einfach von der Autobahn runter gefahren, haben uns eine ruhige landstraße gesucht und uns alle 2-3 Stunden eine 30 minütige pause gegönnt. Dann wieder auf die Autobahn drauf (mit Navigator gehts natürlich leichter) und weiter gefahren.

    Sind damals 7 Stunden gefahren und mit der richtigen planung gehts. Obwohl ich, wenn ich noch einmal so eine strecke vor mir hätte, sicherlich 1 nach pause auf einem reiterhof machen würde, denn das wäre sonst zu viel und gerade für junge pferde viel zu lang.

    Gruß
    Nina
     
  6. Goosberry

    Goosberry Inserent

    @Miriam
    Ich verstehe was du meinst, es kann durchaus gefährlich sein, wenn das Pferd plötzlich zurückwill.
    Für den Fall haben wir immer ein Longe, die wir, sobald das Pferd oben ist hinten herumspannen.
    So spürt es, dass es nicht mehr zurückkann und bleibt stehen.
    Wobei unsere Pferde, wenn sie mal oben sind, nicht gleich wieder runter gehen, aber du hast schon recht, wenn sie mal erschrecken usw.

    Aber es ist wirklich erstaunlich, dass manche Pferde ohne die Hintere Stange viel besser stehen.

    Noch etwas: Wenn man nur ein Pferd fahren muss, hat mir jemand den Tipp gegeben, bei einem "-pferdehänger die mittlere Trennwand ganz herausen zu lassen.
    Da vorne dann die Stangen fehlen, die das Pferd begrenzen, haben wir uns selber eine durchgehende Stange anfertigen lassen.
    Das Pferd kann so breitbeiniger stehen und sich besser ausbalancieren...

    Gerade bei solchen Pferden, die Probleme mit dem Gleichgewicht haben, kann das Wunder wirken...
    Aber man muss das alles ausprobieren...

    LG Goosy
     
  7. nettchen

    nettchen Neues Mitglied

    Das Problem ist außerdem dass ich jetzt (wider Erwarten, eine Freundin wollte mir eigentlich ihren Hänger zur Verfügung stellen) noch nicht mal nen Hänger zum Üben hab. Habt ihr ne Idee wie ich trotzdem irgendwie üben kann? Oder kennnt ihr gute Literatur zu diesem Thema? Hab zwar zur Not ein Beruhigungsmittel das ich ihr geben kann, aber das möchte ich eigentlich nicht einsetzen.
     
  8. Goosberry

    Goosberry Inserent

    Hallo nettchen!
    Als Übungen wüsste ich jetzt nur diese hier:
    Eine Gasse bauen (z.B. auf dem reitplatz mit zwei Balken in Schulterhöhe des Pferdes und durchführen.
    Immer enger machen, bis es dem Platz im Hänger entspricht.
    Mit der Zeit vorne ne Begrenzung dazubauen und üben, dass das Pferd ruhig in dieser "Sackgasse" stehen bleibt.

    LG Goosy
     
  9. Bijou

    Bijou Inserent

    Würde es auch so versuchen und dann auch wenn du die möglichkeit noch hast immer wieder mal mit füttern im Hänger probieren.( Bei uns gibt es Tankstellen an denen Hänger verliehen werden.)
     
  10. nettchen

    nettchen Neues Mitglied

    @Goosberry: Danke für den Tipp, werd heute gleich mal schauen was mein Pferdchen zu so ner Gasse sagt! Bin ja mal gespannt...
    Lg, nettchen
     
Die Seite wird geladen...

Hänger - Ähnliche Themen

Hängertransport bei großer Hitze?
Hängertransport bei großer Hitze? im Forum Pferde Allgemein
Sammelthema Pferdeanhänger
Sammelthema Pferdeanhänger im Forum Ausrüstung
Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen
Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen im Forum Pferde Allgemein
Hängerrampe
Hängerrampe im Forum Ausrüstung
Brauche ich einen Anhängerführerschein(BE)?
Brauche ich einen Anhängerführerschein(BE)? im Forum Allgemein
Thema: Hänger