1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haltung in Eingliederungsbox

Diskutiere Haltung in Eingliederungsbox im Haltung und Pflege Forum; Hallo an alle :) Ich bin neu hier und bin seit ungefähr einem Jahr auf Pferde- und Stallsuche, jedoch ganz konkret erst seit 2 Wochen. Es geht um...

  1. Alice_x

    Alice_x Neues Mitglied

    Hallo an alle :)

    Ich bin neu hier und bin seit ungefähr einem Jahr auf Pferde- und Stallsuche, jedoch ganz konkret erst seit 2 Wochen.
    Es geht um mein erstes eigenes Pferd, da eben jetzt erst die finanziellen Mittel meinerseits da sind,
    allerdings bin ich auf dem Gebiet Pferdehaltung, abgesehen von einigen Reitbeteiligungen, noch relativ unerfahren.
    Nun habe ich schon länger einen absolut traumhaften Aktiv bzw. Offenstall in meiner Nähe im Blick und
    war gestern vor Ort für eine kleine Stall Tour und zum ganz normalen Kennenlernen. Es war der Hammer! :astrein:
    Allerdings sind dort aktuell keine Plätze im Aktivstall frei, daher das Angebot der SB:
    In die Eingliederungsbox stellen bis was frei wird, dann kann sich die Herde schonmal an den neuen Wallach gewöhnen und umgekehrt.
    Er darf nach ein paar Wochen tagsüber auch schon dazu, nur eben nicht den ganzen Tag,
    da das Fütterungssystem nur bei einer begrenzten Pferdeanzahl funktioniert.
    Sie meinte sie ist sich sicher, dass bis spätestens zum Frühjahr was frei wird.
    Nun zu meiner Frage:
    Sind 3/4 Monate Eingliederungsbox (etwas kleiner als eine Paddockbox), zu lange? Für mich klang das mit der Gewöhnungszeit und dem täglichen Zugang zu den anderen Pferden eigentlich ziemlich gut,
    ich will meinem zukünftigen Pferd aber auch nichts schlechtes und will mir nichts aufschwatzen lassen.

    Freue mich über jede Meinung ;)
     
  2. Huhn306

    Huhn306 Aktives Mitglied

    Kommt auch auf das Pferd an.
    Ich finde es toll, wenn man seinem Pferd so eine Haltung ermöglichen kann, aber man sollte nichts überstürzen. Du weißt ja noch gar nicht, aus welcher Haltung dein zukünftiges Pferd stammt und dann jetzt zum Winter raus stellen, wenn es vorher Boxenhaltung kannte? Sehr gewagt! Das ist das, worüber viele leider nicht nachdenken.

    Von daher finde ich die Eingliederungsbox schon ganz gut, wenn das Pferd nachts im Winter quasi draußen auch schon kennt.

    Bedenke bitte auch, dass nicht jedes Pferd in jede Herde passt!
     
  3. Alice_x

    Alice_x Neues Mitglied

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Stimmt natürlich, ich weiß noch nicht ob das Pferd in die Herde passt. Von demher ist die Eingliederungsbox definitiv erstmal sinnvoll. Die beiden Pferde die ich am Wochenende probereite sind aus der Offenstallhaltung, allerdings erstmal nur schriftlich, wie das dann in der Realität aussieht, muss ich mir anschauen (Winterfell etc.).
    Also denkst du, dass die Eingliederungsbox bis zum Frühjahr, durchaus Sinn macht und das nicht zu lange ist?
    Viele Grüße
     
  4. Huhn306

    Huhn306 Aktives Mitglied

    Andere Pferde stehen ihr Leben lang nachts in Boxen - also nein, die paar Monate sind keineswegs dramatisch. Allerdigns können wir hier ja auch nicht sehen wie die "Eingliederungsbox" aussieht - ein Box mit Paddock zum Offenstall? Naja, wir haben dafür die Bilder nicht im Kopf ;)
    Aber bitte - versteif dich nicht auf diesen Stall.
    Zum Probereiten/Pferdekauf: Schau dir die Gegebenheiten des Stalls an - wie winddicht sind die Unterstände, wie sind die Böden, ... und vergleiche mit dem Stall, den du dir ausgeguckt hast. Und bitte nicht mit "oh, das und das ist neu aber besser, ..." sondern womit das Pferd bereits klar kommt, was das Pferd kennt.
     
