1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe!Brauche Ideen für den Reitunterricht?

Diskutiere Hilfe!Brauche Ideen für den Reitunterricht? im Allgemein Forum; Hallo!:spinny::spinny::spinny: Ich gebe am Wochenende immer Reitunterricht, eine Stunde Anfänger, eine Stunde Fortgeschrittene. Mit den...

  1. Nelly26

    Nelly26 Neues Mitglied

    Hallo!:spinny::spinny::spinny:
    Ich gebe am Wochenende immer Reitunterricht, eine Stunde Anfänger, eine Stunde Fortgeschrittene. Mit den Fortgeschrittenen hab ich kein Problem, da fallen mir ständig neue Sachen ein. Bei den Anfänger lernen manche grade erst zu gallopieren und manche sind aber vom Sitz, der Ballance und der reiterlichen Einwirkung noch lange nicht so weit. Das heißt wir machen noch viel im Schritt und Trab. Dadurch kommt mir der Unterricht sehr eintönig vor.
    ( Schritt am langen Zügel auf beiden Händen, Ausbinder rein und nachgurten, Leichttraben und diverse Bahnfiguren, aussitzen und viele gebogene Linien und zum Schluss wird Galopp geübt) Ich würde gerne mal etwas Abwechslung reinbringen, was ich bis jetzt gemacht habe war Traben ohne Steigbügel und Slalom durch Hütchen reiten.:yes:
    Wie läuft Euer Reitunterricht oder wie macht Ihr Euern Reitunterricht? Habt Ihr ein paar neue Ideen für mich?
     
  2. Also, meine ersten Reitstunden liefen immer nach dem gleichen Schema: Schritt am langen Zügel warmreiten, leichttraben mit duch die ganze Bahn wechseln, durchparieren, nachgurten, Steigbügel überschlagen, Zügel in die äußere Hand, innere Hand fasst in den Hinterzwiesel, antraben, durch die Bahn wechseln mit umgreifen, Zügel in beide Hände, leichttraben (ohne Bügel, jaja), aussitzen durchparieren zum Schritt, Steigbügel aufnehmen, antraben, Bahnfiguren, dann kam Rückwärtsrichten, Vorhandwendung oä. , danach Galopp etweder einzeln oder Abteilung. Dann leichttraben, Zügel aus der Hand kauen lassen mit durch die Bahn wechseln und zulegen auf der Diagonalen, dann Schritt,durchparieren, Gurt lockern, trockenreiten

    Nicht sehr einfallsreich, aber evtl. ist was drin, was Du verwenden kannst.
     
  3. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo!

    Ich find da kommts auch drauf an, ob du Kinder oder Erwachsene unterrichtest. Oder hast du gemischte Gruppen (jap , das hatte ich auch schon öfters):rolleyes2:

    Als ich mit dem Reiten begonnen hab, haben wir zwischendrin auch immer mal wieder Gymnastische Übungen im Schritt gemacht. Zum Auflockern.
    Also zur Mähne / Kruppe hinstrecken oder
    Zügel in die linke Hand, mit dem rechten Arm kreisen und so weiter.
    Auch das "Über-Stangen-Traben" war lustig und hat , find ich zumindest, für den Sitz was gebracht. Einmal haben wir eine Tasse mit Wasser in die Hand bekommen und mussten (mit der Hand unserer Wahl lenkend) über die Stangen Traben ohne dabei was zu verschütten, später haben wir das sogar über Cavalettis gemacht. Natürlich waren wir da keine blutigen Anfänger mehr. Viel Wasser ist trotzdem nicht drinnengeblieben :wink:

    Ansonsten war bei meiner Lehrerin Zwischenfragen enorm beliebt. Vor allem beim trocken reiten. "Wie heißt das wenn..." "Wie macht man das..." etc.

    Vielleicht war was für dich dabei!? LG Foxy
     
  4. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Was bei uns am Schluss oft gemacht wird ist Gerten zuwerfen. Also du stehst in der Mitte und wirfst den Reitern Gerten zu, die sie dann auch wieder zu dir zurückschmeißen müssen. Oder so kleine Spiele wie Gerten in ein Hütchen stecken.
    Was ich früher immer ganz toll fand, war wenn es hieß: Antraben (einzeln), dann eine Bahnfigur deiner Wahl reiten, und hinten anschließen. So dass man mal selber mitdenken muss. Wahlweise auch: Antraben, eine Bahnfigur reiten, so dass du auf der anderen Hand reitest, einmal an der Abteilung vorbei im Schritt, wieder antraben (oder auch im Schritt), nochmal irgendwie Richtung wechseln und hinten anschließen. Oder man macht das ganze nur mit einmaligem Richtungswechsel, und bildet dann, wenn alle auf der andren Hand sind wieder ne Abteilung.
    Was auch bissl knifflig ist (für die, die schon besser klar kommen), ist, in der Abteilung den Platz zu wechseln. Also zum Beispiel der letzte geht aufn dritten Hufschlag, reitet an allen vorbei und ist schließlich vorne.
    Wie viele Kinder sind denn in der Abteilung? Können die auch schon bissl selbstständig reiten? Was ich auch ganz gern mal mach, ist, die Abteilung auf zwei Zirkel aufzuteilen, und dann immer wieder einzeln aus dem Zirkel wechseln, oder nur die auf dem einen Zirkel mal durch den Zirkel wechseln, mal anhalten oder so Geschichten.
     
