1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heilwissen der Bauern!

Diskutiere Heilwissen der Bauern! im Naturheilmethoden Forum; hallo , ich hab mir grad ein buch gekauft, über das heilwissen der alten bauern: überlieferte rezepte , rituale und gebete! ich dacht mir, ich...

  1. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo , ich hab mir grad ein buch gekauft, über das heilwissen der alten bauern: überlieferte rezepte , rituale und gebete!

    ich dacht mir, ich könnt euch doch immer mal wieder eines der kapitel hier reinschreiben!

    das buch beschreibt einfache hausmittelchen, die die bauern schon seit zig jahren hier anwenden!

    einleitung:

    in unserer mulikulturellen welte können wir auf das heilwissen der entlegensten volksstämme zurückgreifen: teilweise einfach per mausklick, ohne unser haus überhaupt verlassen zu müssen. wir bedienen uns schamanischer riten der indianer nordamerikas, profitieren von der traditionellen heilkunst der tibeter, entspannen unsere stressgeplagten körper in ayuvedischen hotels an den küsten von sri lankas oder schweitzen uns die seele aus dem leib in original nachgebauten holzhütten aus finnland!

    doch wie ist es um das wissen von gesundheit und heilung in unserem lebensraum bestellt? hier , wo wir arbeiten, leben, krank werden und wieder genesen?

    das grosse interesse an naturheilkunde, klostermedizin und heimsicher kräuterkunde in den letzten jahren zeigt einen eindeutigen trend hin zu unseren ureigensten wurzeln des heilens. doch nicht nur naturheilkundler, ordensschwestern oder weise frauen, die sich die kräuterkunde verschrieben haben, verfügen über einen enormen schatz an wissen über die vorgänge im menschlichen und tierischen körpern und in der natur. gerade die sog. einfache bevölkerung, menschen vom lande - tief verwurzelt in der natur , in sitten und gebräuchen - haben auch heute noch traditionelles heilwissen quasi im blut, überliefert von generationen zu generationen.

    manches mag uns seltsam vorkommen, denn es wird sich nicht nur mit mitteln und mittelchen beschäftigt, tinkturen und umschägen gegen kleine und große imperleins, sondern auch mit gebten und mystischen riten, die bis in unsere moderne zeit zum alltag vieler bauern gehören, um mensch und tier von körperlichem leid zu befreien.

    anwendungen, deren ursprung weit zurückreicht und noch die enge verbundenheit von mensch , tier und schöpfung wiederspiegln. uraltes wissen bewispielsweise um den einfluss von mond, den jahreszeiten und des wetters. rituale wie räuchern oder die hohe kunst des abbetens werden beschrieben. auch dem instinktiven wissen er tiere, die mit einem tagaus tagein lebten, schenkte man mehr beachtung als heutzutage!

    war das vieh krank, bevorzugte es eine zeit lang auf der weide z.b. ganz bestimmte pflanzen und wählte sich so ganz natürlich das passende mittel. das ist heute sicher auch noch so, nur achtet kaum mehr einer drauf!

    so entwickelte sich aus brauchtum, glaube und aberglaube, natur- und kräuterheilkunde und nicht zuletzt durch das beobachten der tiere ein fundiertes volkswissen, das bis heute seine gültigkeit hat!

    nachfolgend werd ich ein paar hausmittelchen reinschreiben, altvertrautes aus eurer kindheit werden euch vielleicht begegnen - man denke nur an das gute alte kamillendampfbad odern an wrme wohltuende halswickel! mitunter aber auch seltsam dinge. wer von uns weiss z.b. heutzutag noch, dass ein simpler ameisenhauffen gut gegen zahnschmerzen ist????

    viel spass beim lesen und wer selbst ein hausmittelchen kennt: nur immmer rein damit hier!

    uli
     
  2. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo Farooq,

    schreiben denn die "schlauen Bauern" in dem Buch auch etwas zu Behandlungen mit ungesalzenem Schweineschmalz (z.B. bei Druckstellen, Hautproblemen u.v.m.) und Honig (Desinfektion?) ?

    Mit einem Gemisch aus Schweineschmalz und Honig habe ich z.B. vor ein paar Jahren die sehr grossflächige Mauke wegbekommen, als alle anderen Salben und chemischen Keulen versagten.