     
  5. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Box - wie auch immer sie genannt wird, finde ich nicht schlimm, wenn das Pferd tagsüber draußen in der Herde steht.
    Ein Versuch ist es wert..
    Man muss halt beobachten wie sich das Pferd und die Herde verhält, wenn eines immer wieder raus genommen wird.
    Könnte passieren, das er jeden Morgen aufs neue der Eindringling ist.
     
    Huhn306 gefällt das.
  6. Alice_x

    Alice_x Neues Mitglied

    Ja genau, eine kleine halb offene Box mit Paddock direkt angrenzend an den Offenstall. Die Tipps sind auf jeden Fall schonmal hilfreich!
    Werde mir beim Probereiten die Unterstände anschauen und versuchen dem Pferd nichts aufzuzwingen, was komplett neu wäre.
    Und was den Eindringling angeht, das werde ich wohl einfach beobachten müssen, hatte es aber unter dem Aspekt noch gar nicht betrachtet, danke für den Hinweis. :reflect:
    VG
     
    Huhn306 gefällt das.
  7. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    So an sich find ich das nicht schlimm, viele Pferde stehen ihr Leben lang nachts in der Box.
    Meine Frage wäre da eher, obs nur diese eine Box gibt und die auch als Krankenbox genutzt wird normalerweise? Wenn ja, könnt das blöd sein, die so lang zu "blockieren". Falls es eh mehrere gibts, sollte es wohl aber wurschd sein.

    Dass das Pferd jeden Tag aufs Neue "der Eindringling" ist, kann ich so bei uns nicht beobachten. Auch Aktivstall, wir haben auch so ne Eingliederungsbox mit Paddock zu den anderen raus.
    Letztes Jahr stand ein neues Pferd sehr lang nachts da drin, weil es lange gebraucht hat, um mit der Herde klarzukommen. Das war so an sich jetzt kein Problem, der wurde von den anderen trotzdem genauso akzeptiert, wie wenn die über Nacht auch in der Herde bleiben.
     
    Huhn306 gefällt das.
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Das kann klappen, oder auch nicht. Du wirst es ausprobieren müssen. Mein Pferd stand letzten Winter 5 Monate in so einer eingliederungspaddockbox und wurde zur weidezeit dann in die Gruppe gelassen. Es hat trotzdem nicht geklappt. Er wurde dann 2 Wochen neben eine andere Gruppe gestellt und konnte in diese problemlos eingegliedert werden.
    Man kann es nicht vorher sagen, man muss es ausprobieren. Du solltest dir aber auf jeden Fall einen Plan B überlegen.
     
    Huhn306 und ayla-fan gefällt das.
  9. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    In die Herde der Offenstallpferde, in der meine beiden stehen, kommen täglich 3 Pferde, die nachts in Boxen stehen.
    Ist gar kein Ding. Sind halt 3 die nachts nicht da sind. Ist der Herde ziemlich egal.
     
    Lorelai und sokrates gefällt das.
  10. Alice_x

    Alice_x Neues Mitglied

    Vielen Dank für die Erfahrungsberichte!
    Also erstmal, ja es hat eine extra Krankenbox, die dann noch frei ist :)
    Mein aktueller Plan B ist der zweite Offenstall den sie da haben, der ist für die "ruhigeren" also eigentlich der Seniorenstall. Aber wenn ich mir das ganze jetzt so anhöre, macht es wahrscheinlich wirklich Sinn mir noch einen zweiten Stall rauszusuchen, ganz unverbindlich, nur damit ich dann nicht lange suchen muss falls es mit der Herde absolut nicht klappt.
    Okay, das beruhigt mich ja, dass es auch Offenställe mit funktionierenden Herden gibt in denen nicht alle Tag und Nacht zusammen sind, wobei mir eure Antworten einmal mehr zeigen: abwarten, beobachten und nichts erzwingen!
     
    Huhn306 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Haltung in Eingliederungsbox - Ähnliche Themen

Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Unzufrieden mit der Haltung
Unzufrieden mit der Haltung im Forum Haltung und Pflege
Viele private Pferdehalter müssen evtl. Pferde abschaffen (Pferdehaltung, Bauplanung Landwirtschaft)
Viele private Pferdehalter müssen evtl. Pferde abschaffen (Pferdehaltung, Bauplanung Landwirtschaft) im Forum Haltung und Pflege
Sachkundenachweis Pferdehaltung. Wo? und welche Vorrausetzung?
Sachkundenachweis Pferdehaltung. Wo? und welche Vorrausetzung? im Forum Breitensport
Thema: Haltung in Eingliederungsbox