1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe...blöde situation

Diskutiere Hilfe...blöde situation im Pferde Allgemein Forum; Hey alle zusammen! Ich muss euch mal um rat bitten.... ich fang erstmal an zu erzählen.. ich bin im Februar zum neuen stall gewechselt .. das...

  1. Jessi

    Jessi Neues Mitglied

    Hey alle zusammen!

    Ich muss euch mal um rat bitten.... ich fang erstmal an zu erzählen..
    ich bin im Februar zum neuen stall gewechselt .. das war da alles perfekt mein hafi hat sich sau wohl gefühlt und alles drum herum.. und gestern hat die stallbesitzerin mir dann gesagt das ich mir bitte und alle andern aufem hof einen neuen stall suchen müsse...sie meinte sie gibt nur aus und bekommt kein geld rein und darum will sie jetzt den hof auflösen....
    und nun weiß ich nicht was ich machen soll ob mein hafi lieber auf meine eigene weide stellen soll oder ob ich mir einen neuen stall suchen soll das problem bei einem neuen stall wär nur das die hier in der umgebung alle so teuer sind...was würdet ihr tun neuen stall oder leiber eigene weide aber dann mit der weide müsste ich mir noch ein beistellpony anschaffen....

    hoffe auf gute tipss von euch ;)

    Lg Jessi
     
  2. Canyon

    Canyon Inserent

    Hab zwar selber kein eigens Pferd, hörte aber oft viele sagen dass das echt Arbeit ist. Sie müssen Zäune kontrollieren,. Koppeln säubern, eigenen Stall bauen,... Im Stall machen das (möglicherweise) die Pfleger. Also würde ich mal so davon ausgehen, das ein Einstellplatz im Endeffekt billiger ist
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Wie Canyon schon sagte:
    Ein eigener kleiner Stall ist zwar was richtig schönes, aber es macht auch echt viel Arbeit, vor allem wenn man alleine ist... Ausserdem muss ein Unterstand gebaut werden - meistens muss man da ja doch zumindest teilweise betonieren und dazu braucht man eine Baugenehmigung, die auch erstmal bewilligt werden muss usw...
    Wo genau ist eure Wiese denn, wo das Pferd evtl hinsoll? Man muss nämlich auch bedenken, dass man Pferde in einem Wohngebiet zum Beispiel nur mit Einverständnis aller Anwohner der näheren Umgebung halten darf - hat man diese Einverständnis nicht und die Anwohner beklagen sich dann wegen den Pferden (es gibt Leute, die stört schon allein der Anblick *kopfschüttel*), dann müssen die Pferde nämlich wieder weg...

    Tja, und dann noch die Sache mit dem Beistellpferd, das müsste dann ja auch gekauft und versorgt werden - ausser du suchst einen, der sein Pferd dann mit Kostenbeteiligung dazustellt...

    Dann muss geklärt werden, wo du regelmäßig - und auch ZUVERLÄSSIG - dein Heu/Stroh immer herbekommst, die Wasserversorgung der Pferde muss irgendwie geregelt werden (auf einer normalen Wiese hat man ja normalerweise keine Wasserleitungen in der Nähe und wenn man ein Weidefass aufstellt, muss man das ja ca. alle zwei-drei Tage neu füllen) und es muss abgeklärt sein, wer die Pferde mistet/füttert usw, für den Fall dass du mal krank bist...
    Ausserdem nimmt es sehr viel Zeit in Anspruch, wenn man ein Pferd komplett alleine versorgt - ich sehs ja bei meiner, da muss ich im Winter selber füttern, sprich: Jeden Morgen um 7 raus in den Stall, mittags um 12, halb eins nochmal und abends um 7 wieder - das ist schon stressig, weil einfach mal ausschlafen am WE dann natürlich nicht geht... Man muss seinen ganzen Tag nach den Pferden planen...

    Ein anderer Stall wäre sicher das bequemere... Und ob das so viel teurer kommt, weiß ich jetzt auch nicht... Heu/Stroh/Kraftfuter/Wasser, Koppelzaun, Stallbau - das alles kostet viel Geld...

