1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haftung des Vereins? Sachschaden - Spezialfall

Diskutiere Haftung des Vereins? Sachschaden - Spezialfall im Versicherungsfragen Forum; Hallo Leute, Hier mal ein spezieller Fall: Meine Freundin war Probearbeiten (ohne Vertrag und Bezahlung) an einem Stall mit Vereinspferden und...

  1. nutron333

    nutron333 Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    Hier mal ein spezieller Fall: Meine Freundin war Probearbeiten (ohne Vertrag und Bezahlung) an einem Stall mit Vereinspferden und ein Pferd hat ihre relativ teuren Kopfhörer zerstört (Ihren Rucksack genommen und herumgeschleudert, drauf getreten...).
    Wir kennen dort natürlich nur eine Kontaktperson und diese meinte sie habe mit der Versicherung telefoniert - diese zahle den Schaden angeblich nicht. Weil Pferde dort eh frei rumlaufen und so. Das halte ich aber für sehr seltsam... es war keine fahrlässige Handlung meiner Freundin würde ich sagen, da sie den Rucksack genau dort hin gelegt hat wo auch ihre Aufsichtsperson Ihren hinlegte. Also konnte keiner wissen, dass so etwas passiert. Das Pferd war wohl auch in einer Box, diese wurde aber unzureichend gesichert so das das Pferd einfach hinaus konnte.

    Nun 2 Fragen:
    - Was denkt Ihr: Kann das stimmen, dass die Versicherung nicht zahlt? Und was können wir tun um es sicher zu wissen? Es gibt ja genug Vereinsversicherungen und so...
    - Selbst wenn die Versicherung nichts übernimmt, Schaden ist ja dennoch entstanden. Muss da nicht dennoch irgendwie der Verein für aufkommen? Und wenn der Besitzer uns das Geld einfach Bar geben muss? Unversicherte Leute/Vereine sind ja nicht auf einmal frei jeder Schuld!
     
  2. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Aber die Schulpferde dienen dem Erwerb des Vereins und damit ist die gesetzliche Grundlage zur Haftung im Prinzip eine andere.
     
  3. nutron333

    nutron333 Neues Mitglied

    Woher kommt jetzt der ausdruck "Schulpferde"? Habe nie gesagt das es welche sind...

    Aber ja, die Grundlage der Haftung scheint eine andere zu sein. Trotzdem muss da ja irgendwas passieren. Was wäre wenn ein Pferd jemanden beißt? Da wird ja wohl auch eine Versicherung greifen? Und selbst wenn nicht: Warum ist der Verein nicht verpflichtet die Kopfhörer finanziell zu ersetzen? Auch ohne dass eine Versicherung das zahlt.
     
  4. Huhn306

    Huhn306 Aktives Mitglied

    Was soll der Verein jetzt damit zu tun haben?
    Das Pferd hat etwas kaputt gemacht durch unzureichende Sicherung - nix Spezialfall, übliche Haftpflicht.
    Bin zwar kein Versicherungsexperte, aber das so aus dem Bauch heraus.
    Der Pferdebesitzer hat dafür aufzukommen oder man einigt sich auf wenigstens 50/50, wenn der Rucksack blöd platziert war UND das Pferd einfach so raus konnte.
     
     
  5. nutron333

    nutron333 Neues Mitglied

    @Huhn306 Ja sehe ich auch so aber die meinen ja es sei nicht so... Und Haftpflicht von wem? Das Pferd gehört dem Verein, daher hat der Verein damit was zu tun.
     
  6. Huhn306

    Huhn306 Aktives Mitglied

    Ah, ok, die Info, dass das Pferd dem Verein gehört, habe ich überlesen oder kam nicht so raus.
    Die Pferdehalterhaftpflicht hat da zu greifen. Sagen die Nein, dann der Halter - also dann doch der Verein.
     
  7. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Als was werden die Vereinspferde sonst genutzt, wenn nicht als Schulpferde? OT
     
  8. nutron333

    nutron333 Neues Mitglied

    @Huhn306 Vielen Dank, so sehe ich das auch. Der Halter müsste haften, wenn die Versicherung nicht trägt, dann hat der Halter halt Pech. Aber was tun? Das Geld einfach vom Halter über ein Telefongespräch verlangen? Oder das irgendwie schriftlich machen?
     
  9. Huhn306

    Huhn306 Aktives Mitglied

    Richtig, dann haftet (=zahlt) der Halter nämlich selbst.
    Mal ein Wort mit dem Verantwortlichen des Vereins reden?
    Weitere Möglichkeit: Wegen wem kam denn das Pferd da raus? wer war da quasi "Schuld", dass das Pferd nicht vernünftig "eingesperrt" wurde? Hätte ja auch wer weiß was passieren können!
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ob und wie der Verein versichert ist, kann euch ganz egal sein. Geht euch auch gar nix an und ist unerheblich.
    Meldet am Besten schriftlich den Schaden und dann kann der Halter/Verein immer noch selber entscheiden, ob er die Ansprüche abwehrt, selber bezahlt oder seiner Versicherung meldet, die dann eben gegebenenfalls für ihn abwehrt oder bezahlt.
     
Die Seite wird geladen...

Haftung des Vereins? Sachschaden - Spezialfall - Ähnliche Themen

Haftung bei Trittverletzung
Haftung bei Trittverletzung im Forum Versicherungsfragen
Haftungsauschluss bei Minderjährigen Fremdreitern
Haftungsauschluss bei Minderjährigen Fremdreitern im Forum Versicherungsfragen
Haftung bei absichtlich freilaufenden Pferden in der Reitbahn
Haftung bei absichtlich freilaufenden Pferden in der Reitbahn im Forum Versicherungsfragen
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd im Forum Versicherungsfragen
Haftungsfrage Ansteckende Krankheit
Haftungsfrage Ansteckende Krankheit im Forum Versicherungsfragen
Thema: Haftung des Vereins? Sachschaden - Spezialfall