1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Headshaking Pferd

Diskutiere Headshaking Pferd im Äußere Erkrankungen Forum; Hallo Zusammen, habe einen 10 jährigen Wallach, der total Headshaking befallen ist und ich suche dringend nach einer Lösung, könnt ihr mir...

  1. lillsiss

    lillsiss Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    habe einen 10 jährigen Wallach, der total Headshaking befallen ist und ich suche dringend nach einer Lösung, könnt ihr mir vielleicht helfen?

    Der erste Headshaking-Anfall ist bei uns letztes Jahr zum ersten mal so im Mai April aufgetreten als es das erste mal schön warm war. Im Laufe des letzten Jahres hat sich das ganze ziemlich hochgeschaukelt, so dass ich gar nicht mehr mit ihm raus gehen konnte ohne dass er senkrecht in der Luft stand. Seit diesem Jahr bin ich auf der Suche nach einer Problemlösung und habe ihn auch schon einem Allergietest unterzogen. Raus kam, dass der arme gegen so ziemlich alle Mücken und Pollen hochallergisch ist. Behandelt wurde er bereits einmal gegen beide Allergien, bei der Mückengeschichte hat es auch geholfen, nur bei der Pollenallergie hat es nicht angeschlagen. Der Grund: Er hat keinen ausreichenden Kadenzbereich in seiner Box - sprich zu viel Kontakt mit Pollen in der Box. Da man bei uns im Stall aber im Sommer die Türen nicht schließen kann, da unsere Pferde sonst Sauna pur da drinnen haben weiß ich nicht so recht wie ich ihm einen ausreichenden Kadenzbereich bieten kann. Hat von euch vielleicht jemand eine Idee?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Dakota

    Dakota Inserent

    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2008
  3. lillsiss

    lillsiss Neues Mitglied

    Ja danke Dakota den hab ich gesehen und ich werde das sicher auch mal noch mit meinem Tierarzt besprechen was er dazu meint. Jedoch liegt mein Problem momentan eher dabei, dass ich eine Behandlungsmethode probieren möchte und dafür einfach eine Pollenfreie Zone brauche und ich da nach einer Idee suche.
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Pollenfreie Zone:
    Kommt darauf an, welche Pollen - aber eventuell wären einige Wochen/Monate direkt an der Nord- oder Ostseeküste "auf Urlaub" eine Lösung, da dort nur sehr wenig Pollenflug stattfindet (und dann meist ganz andere als die typischen "Allergie-Pollen").

    Dies als Idee.

    Gruß, Charly
     
     
  5. lillsiss

    lillsiss Neues Mitglied

    Danke Charly, glaube aber das es fast nict machbar ist. Wir wohnen ganz am unteren Zipfel aber vielleicht ergib sich ja noch ein kurzfristiger Urlaub :1:
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    Hallo Lillsiss,

    DU sollst ja auch nicht urlauben, sondern Dein Pferd!!! Es gibt einige Höfe an der Küste, die 'kranke' Pferde zur Therapie aufnehmen - schicke also Dein Pferd auf Urlaub! :1: Stelle es einfach beispielsweise für 3-6 Monate zur Kur in pollenfreie Luft.

    Gruß, Charly
     
  7. getmohr

    getmohr ************

    hey, du schreibst ja, dass im Sommer die Stalltüren offen bleiben wegen Hitzestau etc. Wie wärs denn, wenn du in die Türe einen Fliegenvorhang hängst? Das sind ja so breite lamellen, die schon einies an Fliegen und denke mal auch Pollen abhalten, trotzdem aber luftdurchlässig sind und dein Pferd kann auch durch den Vorhand durchgehen und durchgucken.
     
  8. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Was ist denn mit diesen Nasennetzen für Headshaker ? Die kann man doch bestimmt auch ans Hafter machen. Die sollten doch die Pollen abhalten oder ?
     
  9. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    Hi Getmohr,

    nein, normale Fliegengitter und Co. halten allergene Pollen nicht im mindesten auf!
    Dafür gibt es allerdings spezielle Pollengitter/-Vorhänge. (Waren u.a. gerade bei ALDI Süd im Angebot. :wink: )
    Ich denke allerdings nicht, daß das für eine Hypo- oder Desensibilisierung reichen würde - und vermutlich finden die anderen Pferdebeitzer es nicht so klasse, jedesmal eine solche Konstruktion auf- und zumachen zu müssen. Zudem reicht schon dieser "Verkehr" sowie Pferde, die von außen kommen, um mehr als genug Pollen wieder in den Stall zu 'importieren'.

    Gruß, Charly
     
  10. Dakota

    Dakota Inserent

    ich würd die ganze box mit fliegengitter dichtmachen... halt in lamellen schneiden dass sie durchkucken kann...kannst du ihr kein antihistaminikum geben?
     
Die Seite wird geladen...

Headshaking Pferd - Ähnliche Themen

Hilfe - hat mein Pferd "HEADSHAKING"??????
Hilfe - hat mein Pferd "HEADSHAKING"?????? im Forum Sonstiges
Welche UV Maske bei Headshaking?
Welche UV Maske bei Headshaking? im Forum Sonstiges
Heftiges kopfschlagen - ähnlich headshaking
Heftiges kopfschlagen - ähnlich headshaking im Forum Pferdeflüsterer
Headshaking?!
Headshaking?! im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Headshaking und Abbau
Headshaking und Abbau im Forum Sonstiges
Thema: Headshaking Pferd