    Du müsstest dich halt mal bei Bauern in der Umgebung erkundigen, wieviel dich das Stroh usw im Monat kosten würde und musst das alles mal durchrechnen...
    Und dann halt der Aspekt mit der vielen Arbeit, das würde ich wirklich nicht vernachlässigen...

    Im Endeffekt musst du das allerdings selber wissen... ;) Ich bin sehr froh, dass mein Pferd in einem "Privatstall" steht.. Ich muss zwar fast alles selber machen, dafür zahle ich aber auch nicht sooo viel und ich erspare mir Ärger mit irgendwelchen "Stallkollegen", da es die dort nicht gibt... *g*
     
  4. Kim8471

    Kim8471 Inserent

    Ich kann mich Lorelais Meinung wiedermal nur anschließen.

    Ob Du durch den eigenen Stall wirklich soviel sparst ist fraglich, vorallem wenn Du Dir noch ein zweites Pferd anschaffst, das dann ja auch wieder Futter, Hufschmied, Tierarzt und Wurmkur usw. braucht. Da ist es auch egal ob das nur ein Pony ist, die haben die gleichen Bedürfnisse wie die andern auch.
    Wenn Du niemanden hast der Dir dabei hilft ist es auch problematisch. Ich hab mir letztes Jahr im Dezember das Bein gebrochen ( ausgerechnet in der Matsch und Schmuddelwetter Zeit) da hab ich erstmal gemerkt, wie sehr die Pferde meinen Tagesablauf bestimmen. Ich bin auch Selbstversorger in meinem Stall und wenn man dann so kurzfristig einen Ersatzmann braucht und niemanden hat ist das schon ein großes Problem.
    Wie machen es die andern Einsteller? Hast Du vielleicht die möglichkeit Dich mit einem von denen zusammen zu tun, dass ihr gemeinsam einen eigenen Stall aufmacht. Dann stehst Du schon nichtmehr alleine da und die Frage mit dem andern Pferd ist auch geklärt.
     
     
  5. Jessi

    Jessi Neues Mitglied

    die weide ist in der marsch also da stehen 3 häuser ein großes bauernhaus und 2 normale häuser uns gehörte das bauernhaus mal und die da jetzt wohnen haben auch viele tiere die würde da s nicht stören und die einen haben auch selber pferde.....
    meine mutter würde mir helfen und ne freundin würde mir auch noch helfen....

    lg
     
  6. farbenfroh

    farbenfroh Inserent

    Also wenn das so ist, würde ich glaube ich meine eigene Weide vorziehen. Ist immer besser, wenn man selbst tun und lassen kann was man will. allerdings gäbe es da dann keinen reitplatz, oder? oder brauchst du nicht unbedingt einen? ich glaub, ich würd's selbst versuchen. musst ja kein pony kaufen, gibt bestimmt jemanden, der bedarf hat, wenn du mal in der zeitung inserierst oder so. und dann würde auch gleich wieder ein bisschen geld reinkommen.
    lg andrea
     
  7. getmohr

    getmohr ************

    @Jessi: will die ja nicht zu Nahe treten aber das du da eine wiese hast von der du glaubst das es niemanden stört und das meine Mutter und deine Freundin dir helfen würden find ich jetzt nicht so die idealen Voraussetzungen.

    Das mit dem Platz muss 100%ig geklärt sein, er muss groß genug sein etc. Du musst dich daum kümmern dass dort Wasser zur verfügung steht und je nachdem jährlich die Weidenfläche neu einsähen, Zäune spannen, abäppeln etc.
    Es ist nicht recht viel arbeit sondern sehr viel Arbeit mit eigenem Stall!

    Wie alt bist du denn udn wie sehen deine Erfahrungen mit Pferden aus? Kannst du beim reiten auf eine reitplatz/Halle verzichten? Ist dein Pferd Robustpferd oder braucht es im Winter eine Box. Kennst du dich mit Pferdefütterung aus?
    Was passiert wenn ein Pferd krank wird udn der beisteller gesund ist?

