1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei traurigem Pferd!!!

Diskutiere Hilfe bei traurigem Pferd!!! im Pferde Allgemein Forum; Hi, ich habe seit ungefähr 4 Monaten eine RB auf einer 4 jährigen Stute. Vater ist Le Primeur und Muttervater ist Lauries Crusador (vllt hilft...

  1. flash

    flash Inserent

    Hi,

    ich habe seit ungefähr 4 Monaten eine RB auf einer 4 jährigen Stute.
    Vater ist Le Primeur und Muttervater ist Lauries Crusador (vllt hilft das weiter)
    Das Problem bei ihr ist, dass sie stetig unglücklich wirkt und irgendwie auch unmotiviert.
    Vorweg einmal....
    Die Stute ist in einem großen Herdenverbannt groß geworden auf einer wiese mit einigen anderen Fohlen in Ihrem alter. Möglich das Sie sehr wenig Menschenkontakt hatte außer abends in den Stall und morgens wieder rausgeführt zu werden.
    Da sie das Koppen angefangen hat, hat der Züchter sie weggegeben an einen Reitbetrieb. Dort stand Sie lange Zeit mit anderen Pferden auf der Wiese.
    Im Alter von knapp 3 wurde sie von einem qualifizierten Bereiter angeritten...
    Nach dem anreiten wurde sie wegen Ihrer mageren Statur wieder auf die Wiese gestellt. Allerdings nicht den ganzen Tag... sondern morgens raus und abends wieder rein. Da sie nun vollends ausgebildet werden sollte habe ich angefangen mich um Sie zu kümmern. Als erstes habe ich Bodenarbeit gemacht damit wir uns kennen lernen konnten... anschließend Longenarbeit! Nach der Longenarbeit kam das Reiten. Bis auf anfängliches "durch die Halle rennen" hat Sie nie Probleme gemacht. Doch schon bei der Longenarbeit habe ich festgestellt dass Sie unglücklich ist. Anfangs dachte ich Ihr ist langweilig und habe für viel Abwechslung gesorgt. Auch beim Reiten sorgte ich stetig für Abwechslung. Das ging soweit dass ich die hab springen lassen.
    Jetzt bin ich an einem Punkt wo ich nicht mehr weiter weiß. Das ganze Pferd wirkt traurig und lustlos. Wenn ich in den Stall komme werde ich angewiehert, aber wenn sie aus der Box raus soll will sie nicht. Vordere ich von Ihr mit leichtem druck am Strick dass sie kommen soll tut Sie das. Beim Putzen ist sie toten brav. Wie man den Pferdeknoten aufbekommt hat Sie auch schon raus.... und ich zieh den letzten Zipfel immer durch!!!!
    Will ich mit Ihr in die Halle gehen will Sie nicht! vordere ich es wieder von Ihr macht sie es. Aufsteigen lassen tut sie mich ohne murren. beim Reiten auch immer super brav. Aber wehe wir kommen in die Nähe der Hallentür.. will Sie raus!! Beim Springen und bei der Dressur, beim Longieren das Gleiche. Auch mit spazieren gehen habe ich es versucht. Scheint Ihr auch nicht zu gefallen!
    Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll.....:cry:
    was noch dazu kommt ist das sie immer dünner wird! Wurmkur und Bluttest haben auch nicht weitergeholfen. Und sie bekommt schon sehr viel zu fressen!!! Zähne... auch o.k.!
    Und was dem ganzen die Krone aufsetzt..... Sie hat am linken Hinterbein eine Art Ausschlag.... Ihr Fell löst sich und man kann es in Büscheln mit der Haut abziehen... das Fell scheint dadurch grau.... die Heilpraktikerin meint das ist ein Zeichen das es Ihr psychisch schlecht geht....:no:

    Und jetzt brauch ich einfach dringend Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Habe ich was falsch gemacht bei Ihr? Oder was kann ich tun damit es Ihr besser geht! Bitte helft mir!!