  5. Joelle

    Joelle Inserent

    wir haben früher immer so zum Stundenende "Wer hat Angst vorm schwarzen Pferd" gespielt

    1 Reiter bleibt an einer kurzen Seite, die anderen reiten auf die andere und dann kommt halt "Wer hat Angst vorm schwarzen Pferd?" - "Niemand"- "und wenn es kommt??"- "dann reiten wir"
    dann reiten halt das schwarze Pferd und die Gruppe aufeinander zu und das schwarze Pferd muss soviele leute wie möglich abfangen (also mit Gerte an den Arm ticken oder sowas) Ziel des Spiels ist es, alle auf die Seite des schwarzen Pferds zu kriegen...also in Runde 2 sind dann alle angetickten auch die schwarzen Pferde und müssen mithelfen, den Rest der Gruppe zu fangen. Hilft ungemein bein selbstständig reiten, ausweichen lernen und Konzentration auf Gewicht/Schenkel weil in 1 Hand ja die Gerte ist

    macht am meisten Sinn im Trab, weil Schritt ist da doch ein bissl langsam
     
  6. Nelly26

    Nelly26 Neues Mitglied

    Einen wunderschönen Guten Morgen!:spinny::spinny::spinny:
    Zuerst mal vielen vielen Dank für Eure vielen Anregungen, ist ne Menge Brauchbares für mich dabei ( freu! )
    @ Leo: Ja, so in etwa ist auch mein Unterricht, Zügel aus der Hand kauen lassen beim Leichttraben hört sich gut an, das macht Ihnen bestimmt riesen Spass:yes:. Du sagst ja, dass dein Unterricht nicht besonders einfalsreich war, bei mir war das leider genauso:swoon: und damit meine Schüler das nicht auch sagen, brauche ich neue Ideen.
    @Foxy: Ich habe gemischte Gruppen, in der Anfänger Gruppe habe ich sogar zwei Mamas mit Ihren Kindern, Gymnastik ist ne tolle Idee, mach ich bei den Longenstunden oft. Stangen und Anfänger ist immer bißchen kompliziert, da wir nur Hafis haben und diese gut getrieben werden müssen. Sonst "kriechen" sie über die Stangen oder treten noch rauf. Aber für die Fortgeschrittenen ist das ne Idee.
    @ Laurinchen: Da wir ca 15 Schulpferde haben ( Hafis+Shettis) variiert der Unterricht. Im Durchschnitt sind es so 8 Reiter in einer Abteilung.Sie dürfen die letzten 5 Min ohne Ausbinder immer selbstständig reiten, is immer bißchen chaotisch ( Pferde laufen zum Augang oder bleiben einfach stehen :swoon:) aber es wird besser:rolleyes2:. Ist ne gute Idee wenn ich das öfter mit Ihnen übe, auch die Bahnfiguren alleine reiten. Da wir Hütchen haben ist die Gerte in die Hütschen stecken ne super Idee.
    @Joelle:Das ist ja ne coole Idee, hab ich ja noch nie gehört.Danke schön.
    Liebe grüße
    Nelly
     
  7. Chilly

    Chilly Inserent

    Hi,

    bei einer Freundin von mir (Westernstall) wird auch immer ganz viel gespielt (da viele Ponies und Kinder mit machen), ist natürlich nicht auf Westernreiten beschränkt:

    -Reise nach Jerusalem
    -Über Brücken, durch Reifen reiten (das ganze GHP-programm), Tonnenrennen, Mannschaftsspiele (Ideen von den Mounted Games z.B.)
    -Vorwärts und Rückwärts durch Stangen.
    -Wechsel zwischen selbständig reiten (bei den Anfängern natürlich noch ohne Galopp) und Abteilung.
    -Mini-Quadrillien: Nebeneinander-Hintereinander-Durcheinander-....
    -ein bissl Theorie (in Verschnaufpausen z.B.)
    -Pferdewechsel in der Stunde
    -mit und ohne Sattelreiten (bei den Anfängern natürlich erstmal nur im Schritt), Hafis sind ja meist sehr bequem zu sitzen. (bei sehr Fortgeschrittenen sogar ohne Trense)
    -Wenn ein Kind Geburtstag hat, darf es sich dort auch ein Spiel wünschen.
    -Falls ein großer Gymnastikball vorhanden ist macht auch Pferdefußball irre viel Spaß!
    ...alles Sachen die Balance, Koordination, u.s.w. fördern.