    Ein älterer Herr (Bauer !!) schwörte Stein und Bein auf diese Methode. Hab ihm nicht glauben wollen. Aber als die letzte Tube Salbe verschmiert und keine langfristige Besserung in Sicht war, hab ich´s einfach gemacht. Siehe da..... er hatte Recht.......

    Mindestens drei Pensioner im Stall mit ähnlichen Problemen an ihren Hottes hatten mich kürzlich genauso doof angschaut, wie ich damals den älteren Herren. Aber es funtionierte. :)


    LG Sunny
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo sunny, ja stimmt, ganz viele der cremes werden da in dem buch mit schmalz hergestellt! grins.....

    da hatte der olle schon recht dann! ich sog immer: wenns hilft! grins...

    so hier mal zum ersten teil des buches:

    atemwege und lunge:

    eine alte bauernweisheit besagt: "schnupfen vergeht nicht am ofen, sondern vor der haustüre!"

    vor allem auf dem lande hat zudem der schnupftabak als heilmittel noch heut einen besonders hohen stellenwert. "wenn die nase läuft, dann nimm a pris" meist halten sich daran allerdings nur gstandene mannsbilder, frauen dagegen machen gebrauch von hausmitteln und ritalen. ein solches wäre z.b. das entlanglaufen an den ufern eines fließenden gewässers bei besagtem schnupfen, und zwar grundsätzlich bach- bzw. flussaufwärts! das lässt verstopfte nasen aufatmen - versuchen sies!

    der erwähnte schnupftabak, auch schmalzler oder schmai genannt, als wirksames mittel hilft gegen so manches zimperlein und schätzten im übrigen schon die chinesen vor tausend jahren! es wurde auch bei kopfschmerzen und vertopften nasennebenhöhlen eingesetzt. auch die berühmte katharina von medici nahm tägl. mehrmals eine prise schnfuptabak um ihre leidigen kopfschmerzen in den griff zu bekommen.

    eine regelrechte schnupftabakkultur und das schon im 17. jahrhundert!

    übrigends: nicht nur naßkaltes wetter, zugige räume oder die triefnasen eines mitmenschen können dafür sorgen, dass sich z.b. hals und rachen anfühlen wie sandpapier und die lunge wie ein alter teekessel der buchstäblich aus dme letzten loch pfeift. nein, auch übliche geister können da manchmal ihr infektiösen finger im spiel haben!

    hat mans z.b. "auf der lunge" oder wurde man des nachts heimgesucht von schlimmen alpträumen, so ging man nicht slten davon aus, dass sich ein gemeiner drud einen weg in die schlafkammer gebahnt hatte! manche behaupten, sie kommen durch schlüssellöcher und türritzen zu den unschuldig schlumernden herein und setzen sich als druck auf den brustkorb! diefolgen waren akute atemnot und albträume. als guter abwehrzauber hat sich bis heute der drudenstern (fünfstern) bewährt, den man, mit einer seiner spitzen nach unten zeigend , am bett oder türstock befestigt!

    zu guter letzt: noch ein hinweis in sachen hexen - auf dem lande und sonstwo, treiben nicht nur druden ihr unwesen. einem heidnischen alten glauben zufolge, bevölkern z.b. auch wetter- und stallhexen bevorzugt im stall von tieren ihr unwesen. mnchmal ziehts die hex auch sogar direkt in den körper eines tieres! hat sich eine dieser buckligen gefährtinnen zwischen oder sogar in eines ihrer tiere eingenistet, sie merkens daran, dass ihr tier schlecht frisst und unruhig hin un dher geht, kühe geben schlecht milch, dann hilft nur noch ein "nüsternblasen"!

    sie gehen langsam von tier zu tier und pusten jeweils kräftig einmal zuerst in das linke dann in das rechte nasenloch. stallhexen hassen das und werden sich schnellstmöglich eine neue bleiben suchen! :1:

    uli
     
  4. umsteiger

    umsteiger Inserent

    hallo funny

    hast du das schweineschmalz u den honig zusammengemischt ??
    in welchem verhältnis ?

