1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herkunft/Papiere

Diskutiere Herkunft/Papiere im Pferdezucht Forum; Hallo, ich habe mich heute Mittag mit einer Frau unterhalten. Diese sagte mir das sie damals ein Pferd vom Händler kaufte, ohne Papiere und ohne...

  1. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    ich habe mich heute Mittag mit einer Frau unterhalten. Diese sagte mir das sie damals ein Pferd vom Händler kaufte, ohne Papiere und ohne weitere angaben.

    Durch intensive nachforschugen hat sie es geschafft innerhalb von 2Jahren die komplette Geschichte der (damals) 18Jährigen Stute heraus zufinden. Zuletzt kam sie wieder auf die Züchterin welche dann auch noch einmal die Papiere ausstellte.

    Das brachte mich auf eine Idee.
    Wir haben unseren kleinste - Bonsai - auch vom Händler gekauft. War halt Liebe auf dem ersten Blick. Der händler sagte nur den Preis und auf die Frage wo er herkomme sagte er nur:"Der kam mit 10 anderen." Mehr ist nicht bekannt. Nun würde mich natürlich die Geschichte von dem kleinen sehr interessieren, denn zum einen glaube ich das er damals wohl aus einer guten Zucht stammte (reines Mini-Shetty, sicherlich sauber gezüchtet) und zum anderen würde das einige Fragen wie das Alter ect. aufklären.

    Mein Vater geht davon aus das es ein Verleih oder Kirmespferd war, aber mit 5Jahren? Ohne sichtliche Schäde oder sontigem? Ausserdem hatte kürzlich noch eine Mini-Shetty Züchterin bedauert das er doch kastriert sei, denn vom Typ her ist er absolut passend. Das dort also eine hinterhof Verpaarung stattfand, konnte sie relativ ausschließen, dafür ist der Körperbau ect. einfach zu fein.


    Nun möchte ich Eure meinung hören. Glaubt ihr es wäre möglich das heraus zu bekommen? Es ist mir klar das es lange dauern wird, aber die tatsache das er wohl einfach aus einer Zucht stammt, gibt mir ein wenig Hoffnung. Zu dem ist er erst 5Jahre alt und irgend jemand wird sich doch sicherlich an ihn erinnern, zumindest der Züchter, oder?


    Ganz ehrlich Eure meinung :) Bin derzeit nämlich sehr hin und her gerissen.

    Gruß
    Nina
     
  2. Möörle

    Möörle Inserent

    Also ich finds gut wenn dus rausfinden willst und wünsche dir viel Glück! geht es dir denn darum di eAbstammung usw. alles rauszufinden oder nur papiere für das pferd zu haben..??

    also um di epapiere zu beantragen brauchst du nicht die vergangenheit , sondern beantrage das einfach bei der FN... dasist aber n scheiß papier kram und ausfüllerei... naja audfjedenfall kannst du so zu Papieren für den kleinen kommen! Natürlich ohne Anbstammungszeugnisse..aber trotzdem..!

    viel glück

    lg
     
  3. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    zum einen interessiert mich die Abstammung extrem, denn das würde mir sehr weiterhelfen bei manchen Fragen. Zum anderen wüßte ich natürlich gerne auch andere grundlegende Dinge wie "wer war der Züchter?" "Wie alt ist er genau?" All so etwas interessiert einen sehr.

    Ich weiß seit heute auch das Bonsai bevor der kastriert wurde noch vor 2Jahre ein Fohlen gezeugt hat. Allerdings sind bei dem Fohlen auch ungereimtheiten denn das Fohlen ist ein kleiner Tiger geworden und von der Mütterlichen Seite kann es nicht her kommen. Allerdings hatte sie Bonsai nur vom Händler geliehn. Also auch da keine Chance weiter zu kommen. Wird immer komischer im Fall.


    - Hab noch eine andere Frage, braucht ein Pferd eine bestimmte Anzahl von Farbfeldern um sich "Schecke" nennen zu dürfen?


    Gruß
    Nina
     
  4. Escada

    Escada Guest

    Die Farbgene sind gerade bei bunten Pferden manchmal unberechenbar. Aus dunkel x dunkel kann auch Fuchs rauskommen, wenn beide Eltern zwar dunkel aber mischerbig sind von den Genen her. Also kann das schon passieren, dass das Fohlen nicht aussieht wie Mutter oder Vater.

    Nein, soweit ich weiß braucht es das nicht. Je nachdem wo das betreffende Tier auch eingetragen wird, ist die Bezeichnung auch anders. Schecke, Pinto usw.
     
     
  5. Floh1994

    Floh1994 Neues Mitglied

    hi,
    ich wünsche dir viel glück beim `Dedektiv`spielen !!!
    MFG Jana
     
  6. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Dann wünsche ich dir auch viel Spaß beim Suchen und rätseln über dieses Thema.
    Natürlich wird es eine Weile dauern, aber solltest du tatsächlich dahinter kommen, wäre das ein großer schritt, wenn es dich wirklich interessiert.
    Wenn du ein Pferd aus guter Zucht hast, hast du, schätze ich, gute Chancen das der Züchter das Pferd wiedererkennt.