    PS: immer dann wenn ich etwas von Ihr vordere macht Sie es... aber alleine würde sie nie etwas machen... steht in der Halle nur in der Ecke.... wenn ich eine Gerte in der Hand habe rennt Sie wie von der Tarantel gestochen weg. Sage ich Ihr sie soll stehen bleiben und halte Sie am Strick... kann ich mit der Gerte alles machen was ich will und sie bleibt einfach stehen.....versteht ihr dieses Verhalten?????

    Lg
    flash
     
  2. Faryina21

    Faryina21 Inserent

    Mhhh... ich kenn das .... könnte es vielleicht sein dass sie sich da du ja geschrieben hast sie ist in einem großen Herdenverband aufgewachsen hat sie den Stall gewechselt? Denn dann könnte es ja vielleicht sein dass sie sich in dem neuen stall nicht ganz wohlfühlt.

    Hast du das mit dem Ausschlag schonmal mit einem TA abgesprochen???
    Dass hört sich nicht gut an!!!
    WENN DU NOCH KEINEN DA HATTEST WÜRDE ICH ES DIR EMPFEHLEN!!!!!!:yes:

    ICH HOFFE FÜR DICH UND DIE STUTE DAS ES BESSER WIRD ICH WERDE MICH FÜR EUCH WEGEN DIESEM VERHALTEN UMHÖREN!!!!:yes:
     
  3. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hmmm... Das ist schon arg merkwürdig. Erst dachte ich :Okay, sie hat eben kein Bock...", aber nachdem du auch das mit dem dünner werden geschrieben hast und, dass ihr das Fell ausgeht, könnte es durchaus sein, dass ihr was fehlt. Ob nun pysisch oder psychisch sei nun erst mal dahin gestellt.

    Erst mal zum Fell: wie lange ist das jetzt schon so? Wann hat das angefangen? Denke da an Parasiten. Habt ihr das mal untersuchen lassen?

    Zum Futter: WEas bekommt sie denn? Ich bin überhaupt kein Futterexperte, aber vielleicht verträgt sie das Futter einfach nciht. Kann vielleicht bestimmte Sachen nicht verwerten. Habt ihr das schon mal gewechselt?

    Dann noch zum Stall: Du hast ja geschrieben, dass sie früher im Herdenverband viel draußen war. Wie häufig kommt sie denn jetzt raus?
     
  4. Das mit dem Fell würde ich mal vom TA analysieren lassen. Sowas hatten wir auch mal bei einem Pferd, das war eine bekterielle Infektion und musste dann ziemlich lange gewaschen und eingerieben werden, bis alles abgeheilt war.
    Möglich, dass das ganze Immunsystem geschwächt ist. Wenn eh eine HP dran ist, sollte die vielleicht mal den Stoffwechsel anregen und was zur Stärkung des Immunsystems geben?
    Ist natürlich komisch, dass ein so junges Pferd so antriebslos scheint. Ich würde es auf ihr Allgemeinbefinden zurückführen. Wurde das Pferd mal auf ein Magengeschwür untersucht ?
    Kopper habe häufiger Magengeschwüre, was dann natürlich auch zu abmagern und allgemeinem schlechten Befinden führen kann, denn die Tiere haben ja Schmerzen.
     
  5. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Wenn du ansonsten gesundheitlich alles abgeklärt hast, wäre es vielelicht ratsam, für die Stute ein anderes zuhasue zu finden.
    Ich habe schon von 2 Fällen gehört, wo die Pferde einfach nur durch Stallwechsel genauso, wie von dir beschrieben, abgebaut haben. Der eine ist beniahe dran eingegangen, weil der seinen Vorbesi und den Stall so vermisst hat - das soll es tatsächlich geben! :yes:
     
  6. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Was ist denn beim Bluttest alles untersucht worden?

    In der Regel wird ja nur der Standard abgecheckt. Es kann ein "einfacher" Mineralien-Mangel sein. Sowas kann zu Antriebslosigkeit, Abmagern und Hautausschlägen führen. Und wird nicht immer und automatisch beim Blutcheck mit getestet...

    Darf sie zur Zeit eigentlich auch noch auf die Koppel? Bzw hat Sozialkontakte?

    Hatte sie im alten Stall bzw im Herdenverband ganz besonders enge "Freunde" oder sowas. Die sie jetzt vermißt und trauert?

