1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Halbblut ???

Diskutiere Halbblut ??? im Pferderassen Forum; Stimmt es wenn ein Pferd einen Papa (vollblut) und die Mama (warmblut ) dann ein Halbblüter ist ?

  1. BunnyBabe16

    BunnyBabe16 Neues Mitglied

    Stimmt es wenn ein Pferd einen Papa (vollblut) und die Mama (warmblut ) dann ein Halbblüter ist ?
     
  2. Berliner_Reiter

    Berliner_Reiter Inserent

    Könnte man so sagen..

    Aber man könnte auch Warmblut mit Vollblutanteil sagen.. Wieviel Prozent kommt dann auf den Vollblutanteil der Mutter an.
     
  3. Schroedemann

    Schroedemann Inserent

    Ja. Übrigens sind Halbblüter meist schwieriger als die Vollblüter. Weiß nicht warum, ist aber wohl so. Bei den Araberkreuzungen ist es jedenfalls bekannt, dass sie schwieriger sind als die arab. Vollblüter. Bei den Galoppermixen soll das auch der Fall sein.
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    [mod]Ich habs mal in die 'Pferderassen' verschoben. :wink: [/mod]


    Naja, da ist sicher auch immer Definitionssache, was man als "schwierig" empfindet!
    Was ist schwierig?
    Sensibilität? Aufmerksamkeit? "Dominanz"? Intelligenz? Temperament?

    Da könnte man sicher eine Grundsatzdiskussion draus machen. :wink:

    Ich persönlich mag gerade solche halbblütigen / blütigen / blütig x XYZ-gemischten Pferde.


    LG, Charly
     
     
  5. BunnyBabe16

    BunnyBabe16 Neues Mitglied

    Die Mama ist eine westfalenstute (nur die Uhroma ist ein Hannovernaner ) und der Papa ist ein Englisches Vollblut der Beg xx Stammbaum usw steht im Internet.
    Also könnte ich sagen meine Stute ist ein Halbblut ? Meiner Meinung nach ist sie wie ein Vlollblüter gebaut ...schmaler Hals nciht zu langer Rücken usw :)
     
  6. Schroedemann

    Schroedemann Inserent

    Ja, ist sie. Klassisches Halbblut.
    Warum die Halbblüter als schwieriger gelten, weiß ich nicht. Ich kenne ja nur die Vollblüter beider Rassen und die finde ich, wenn man mit ihnen umgehen kann/will, einfach.
    Die Weisheit mit den arabischen Kreuzungen habe ich vom FS Testzentrum in Reken. Dort sollen wohl die Welsh-Araber die Mehrzahl der Problempferde ausmachen. Temperament finde ich nicht schwierig, das ist vermutlich auch nicht damit gemeint. Eher vielleicht ein unausgeglichenes Temperament.
    Es steht übrigens auch in Araberbüchern so geschrieben, dass Arabermixe weitaus schwieriger sind als die reinen Araber. Ich habe mit meiner RL darüber gesprochen und sie sagte dann, dass das für die Galoppermixe auch gelten würde.
    Ja, ich denke, es ist vielleicht das unausgeglichene Temperament. Wie gesagt, ich kenne vom eigenen Reiten nur die Araber. Die sind zwar lebhafte, temperamentvolle Pferde, aber dafür auch extrem menschenbezogen und sensibelund von daher, wenn man mit ihnen kann !!! sind es eher Hunde als Pferde.
    Wir haben aber einen Haflinger-Arabermix im STall. Mutter hafi, Vater Araber. Oh je...Das Pferd ist wirklich eine Höllenmischung aus Temperament des Vaters und - hust - Willensstärke der Mutter. Die Stute muss man reiten können, denn die ist so beinhart drauf.... Ja, ich finde sie weitaus schwieriger als meine eigene AV Stute.

