1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herde entwischt beim Pferd holen

Diskutiere Herde entwischt beim Pferd holen im Versicherungsfragen Forum; Wie die Überschrift schon sagt- welche Versicherung greift? Zum "Tat Hergang": RB will Pferd von der Koppel holen und es kommt zu Tumult am...

  1. Binapa

    Binapa Inserent

    Wie die Überschrift schon sagt- welche Versicherung greift?
    Zum "Tat Hergang":
    RB will Pferd von der Koppel holen und es kommt zu Tumult am Koppelein/Ausgang...
    Ende vom Lied- Herde bricht aus (ca 20 Pferde) und galoppiert die Felder hoch und runter...
    Aktuell bekannter Schaden- jedemenge Nachbars Zäune defekt, Spargelfeld matsche usw...
    Verletzungen an den Pferden bis jetzt noch unbekannt (aber nicht auszuschließen da sie mehrmals
    Stromzäune kreuzten)

    Springt unsere Tierhalterhaftpflicht ein in der die RB mitversichert ist oder muss die RB das über ihre
    Haftpflicht klären?

    Rufen morgen natürlich gleich die Versicherung an, aber mich würde trotzdem schon mal ein paar
    vorab Infos interessieren bzw ob jemand schon mal so einen Fall hatte?
     
  2. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Die Tierhalterhaftpflicht.
    Denn hier hat sich die Tiergefahr verwirklicht.

    Es sei denn, der RB kann grob fahrlässiges Verhalten nachgewiesen werden, weil sie das Weidetor offen gelassen hat.
     
  3. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    In einem ähnlichen Fall war die tierhalterhaftpflicht des geholten Pferdes zuständig. Würde es dennoch auch der phv melden. Und zwar beides schriftlich.
     
  4. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Sowohl als auch. Kurz: Vorsorglich Meldung an beide Versicherer.

    @ treuerhusar + terrorschaf: Eure Aussagen sind sehr gewagt. [​IMG] Welcher Versicherer hier letztendlich wirklich zum Tragen käme, ist anhand der Schilderung kaum erkennbar, dafür ist die Beschreibung zu unvollständig.

    @treuerhusar: Hier muss keine grobe Fahrlässigkeit vorliegen, es reicht ein ganz einfaches schuldhaftes Handeln, kurz: einfache Fahrlässigkeit, im Alltag auch "ein Versehen" genannt.

    Ob eben das vorliegt, ist aber aus obiger Aussage nicht wirklich erkennbar.

    MEINE Tendenz, bzw. meine vorsichtige Prognose, wie die Sache aller Wahrscheinlichkeit nach ausgehen wird:

    1.: hauptsächliche Haftung des Tierhalters des verursachenden Pferdes (sofern feststellbar)

    2.: Haftung ALLER Tierhalter, deren Pferde mit ausgebrochen sind

    3.: Eventuelle Mithaftung der RB, sofern ihr ein schuldhaftes Handeln nachgewiesen werden kann (z. B. durch ein nicht korrekt verschlossenes Tor o. ä.).


    Ist der Nachweis zu Punkt 1 nicht erbringbar, gilt Punkt 2 alleine. Ist Punkt 3 nicht gegeben / nicht nachweisbar, gilt ebenfalls Punkt 2 alleine.


    LG


    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2014
     
  5. Binapa

    Binapa Inserent

    Oje Oje, das kann ja noch spannend werden.
    Erst mal danke für die Antworten.
    Wirklich schlauer sind wir auch nicht aktuell.
    Unsere Tierhalterhaftpflicht hat jetzt erst mal gesagt das sie nicht
    für den Schaden aufkommen (unser Pferd wurde zwar rausgeholt aber er galoppierte
    nicht mit- somit hat er keinen Schaden verursacht...!)
    Demzufolge hat die RB den Schaden verursacht und ihre Versucherung muss zahlen...
    puh.... Mal abwarten wie das mal endet.
     
  6. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Wenn das so einfach wäre ....
    Das kommt auf den Sachverhalt an.