    Wie ist`s draußen im Gelände? Oder gehst du zur Zeit nicht mit ihr raus?

    Grundsätzlich, wenn`s wirklich an der Psyche liegt, würde ich viele Spaziergänge und Ausritte an der frischen Luft empfehlen.
    Und natürlich herausfinden, was eigentlich Auslöser und Grund ist.
    Außerdem natürlich Kontakt mit anderen Pferden und viel Koppel.

    Zudem bißchen Immunsystem stärken, Mineralien abklären lassen.

    Wenn`s nur abgemagert wäre hätte ich empfohlen, mal die Schilddrüse überprüfen zu lassen. Hatten auch mal ein Pferd im Stall, der nichts zugenommen hat. Der hatte Schilddrüsenüberfunktion...
    Kaum ein TA denkt an sowas!
     
  7. Franziska

    Franziska ...die mit dem Lebensmittelgeschäft

    Bei mir im Stall steht auch ein ziemlich unmotiviertes, traurig wirkendes Pferd. Er ist damals mit 3 sehr überstürzt eingeritten worden und dann gleich Tuniere gegangen. Nach 3 Jahren wurde es ihm zu viel. Er weigerte sich mehr als 2-3 Mal die Woche geritten zu werden, indem er einfach gar nicht mehr lief oder bockte. (Gebiss, Rücken etc wurde alles überprüft, er hat keine Krankheiten) Es hilft ihm sehr, wenn er ins Gelände darf, spazieren oder reiten. Inzwischen ist er 16 Jahre alt und öfters, gerade im Winter hat er so Tiefs, wenn er nicht so oft rauskommt, da wird er auch richtig dünn. Er hat auch Probleme mit anderen Pferden. Deswegen stand er jetzt ziemlich lange alleine und hat jetzt endlich einen Koppelpartner gefunden, den er einigermaßen toleriert. Deswegen fällt auch die Offenstallhaltung, die für ihn wohl am besten wäre, weg. Es wurde probiert, aber er hat immer alle anderen Pferde regelrecht verprügelt.
    Außerdem freut es ihn sehr, wenn man sich richtig um ihn kümmert. Ihn ausführlich putzt und ähnliches.
     
  8. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Meine ersten Gedanken:
    - ist sie vielleicht überfordert? Wie oft machst du was mit ihr? Vielleicht braucht sie einfach nochmal Koppelpause.
    - irgendwelche Mängel. Was ist denn bei dem Blutbild alles gecheckt worden?
     
  9. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo, ach du meine Güte das klingt ja gar nicht gut.

    Ich dachte mir beim lesen (so wie von RioNegro bereits angesprochen) das es ein Mineralstoffmangel sein könnte. Das klingt so harmlos hat aber sehr deutliche Auswirkungen. Auch die angesprochene Überforderung oder zu wenig Sozialkontakte können auf die Psyche schlagen , wodurch das Pferd lustlos wird und auch abmagert. Ich würde dringend nochmal mit der Heilpraktikerin und einem TA reden. Jede noch so unwahrscheinliche Möglichkeit bezüglich einer körperlichen Beschwerde sollte ausgeschlossen werden können. Wenn Tiere abmagern ist das immer ein außerordentlich ernst zu nehmende Sache.

    Viel Glück und Lg Foxy
     
  10. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi,
    also wenn ein ta abgeklärt hat, dass das pferd körperlich gesund ist(auch des mit dem ausschlag) würde ich auch sagen, dass es in diesem stall nicht glücklich ist. ich würde mir an eurer stelle auch überlegen, evtl einen anderen stall zu suchen für das pferd.
    sonst fällt mir leider auch nicht mehr ein.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe bei traurigem Pferd!!! - Ähnliche Themen

Reaktivität auf Reiterhilfen und Umweltsensibilität
Reaktivität auf Reiterhilfen und Umweltsensibilität im Forum Allgemein
Hilfe was ist das?!
Hilfe was ist das?! im Forum Sonstiges
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter im Forum Sonstiges
Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los
Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los im Forum Haltung und Pflege
Thema: Hilfe bei traurigem Pferd!!!