1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hafer fuer Pferde mit Magenproblemen?

Diskutiere Hafer fuer Pferde mit Magenproblemen? im Haltung und Pflege Forum; Hallo Ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen, bevor ich euch um Rat in Bezug auf Fütterung frage. Ich bin 41 Jahre alt, lebe...

  1. Laska

    Laska Neues Mitglied

    Hallo

    Ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen, bevor ich euch um Rat in Bezug auf Fütterung frage. Ich bin 41 Jahre alt, lebe derzeit in England und habe seit meinem 10. Lebensjahr Pferde. Momentan sind es 3, die mein Leben bereichern, und eines davon ist ein wenig problematisch. Kurz zu ihrer Vorgeschichte: Precious ist eine nun fast 4-jährige Vollblutstute, die ich vor einem Jahr auf einer privaten Tierschutzseite fand, nur noch Haut und Knochen, zu schwach um selbständig wieder aufzustehen wenn sie sich hingelegt hatte, Mauke an allen 4 Beinen, schlecht heilende Bisswunden und Hautpilz hatte sie. Da sie für die Rennbahn zu langsam war (sie war als 2-jährige 10x im Rennen) wurde sie nach einem Zusammenbruch an einen Händler gegeben, der sie im Winter geschoren und uneingedeckt auf einer seiner Wiesen ihrem Schicksal überliess. Zum Glück wurde sie von der Tierschutzorganisation aufgekauft von wo ich sie dann übernahm.
    So weit, so gut. Die Stute ist nun wieder ganz hergestellt, hat normales Gewicht, die Hauterkrankungen sind weg. Geritten wird sie derzeit nicht, sie hat noch ein Jahr Pause vor sich. Was ich mit ihr mache ist leichte Bodenarbeit und Spazierengehen. Sie ist leider (ich denke auf Grund ihrer Erlebnisse) ein Kopper. Da sie zu kämpfen hatte Gewicht zuzulegen und ich sie auf Anraten des TA nicht mit zu viel Chemie vollstopfen wollte, habe ich die Magengeschwüre, die sie offenbar hat, bisher nicht behandeln lassen, sondern durch die Fütterung versucht diese erträglich zu machen. (Sie bekommt ab Ende des Monats Medikament gegen Magengeschwüre, TA meint sie sei nun stark genug für diese Medikation). Sie bekommt ca 10 Pfund Kraftfutter am Tag, verteilt auf 4 Mahlzeiten. Die Mischung ist die Folgende:
    Hafer, Soft n Soak (eine Art Müsli-Mash welches eingeweicht wird), Youngstock-Mix, Leinsamen (gekocht, 1x täglich) und Alfalfa-Häcksel (Hafer macht 1/4 ihrer Ernährung aus). Heu hat sie 24 Stunden am Tag zur Verfügung, Weidegang ist wetterbedingt nicht so einfach im Moment, sie steht tagsüber im Winterpaddock auf dem nicht wirklich mehr viel Gras ist, nachts im Stall. Nun sagte mir der TA gestern dass ich den Hafer komplett weglassen soll (alle meine Pferde haben immer Hafer bekommen), da dieser im Magen eine Art Teig produziert, der den Magen zur Produktion von noch mehr Magensäure anregt, was wiederum zur Verschlimmerung der Magengeschwüre führt. Er sagte ich soll die Energie, die der Hafer gibt, durch Pflanzenöl ersetzen, 100 ml am Tag könne sie bekommen. Ich bin nun reichlich verwirrt, denn meine Recherchen hatten ergeben, dass Hafer leicht verdaulich und daher für „Magenpferde“ gut geeignet ist....
    Danke fürs Lesen dieses langen Posts und für eure Meinungen und Anregungen.
     
  2. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Hab hier mal einen Link gefunden, den ich für informativ halte: Magengeschwür


    Wenn man sich die og Seite ansieht, kommt man zu dem Schluss, dass Kraftfutter an sich für eine erhöte Magensäureproduktion sorgt und für Geschwürpatienten ungünstig ist.
    Wobei das Alfalfa doch Luzerne ist oder? Das würde ich ja nun zum Rauhfutter rechnen.
    Wenn mein TA mir sowas anrät würde ich eigentlich durchaus drauf hören und die Fütterung umstellen.

    Ich hab einem unserer Pferde, bei dem ich auch Magengeschwüre als Ursache des Koppens vermutete, das hier gefüttert: Gastrocare
    Ich habe zwar keinen unmittelbaren Effekt festgestellt, aber inzwischen koppt er nicht mehr und hat deutlich Gewicht zugelegt.
    Ich denke, dass das Mittel zumindest unterstützend geholfen hat.
    Ob das natürlich bekömmlicher ist als die Medikamente vom TA kann ich auch nicht beurteilen.
     
  3. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo,
    ich persönlich finde den Rat des TA bedenklich, statt Hafer nun Öl als Energiespender zu geben.

    Pferde haben keine Galle, können also nicht per Gallensaft Fett/Öl aufschliessen. Das übernimt die Magensäure, die dazu im vermehrten Umfang gebildet wird. Aber genau das soll ja vermieden werden, damit das Pferd nicht übersäuert und an Magengeschwüren leidet.


    LG Sunny
     
  4. Catherin

    Catherin Inserent

    Das mit dem Öl ist gar nicht so schlecht. Allerdings würde ich es als Aufschlussmittel verwenden und hierzu Karotten füttern, undzwar über einen längeren Zeitraum etwa 3-5 kg am Tag.
    Warum? Die wären der beste Beta-Carotin Lieferant in Form von Vit. A, was wichtig für alle vorhandenen Schleimhäute ist. Zum Aufschluss hierfür wird Pflanzenöl benötigt.

    Hafer ist zwar immer noch das grundsätzlich beste Pferdekraftfutter, jedoch auch gerade zu dieser Jahreszeit auch eher mal stärker belastet mit Keimen und Pilzsporen. Aufschluss ist auch nicht einfach und ich empfehle zusätzlich ein Vorquellen mit lauwarmen Wasser, bei Magengeschwüren kann man teilweise sogar leicht vorkeimen lassen, ist jedoch mühevoll.
     
     
Die Seite wird geladen...

Hafer fuer Pferde mit Magenproblemen? - Ähnliche Themen

Hafer
Hafer im Forum Pferdefütterung
Schäfer mit seinen Schafen plötzlich auf unseren Wiesen (Pferdekoppeln)
Schäfer mit seinen Schafen plötzlich auf unseren Wiesen (Pferdekoppeln) im Forum Haltung und Pflege
Fütterung bei Mauke - Kleie? Hafer? Gerste?
Fütterung bei Mauke - Kleie? Hafer? Gerste? im Forum Pferdefütterung
Hafer: Genie oder Wahnsinn in schwarz, weiss, gold - Alles zu Haferfütterung
Hafer: Genie oder Wahnsinn in schwarz, weiss, gold - Alles zu Haferfütterung im Forum Pferdefütterung
ich darf meinem Pferd kein Hafer geben!
ich darf meinem Pferd kein Hafer geben! im Forum Haltung und Pflege
Thema: Hafer fuer Pferde mit Magenproblemen?