    Wurde die RB von einem anderen Pferd attackiert und/oder beiseite gedrängt, könnte die Tierhalterhaftpflicht dieses Pferdes in Regress genommen werden.
     
  7. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Die Aussage ist ja schon mal gequirlter Bullshit. :bloed:

    1.: Natürlich kommt Deine THV "dafür auf" - und sei es nur, um unberechtigte Ansprüche an Dich abzuwehren (sofern es daszu kommen sollte).

    2.: Solltest Du in der Haftung stecken (das ist hier der ausschlaggebende Punkt), dann wird sie leisten (müssen).

    Zwischenfazit: Dir kann erstmal garnichts passieren. :) Da Dein Pferd nicht mit ausbrach, ist eine Haftung Deinerseits aber in der Tat unwahrscheinlich. Ausnahme: Dein Pferd war dasjenige, welches den Tumult auslöste.


    3.: Das die RB Schuld ist, muss erst einmal bewiesen / nachgewiesen werden. Für einen Tumult in der Herde ist sie definitiv NICHT verantwortlich.

    Fazit: Es bleibt bei meier obigen Aussage. ;)


    LG


    Dennis
     
  8. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Ich persönlich würde mich immer an den SB wenden. Der hat ja in seiner Funktion als Tierhüter auch eine Sorgfaltspflicht. Wenn man da kein Pferd von der Weide holen kann, ohne dass die anderen mit runter wollen und sich durchquetschen, würde ich mich wohl sowohl als Pferdebesitzer wie auch als Besitzer eines der zerstörten Felder erst mal an ihn wenden. Zumindest wenn die Pferde dort in VP stehen.
     
  9. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Wenn du es gewagt findest, Ey einfach allen Versicherungen zu melden die man hat....

    Im Fall von dem ich sprach, wollte eine ihr Pferd von der Wiese holen, fetter hafi walzte mit durch Tor, ging stiften und beschädigte ein Auto. Sie hat es ihrer phv gemeldet, weil sie dachte,ihr ist hafi ja stratzen gegangen. Entschieden wurde es anders, phv zahlte nicht. Irgendwann kam raus das tierhalterhaftpflicht zuständig gewesen wäre, da aber mittlerweile ewig zeit vergangen haben die sich auch geweigert zu zahlen da nicht fristgerecht gemeldet.
     
  10. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Da hat sich die Tiergefahr eines jeden einzelnen Pferdes auf der Koppel verwirklicht!

    Das heisst, jeder PB muss das seiner THV melden, weil jedes einzelne Pferd "pferdetypisch" reagiert hat und panisch in der Herde mitgerannt ist.

    Die RB soll das auf jeden Fall auch ihrer PHV melden, da sie allein wohl den "Tathergang" kennt (wurde sie umgerannt, hat sie das Tor nicht richtig geschlossen, wurde sie von den Pferden angegriffen, haben die anderen Pferde ihr Pferd an der Hand angegriffen usw).

    Der SB als Tierhüter ist da raus, wenn da ein stabiler "für die Pferdehaltung geeigneter Zaun" mit einem entsprechenden Ein/Ausgang steht, kann der nix für rausstürmende Pferde.

    Obsi.
     
Die Seite wird geladen...

Herde entwischt beim Pferd holen - Ähnliche Themen

Zweierherde und mein schlechtes Gewissen
Zweierherde und mein schlechtes Gewissen im Forum Haltung und Pflege
2er-"Herde"
2er-"Herde" im Forum Haltung und Pflege
Probleme bei der Eingewöhnung in der neuen Herde
Probleme bei der Eingewöhnung in der neuen Herde im Forum Haltung und Pflege
Ich brauche einen Rat! (Herdenchef verhindert Holen von der Weide)
Ich brauche einen Rat! (Herdenchef verhindert Holen von der Weide) im Forum Pferde Allgemein
Verletzungen Herde/ Integration
Verletzungen Herde/ Integration im Forum Haltung und Pflege
Thema: Herde entwischt beim Pferd holen