    wär echt interessant weil ich die mauke bei meiner liesl an einer stelle absout nicht hinbekomm das is total hartnäckig (sie hat trockene mauke mit starker krustenbildung)

    hab schon einige hausmittelchen versucht und e tolle ergebnisse erzielt aber diese eine stelle will nicht besser werden - hab auch schon reines schmalz drauf getan aber hat sich auch net geändert

    wär lieb wennst mir sagen könntest wie dus gemacht hast

    danke

    übrigens ich halt total viel auf hausmittelchen u kräuter versuch immer sowas bevor i das pferd mit chemie vollstopf

    lg martina
     
     
  5. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    bronchien:

    bei verschleimung der bronchien setzen unsere ländlichen vorfahren schon immer auf den meerrettich, den kren, wie er auch umgangsprachlich genannt wird.

    meerrettichsaft:

    das "entsaften" von meerrettich ist kein leichtes unterfangen. am besten gibt man klein geschnittene stückchen in eine küchenmaschine zum zerkleinern und pressen die masse anschließend durch eine mull- bzw. küchentuch in eine schüssel. vermenge den ausgepressten saft mit etwa der gleichen menge an weinessig.

    von dem gemisch 1 x pro stunde 1 tl zu sich genommen, so sind die bronchien bald wieder frei.
     
  6. Tanja S.

    Tanja S. Guest

    also das heißt jetzt ich soll meinem Hotti diesen Merretichsaft geben, damit die bronchien wieder frei werden?

    Frisst der das?:eek2:

    gruß
     
  7. Urmel

    Urmel Guest

    Das ist wirklich Super!

    Dennoch muss man unterscheiden zwischen früher und heute-und das ist ein großer Unterschied den man nicht vergleichen und so einfach umsetzen kann!

    Wir wohnen hier ja auch in so einem ollen kaff wo es ganz viele Bauern gibt die teilweiße auch auf die Heilwissen der "alten" Bauern zurückgreifen!

    Dennoch ich muss es sagen, sorry: passt auf wenn ihr solche sachen ausprobiert gerade mit dem Meererttich und den Bronchien-sowas gehört in erster Regel in die Hand einen TA.....

    Ich mache ja auch sehr viel nach den alte Bauern gerade wie heilsalbe mit Schmalz was wirklich suuuper wirkt-besser wie Blauspray und Co....:wink:

    Kann ja mal ein "Rezept" reinschreiben...(wenns ichs finde):wub:

    urmel
     
  8. Urmel

    Urmel Guest

    ich würd als erstes einen TA draufschauen lassen...:wink:

    Meeretich ist olle Scharf-und darft du nie so deinem Pferd geben, eine Bekannte von meiner Freundin gibt ihrem Pferd auch Meerettich (in zusammenarbeit mit einer THP!) für die verschleimten Bronchien und es löst wirklich den Schleim-das ist ne WB Stute und die füttert täglich um die 50g frisch gehobelten Meerettich!:wink:

    Aber Vorsicht....

    Urmel
     
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ja ja urmel, da magst schon recht haben, aber ich hab ja auch net geschrieben, dass man "muss" . ich schreibs ja hier nur mal allgemein auf, und jeder kann ja ein "rezept" oder wissen hinzufügen!

    war nurmal so als sammelstelle für solche sachen gedacht! ok! lesen!!!


    und: es ist ja so, dass ein pferd nicht so einen extrem ausgepägten geschmackssinn hat! pferde reagiren auf scharfe sachen einfach anders als ein mensch! ist so. sonst würde ein pferd das auch nicht fressen! schonmal drüber nachgedacht?

    uli
     
  10. umsteiger

    umsteiger Inserent

    @urmel:

    bitte könntest du das "rezept" der schmalzsalbe reinschreiben würd mi echt v oll interessieren weißt schon wegen der mauke meiner liesl

    danke martina
     
Die Seite wird geladen...

Heilwissen der Bauern! - Ähnliche Themen

Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“
Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“ im Forum Pferde Allgemein
Suche Reitstall oder Bauernhof zum Kaufen
Suche Reitstall oder Bauernhof zum Kaufen im Forum PLZ Raum 7
Bauernzopf auf Mähnenkamm flechten
Bauernzopf auf Mähnenkamm flechten im Forum Haltung und Pflege
Eigener Stall/ Bauernhof- wer hats gemacht?
Eigener Stall/ Bauernhof- wer hats gemacht? im Forum Haltung und Pflege
Bauernrennen
Bauernrennen im Forum Allgemein
Thema: Heilwissen der Bauern!