    Vielleicht kannst du noch einmal genau mit dieser Frau sprechen und sie fragen, wie genau sie vorgegangen ist. Solche Erfahrungen von anderen Leuten können immer weiter helfen.

    Zum Thema Schecke: Wie sieht denn Bonsai aus? Beziehungsweise wie Gescheckt ist er?
    Die Definition des Schecken besagt eigentlich: Ein mehrfarbiges Pferd mit unregelmässigen Farbfeldern im Deckhaar, abweichend von der eigentlichen Grundfarbe.
    Trifft dies zu?
    Unter den Schecken gibt es dann noch viele Unterarten, wie zum Beispiel Tobiano usw.
     
  7. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    ich hänge mal Bilde an. Er hat eigentlich nur zwei deutliche Flecken (eine unter der Mähne, einen am Bauch) und auf dem Hinterteil einen großen "angedeuteten." Selbst mein Tierarzt wußte nun nicht wie man ihn nennen soll. In der Mähne sowie im Schweif sind auch weisse Haare. Nur ob das ein Schecke ist?

    Übrigens, den Vater von Bonsai hab ich schon gefunden. Die Züchterin konnte sich daran erinnern ein Fohlenfoto gesehen zu haben. Das hat sie mir auch geschickt und von der Beinstiefelung sowohl auch die "scheckung" ist identisch. Leider hat sie nicht mehr die Email adresse der Frau von der das Fohlen war. Jedenfalls hab ich Väterlicherseits schon einmal alles :)

    Allerdings hat der Hengst insgesamt 42Nachkommen von 28 verschiedenen Züchtern gezeugt. Die muss ich nun wohl alle abklappern. Durch einen zufall (Anzeige bei dhd24.com) bin ich auf die Züchterin väterlicherseits getroffen.

    Gruß
    Nina

    Edit:
    Bild 1 - Schweif
    Bild 2 - Unter der Mähne
    Bild 3 - Bauch unteren Bereich
    Bild 4 - Hinterhand
     

    Anhänge:

  8. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo Nina!

    Mit großem Interesse habe ich mir nun auch deine Bilder angesehen. Auch in der Bildergalerie des Reitsportforums habe ich nachgesehen und bin zu folgendem Entschluss gekommen:

    Auf den Bildern in der Galerie sah Bonsai, so wie ich es erkenne, wie ein ganz normaler (hübscher :) ) einfarbiger Wallach aus, doch auf deinen Fotos hier im Beitrag sind deutlich 2 "Flecken" zu sehen bzw, noch eine Verfärbung im Schweif.
    Meiner Meinung nach scheint Bonsai ein Schecke zu sein, da bei einfarbigen Pferden meist keine Scheckung in der Mähne bzw. im Schweif vorliegt.
    Aber die ist nur eine Spekulation auf diese Bilder. Hast du vielleicht Standbilder vom "ganzen Bonsai" ;)

    Mein Tipp zusätzlich wäre aber noch: Frage am besten noch einmal den Besitzer des Hengstes, den du schon herausgefunden hast, was er davon hält. Dieser hat bestimmt viel Erfahrung mit der Rasse und mit verschiedenen Farbvariationen und kann dir sicherlich helfen.

    Nun, da du den Vater hast, wird es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch die Mutter kein Rätsel mehr sein wird und du, wenn du möchtest Papiere beantragen kannst.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Glück :)
     
  9. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    da der Züchter derzeit leider extrem weit wegwohnt kann er leider nicht mal ebend vorbei kommen und schauen was der kleine nun ist.
    Von den Fotos her meint er auch das er als Schecke (zwar schlechter, da zu wenige) aber als Schecke durch gehen würde. Allerdings war ich mir immer noch sehr sehr unsicher, deswegen war das meine Frage :)

    Hier noch ein paar andere Fotos des kleinen Herrn:

    Hier gut zu erkennen seinen "Fleck" am unteren Bauch.
    [​IMG]

    Und nochmal klein unten der Fleck :)
    [​IMG]

    Sein Fleck unter der Mähne leider nicht zu sehen, allerdings auf der Seite
    [​IMG]

    Und die Mähne noch einmal und sein Strähnchen !
    [​IMG]



    Sind vom Sommer 2005, an dem Tag als er vom Händler zu uns kam.
    Bin leider derzeit bei meinem Freund, hab noch aktuelle Bilder die ich morgen einstellen kann, wo man auch den Fleck am Hals drauf gut erkennt.


    Gruß
    Nina
     
  10. anna

    anna Inserent

    also eins steht fest, bonsai ist ein toptal hübscher, drücke dir natürlich die daumen, gerade wiel ich ja auch ein pferd hab von dem man rel. wenig weiß! fänds cool, wenn du was über dienen kleinen rausfinden würdest...gott dem sien kopf ist sooo toll^^ponymäßig, dem kann man nie böse sien..oder?!:D
     
Thema: Herkunft/Papiere