1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haftungsfrage

Diskutiere Haftungsfrage im Versicherungsfragen Forum; So, jetzt habe ich mal eine Frage! Meine Freundin hat ihr Pferd in einem Stall eingestellt. Am Samstag stand dieses auf der Koppel und die...

  1. Tinche1979

    Tinche1979 Neues Mitglied

    So, jetzt habe ich mal eine Frage!
    Meine Freundin hat ihr Pferd in einem Stall eingestellt. Am Samstag stand dieses auf der Koppel und die Stallbesis haben eine neue Heuraufe auf diese Koppel gestellt. Voller Panik rannten alle Pferde los. Ihr Pferd rannte einfach durch den Zaun durch (E-Zaun, war aber kein Strom drauf)
    Jetzt ist es verletzt. Bin der Meinung dass die Stallbesi haften muss für den Schaden am Pferd, oder seh ich das falsch?
     
  2. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hallo Tinchen,

    bei der Haftung muss zwingend eine Kausalität bestehen, d. h. zwischen dem enstandenen Schaden und der (vermuteten) Ursache muss eine direkte Verbindung bestehen. Dies dürfte hier zum einen sehr schwer nachweisbar sein. Die panikartige "Flucht" der Pferde kann - theoretisch - auch durch was ganz anderes ausgelöst worden sein.

    Zum anderen muss der Schädiger mindestens fahrlässig gehandelt haben - was ich hier für NICHT gegeben sehe. Schließlich fahren tagtäglich unzählige SB`s Wassertanks u. ä. auf Koppeln usw. - also völlig "normale" Dinge, bei denen im Regelfall kein Pferd ausflippt. Das auf dem zaun zu dem Zeitpunkt kein Saft war, löst - MEINER Meinung nach - auch keine Haftung aus, da dies in dem Moment unumgänglich war - schließlich musste die Koppel ja geöffnet und somit der Stromkreislauf zwingend unterbrochen werden.

    Von daher sehe ich hier keinerlei Haftung des SB vorliegen. Man könnte trotzdem mit ihm mal reden, ob man nicht einfach mal "ins Blaue hinein" eine Schadenanzeige bei seiner Betriebshaftpflichtversicherung einreicht - vielleicht sieht ein Sachbearbeiter die Sache ja ganz anders? Allerdings sollte das SCHNELL erfolgen - eine Schadenanzeige muss unverzüglich, also innerhalb weniger Tage, beim Versicherer vorliegen!

    LG

    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2008
  3. Tinche1979

    Tinche1979 Neues Mitglied

    Danke!

    Bin ich froh dass ich nicht auf SBs angewiesen bin! Die haben ja das Pferd noch nicht mal verarztet oder den TA geholt!:err:
     
  4. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Bitte. :1:



    Hoppla, DAS ist ja mal witzig. Denen würde ich was erzählen.... :eek2:
     
     
  5. Tinche1979

    Tinche1979 Neues Mitglied

    Meine Bekannte war über´s WE nicht da und ist nur angerufen worden dass ihr Pferd den Zaun kaputt gemacht hat. Sie würde ein wenig humpeln. Eine andere Einstellerin empfand die Verletzung für schlimmer und hat auf eigene Faust den TA geholt, was sich letzlich als richtig herausgestellt hat!
     
  6. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Also zur Haftungsfrage seh ich das genauso wie Smigel. Ist halt immer schwierig, Fahrlässigkeit nachzuweisen...

    Andere Frage: wie kompetent sind die SBs??? :err:

    Bin selbst SB. Wir haben seit inzwischen fast 20 Jahren Einsteller bei uns im Stall. Haben aber mit jedem einzelnen klare Absprachen, was im Verletzungsfall zu machen ist. Also wer informiert werden soll (auch ab welchem Verletzungsgrad), was zu tun ist, wenn diese Person grad nicht erreichbar ist. Welcher TA. Etc. Etc.

    Wenn das nicht klappt, wäre das für mich (wenn ich jetzt mal nicht als SB, sondern als Einsteller denke) glaub ich keine Basis. Denn ich hätte kein Vertrauen...
    Gibt ja unter den SBs (wie auch unter den Einstellern :laugh::1:) manchmal die tollsten "Unikate"... :swoon::wub:
     
  7. eLBy

    eLBy Inserent

    Meine Einsteller würden mir den Kopf abreißen,
    wenn ich mich nach so einer unglücklichen Situation nicht um das Pferd kümmern würde.
    Natürlich muß erst der Zaun wieder geschlossen werden,damit nicht die ganze Herde flieht.
    Aber dann muß ich doch sofort das verletzte Pferd versorgen.
    Manche SB haben echt nen dicken Nerv:no:
     
  8. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Vielleicht passt meine "Fachfrage" ja hier rein???:bahnhof:

    Hallo Ihr Lieben!:)

    Also, folgende Geschichte:

    Der SB bzw. sein Stall"meister" bittet einen anderen Einsteller, beim Pferde-von-der-Koppel-holen zu helfen. Dieser Einsteller nimmt mein Pferd und will es zur Box führen. Auf dem Weg dorthin erschreckt mein Pferd, reißt den Menschen um (welcher sich dabei verletzt) und rennt in Panik weiter, wobei es sich auch noch verletzt.

    Wer ist dafür haftbar zu machen?

    Ich mit meiner Tierhalterhaftpflicht, der Stallbetreiber oder ist der Einsteller, der mein Pferd führen sollte, selber schuld? Bleibe ich auf den TA-Kosten sitzen?

    Als Pferdeeigentümer habe ich ja niemanden anderen autorisiert, mein Pferd zu führen. Außer natürlich den SB bzw. seine Angestellten.
     
  9. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Dein Pferd hat einen Schaden verursacht, DU musst haften!
    Es kann immer Situationen geben, wo fremde Menschen auch ohne ausdrückliche Anweisung an dein Pferd gehen MÜSSEN! Und selbst wenn sie es nicht müssen, musst DU als Eigentümer haften.
     
  10. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Kigali hat es schon richtig gesagt. DEIN Pferd - DEIN Bier. Ob eine Mitschuld anderer mit in Betracht kommt, spielt erstmal keine Rolle, sondern kann sich höchstens auf die Höhe des Schadensersatzes auswirken.

    Und natürlich bleibst Du auf den TA-Kosten sitzen, denn wie gesagt. DEIN Pferd - DEIN Bier. Kommt hier eine Mitschuld anderer in Betracht, dann kann es sein, dass Du die TA-Kosten (teilweise) von denjenigen einfordern kannst. Das sehe ichhier aber anhand Deiner Schilderung nicht gegeben, denn es war Dein Pferd, dass die Sache zu 100% "zu verantworten" hat. Es kann schließlich keiner was dafür, wenn es meint sich erschrecken zu müssen.


    LG


    Dennis
     
Die Seite wird geladen...

Haftungsfrage - Ähnliche Themen

Haftungsfrage Ansteckende Krankheit
Haftungsfrage Ansteckende Krankheit im Forum Versicherungsfragen
Kinder am Stall ehemals Haftungsfrage bei unbeaufsichtigtem Säugling
Kinder am Stall ehemals Haftungsfrage bei unbeaufsichtigtem Säugling im Forum Allgemein
Thema: Haftungsfrage