    Gibt einfach irre viele Überlegungen die da eine Rolle spielen, sher viel was bedacht werden muss. Weiß ja nicht, ob du berufstätig bist oder evtl noch Schülern, aber so einen Stall zu führen ist kein Teilzeitjob...

    Ich empfehle dir doch nochmal nach einen anderen Pensionsstall für dein Pferd zu gucken. Evtl lassen die ja preislich mti sich reden, wenn du beispielsweise deine Box selbst mistet oer sonstige Hilfsarbeiten leistet. Dann wärs nicht so ein großer Kostenaufwand und du bekämst einen Einblick wie irre viel Arbeit dahinter steckt...

    Auf alle Fälle, wie du dich auch entscheidest:
    Viel Glück!! :)
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hört sich gar nicht mal schlecht an.. :) Aber ich würde mir das an deiner Stelle von den Leuten schriftlich geben lassen, dass sie mit den Pferden einverstanden sind... Ich weiß, das hört sich jetzt vllt pingelig an, aber bei uns gabs eben mal den Fall, dass Leute ihre Pferde aus dem Dorf raustun mussten (nachdem sie einen Stall, einen Reitplatz usw angelegt hatten und die Pferde schon über ein Jahr dort standen), weil die Anwohner sich beschwert hatten - und das obwohl die vorher gemeint hatten, es wäre ok. Das hatten die Stallbesitzer aber nicht schriftlich und konnten es somit nicht beweisen - die Pferde mussten weg...

    Dann die Sache mit dem Stallbau, das wird wahrscheinlich recht teuer werden... Du solltest was bauen, wo du mindestens zwei Boxen mit einbauen kannst, wo du die Pferde im Notfall "einschließen" kannst - Man weiß nie, ob ein Pferd mal krank wird und in die Box muss....
    Dazu musst du wahrscheinlich betonieren, weil das ganze sonst evtl nicht hält, also musst du dich um eine Baugenehmigung kümmern... Müsstest du mal bei der Stadt nachfragen...
     
  9. Kim8471

    Kim8471 Inserent

    Was Lorelai angesprochen hat, mit schriftlicher Erlaubnis, würde ich auf jedenfall auch machen. Unser Stall steht schon seit 1945 an Grenze Waldanfang/ Wohngebiet. Das gab nie Probleme, der Stall war ja schon immer da, bis einer ein neues Haus gebaut hat. Der Stall war von dem Haus durch eine Wiese getrennt. Es liegt also noch ein gutes Stück dazwischen. Trotzdem haben wir mit den neuen Hausbesitzern jede Menge Probleme gekriegt.- Ich kann Dir gar nicht sagen wieviele Anwaltskosten wir hatten, um ganz banale Dinge zu klären, die normale Menschen unter sich ausmachen. Aber wenn jemand nichts anderes zu tun hat als anderer Leute Glück zu zerstören....

    Zum anderen, Du brauchst ja natürlich einen Stall. Dazu brauchst Du auch erstmal ne Baugenehmigung, Du musst alles vermessen lassen und jede Menge Auflagen erfüllen. Kümmere Dich schon frühzeitig darum. Einfach irgendwo in die Prärie bauen ist nicht in Deutschland. Die können von Dir auch verlangen, den Stall wieder abzureißen, selbst wenn er auf Deiner Wiese steht.... alles schon erlebt.
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe...blöde situation - Ähnliche Themen

Eigenes Pferd - ja oder nein? Verzwickte Situation. Eure Meinung interessiert mich...
Eigenes Pferd - ja oder nein? Verzwickte Situation. Eure Meinung interessiert mich... im Forum Allgemein
Würdet ihr euch in dieser Situation ein Pferd kaufen?
Würdet ihr euch in dieser Situation ein Pferd kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Wie reagiert ihr beim Ausreiten in brenzligen Situationen?
Wie reagiert ihr beim Ausreiten in brenzligen Situationen? im Forum Allgemein
Heikle Situationen - Wie reagiere ich richtig?
Heikle Situationen - Wie reagiere ich richtig? im Forum Allgemein
Thema: Hilfe...blöde situation