1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heucobs, Luzerne und andere Zusätze

Diskutiere Heucobs, Luzerne und andere Zusätze im Pferdefütterung Forum; Hey, Mein kleiner Opa Hannes hat das fressen jetzt mehr oder weniger eingestellt. Er ist 40 Jahre und wir machen uns große Sorgen dass er sich auf...

  1. Theresa02

    Theresa02 Mitglied

    Hey,
    Mein kleiner Opa Hannes hat das fressen jetzt mehr oder weniger eingestellt. Er ist 40 Jahre und wir machen uns große Sorgen dass er sich auf den Weg macht...:noe: :sad: Heu frisst er eigentlich gar nicht mehr. Mag er es nicht oder kann er es nicht kauen? Die Zähne sind frisch gemacht! Sollen wir Heucobs füttern? Heucobs kann man ja einweichen oder trocken füttern, bei Hannes macht es doch Sinn sie einzuweichen, oder? Ist das einweichen ähnlich wie bei Rübenschnitzel?

    Ich hab öfter von Luzerne für den Muskelaufbau gelesen, Muskelaufbau ist bei Hannes denke ich zwecklos, aber kann man es trotzdem geben? Einfach als Zusatz, damit er dick wird? Getrocknete Luzerne wird er aber nicht fressen, bekommt man die auch irgendwo frisch?

    Mais und Hafer liefern viel Energie, richtig? Hafer könnenten wir ihm geben, das haben wir für die Schafe da. Muss der Mais gepresst sein oder einfach in Körnern?

    Gibt es andere, besonders Fetthaltige und Ernergiereiche Zusätze? Er ist nur noch Haut und Knochen und wirkt klapprig. :sad:

    Oh man, jetzt hab ich grad gelesen, dass man bei Cushing kein Hafer oder Mais geben soll. Luzerne soll fürs Cushing aber gut sein. Wenn das Pferd abgemagert ist, und das ist Hannes leider, soll man Sojaprodukte und Bierhefe geben. Was gibt's denn für Sojaprodukte für Pferde?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Apr. 2016
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    So einem alten Pferd weicht man Heucobs und Luzernecobs ein, schon der Menge wegen. Das geht mit warmem Wasser auch sehr schnell.
    Mais müsste gepoppt sein, sonst kann er den auch nicht wirklich gut verwerten.
    Sojaschrot könnte man, aber ich vermute der kann das Heu nicht mehr fressen, und Heumuss ja rein, Sojaschrot wäre nur ein Zusatz. Ihr müsst ja erst mal die grundlage schaffen.
     
  3. satine

    satine Inserent

    bei einem pferd in diesem alter arbeitet der stoffwechsel einfach anders. manche nährstoffe werden nur noch schlecht oder gar nicht mehr aufgenommen.

    unsere 48 jahre alte shettystute im verein bekommt folgendes menue:
    3xtägl 3kg heucobs (trockenmasse) mit 6l wasser eingeweicht
    dazu gibt es ein paket feine haferflocken am tag (in die heucobs eingerührt)
    und spezielles mikromineralfutter für alte pferde (0,5 dosierlöffel am tag)

    sie sieht, ihrem alter entsprechend, gut aus. viele muskeln sind da aber auch nicht mehr dran... wäre ja bei einem alten menschen nicht anders.
     
    Frau Horst gefällt das.
  4. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Der alte vb bei uns am Stall kriegt cobs all You can eat. Das wird mit Müsli, luzerne und Sojaschrot eingeweicht.dazu mineralfutter.
    Öl ist auch nicht verkehrt.
     
    Frau Horst gefällt das.
     
  5. Theresa02

    Theresa02 Mitglied

    Hey,
    Danke für die Antworten! Die Stallbesitzerin hat mir gestern noch ein Futter gegeben für Hannes. Es ist ein Raufaser-Futter, auch mit Luzerne und anderen getrockneten Kräutern. Das mag er sehr gerne! Das hätte ich überhaupt nicht gedacht!

    Ist die Konsestenz von eingeweichten Heucobs ähnlich wie bei Mash, Rübenschnitzel? Die mag Hannes nicht, ich könnte mir auch vorstellen das es einfach an der doch eher matschigen Konsestenz liegt.
     
    Frau Horst gefällt das.
  6. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Matsch ja aber faseriger - mit kurzen Fasern
     
  7. blue sky

    blue sky Inserent

    Wenn er kein Heu mehr fressen kann, MUSS er ja Heucobs kriegen. Er braucht ja Grundnahrung. (von was lebt er denn jetzt, wenn er kein Heu fressen kann?) Ich würde noch Luzernecobs dazu machen - die werden noch lieber gefressen. Und vllt noch etwas gequetschen Hafer dazu mischen.
    Mein Pony mag eigtl matschiges auch nicht - aber diese Mischung findet er megatoll.
     
    *FrogFace* gefällt das.
  8. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Guck Dir doch mal die Luzerne-Produkte hier an: http://www.sem-hof.de/
    Da kannst Du recht genau sehen was drin ist weil die alle Chargen testen und auswerten. Auch für mäkelige Fresser oder Pferde die Einschränkungen brauchen (z.B. Zuckerreduziert) sind entsprechenden Produkte dabei.

    Auch kannst Du Dich dort beraten lassen bezüglich der speziellen Problematik Deines Ponies...
     
    satine gefällt das.
  9. Theresa02

    Theresa02 Mitglied

    @blue sky Hannes bekommt auf seiner Weide Heu und frisst es auch oft, aber nicht immer. Wir haben jetzt eine Probe von Heucobs bestellt. Wegen der Luzerne muss ich noch mal gucken...
     
  10. Theresa02

    Theresa02 Mitglied

    Hey,
    Ein Bekannter meinte noch wir sollten Hannes Leinsamen geben. Wir haben jetzt welche gekauft und wie viel darf Hannes denn pro Mahlzeit? 2-3 Esslöffel oder eine Tasse? Ich hab mal gelesen nicht mehr als 100g das war aber bestimmt für ein Pferd. Dann darf Hannes nur 20g oder?
     
Die Seite wird geladen...

Heucobs, Luzerne und andere Zusätze - Ähnliche Themen

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein
Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein im Forum Pferdefütterung
Steine in Heucobs
Steine in Heucobs im Forum Pferdefütterung
Probleme mit Heucobs
Probleme mit Heucobs im Forum Pferdefütterung
Heucobs - Grascobs
Heucobs - Grascobs im Forum Pferdefütterung
Heucobs
Heucobs im Forum Pferdefütterung
Thema: Heucobs, Luzerne und andere Zusätze