    Ach übrigens: hibbelig sind weder die Araber noch die Galopper per se. Hibbeligkeit ist immer auch ein menschengemachter Fehler.Die Stute meiner Freundin ist eine Galopperin. Ein praktisch 100% scheufreies, extrem vernünftiges Pferd. Meine eigene Vollblutaraberin ist ebenfalls alles, aber nicht hibbelig. Extrem fein und sensibel sind sie beide, aber wenn man das mag, kommt man mit ihnen wundervoll klar.

    In einer Fernsehsendung über die Zucht von Sportpferden, sagte man, wie wichtig die dosierte Zufügung von Blut bei den Warmblütern sei. Es wurde gesagt, dass sich Warmblüter, wenn nicht hin und wieder Edelblut zugeführt würde, unweigerlich nach x Generationen wieder dem Ackergaul annähern würden. Allerdings, sagte ein Züchter, dass er bei seinen Warmblutpferden den Blüter lieber etwas weiter hinten im Pedigree sehen würde, weil bei der ersten Generation, also den Halbblütern, erst mal die Qualität der Nachzucht runtergehen würde. Fehlender Gang, nicht so einfacher Charakter. Erst in der nächsten oder besser noch übernächsten Generation würde sich das ausgleichen. Allerdings meinte er auch, wenn jeder Züchter so denken würde, also die Finger vom Vollblut lassen würde, weil halt die daraus entstehenden Pferden in der Qualität nicht der Bringer seien, würde dann kein Züchter mehr Vollblut einkreuzen - mit den o.e. Folgen. Ackergaul. Ich glaube, nach 6 oder 8 Generationen ohne Blutzufuhr wird es kritisch. Also müssen sich halt immer wieder weitsichtige Züchter "opfern". Sie lassen dann Halbblüter entstehen. Die Stuten gehen dann in die Zucht, die Hengste werden vermutlich Wallache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2012
  7. bothenfl

    bothenfl Neues Mitglied

    Halbblüter gibt es in 2 formen...
    1. Halblbüter die in die richtung arabishes vollblut geht.
    wie z.b. araber x pinto, Araber x Apalosa, Araber x Friese, usw.

    die sind auch als arabisches partbred spezial bekannt

    2.Halbblüter in Richtung Sportpferd (Anglo Araber)
    zb. xx x warmblut, aa x warmblut u.s.w.
     
  8. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    @schroedemann
    Wobei dies daran liegt, daß die Kreuzung WELSH x Araber per se schon problematisch ist!
    Welshponies an sich sind schon recht spritzig bzw. sehr mimosenhaft. Einerseits mutig und gelassen, andererseits kann eine Kleinigkeit aus einer Mücke einen Elefanten machen.
    Damit muß man schon umgehen können.
    Wird dann noch die Sensibilität des Arabers dazugenommen, kann es leicht ein Pulverfaß werden!
     
  9. Schroedemann

    Schroedemann Inserent

    Na ja, ich kenne bei uns im Stall eine Arabohaflingerin - F1 Produkt.

    Au weiah.... Die Stute verbindet das Temperament des Arabers mit der Sturheit und Panzerhaftigkeit des Haflingers.
    Gegen die ist meine reine Araberin ein Anfängerpferd. :biggrin-new:

    Wir haben zwei Halbblüter aus engl. Vollblut und Warmblut im Stall. Na ich danke. Da setze ich mich aber dreimal lieber auf die drei reinen Vollblüter, die bei uns im STall stehen.
    Ich glaub schon, dass durch diese Kreuzung bei den F1 Produkten auch im Nervenkostüm ganz schön was durcheinandergeraten kann.
     
  10. Berry :D

    Berry :D Inserent

    Zählen Traber nicht auch zu den Halbblütern?:bahnhof::reflect:
     
Die Seite wird geladen...

Halbblut ??? - Ähnliche Themen

Ungarisches Halbblut, aber welches?
Ungarisches Halbblut, aber welches? im Forum Pferderassen
Thema: Halbblut ???