    Manchmal machen die sogar am Ende der Stunde Bodenarbeit (mit Stangen und Hütchen), damit die Reitschüler auch das richtige Führen lernen.
     
  8. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo :)

    Ich mache das meistens so bei Anfängern:
    Am langen Zügel anreiten, dann etwas Gymnastik, wie Äpfel plücken, dann das selbe nochmal mit Kirschen (die Schüler sollen sich schön im Sattel groß machen und die Hände nach oben schrecken und dabei Pflückbewegungen machen...). Dann kommen Dinge wie Arme in verschiede Richtungen kreisen lassen, mit dem linken Arm ans linke Bein, mit dem rechtn Arm ans rechte Bein, Pferd umarmen usw. Danach wird dann die Hand gewechselt und auf der anderen auch noch etwas Gymnastik gemacht... . Wichtig ist, dass man schon anfangs im Schritt ganz viele Bahnfiguren kennen lernt. Erstmal am besten mit durch die ganze/halbe Bahn, durch die Länge der Bahn wechseln anfangen und später dann aus der Ecke kehrt, durch den Zirkel wechseln usw. Traben dann erstmal mit Steigbügeln und zunächst einen, dann beide Arme ausstrecken, dann nochmal ohne Steigbügel, ohne Steigbügel leichttraben usw. Auch im Trab einige Handwechsel reiten.
    Übungen um die Schüler selbstständiger zu machen sind zum Beispiel: einzeln Traben und hinten wieder an die Abteilung anschließen, nacheinander durchparieren, wobei der letzte anfängt, beim Handwechsel verlangen, dass jeder mithilfe einer anderen Figur wechselt usw.
    Ich hoffe es war etwas dabei :)
    Wenn mir noch etwas einfällt melde ich mich nochmal.
    Worauf du aber auf jeden Fall achten solltest, ist, dass die Zirkel schön groß geritten werden.
     
  9. Cordina

    Cordina Inserent

    Bei unseren Longenstd müssen die Kinder am Anfang immer 4 Aufwärmübungen machen:
    1. Mähne kraulen (für die größeren bis zu den Ohren)
    2. abwechselnd mit den Händen zum Schweif
    3. Äpfel (o.ä.) pflücken
    4. mit der rechten hand an die linke Fußspitze und umgekehrt

    dann kann man noch verschiedene Sachen aus dem voltigieren übernehmen, die man auch mit Sattel machen kann. Z.B. eine Mühle

    Man kann die Kinder Fußspitzen kreisen lassen, Knie hochziehen, Arme kreisen lassen. Im Trabtakt "jonglieren" oder mit den knien joggen. Oder einfach nur die hände umeinander kreisen lassen.

    Was mir immer sehr viel Spaß gemacht hat, waren Pferdetausch und Theoriefragen zwischendrin. Außerdem verschiedene Spiele wie oben vorgeschlagen.
     
  10. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu, also meine Schwester is auch momentan in einer Anfängergruppe (Wo allerdings schon alle richtig galoppieren). Die machen öfters auch mal Slalom.
    Steigbügel überschlagen und dann nur ganz kurze schritt-trab Übergänge.
    Oder beim aufsizten üben kommt ne Karte untern Po und bei wem sie runterfältt muss hinterer ne Runde mit dem POny zu Fuß getrabt werden .p
    Dann auch verschiedenste Gymnastikübungen.
    Oder die Kinder sagen ab und zu selber eine bahnfigur die sie gerne reiten wollen.

    Und was ich richtig richtig klasse finde bei dem Reiterhof bzw der Reitlehrerin, sie vermittelt den Kindern auch ganz viel wWissen rund ums Pferd und reiten.
    Wir reiten jetzt von a zu c, wie heißt die Bahnfigur,... und sowas, oder aber auch schwierigere Sachen wie die Skala der Pferdeausbildung, haben sie gestern gelernt. Alles sehr kindergerecht erklärt und die Kleinen haben auch total begeistert mit gemacht.

    LG Julia
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe!Brauche Ideen für den Reitunterricht? - Ähnliche Themen

Geschenkideen für Reiter
Geschenkideen für Reiter im Forum Allgemein
Pferd hat Stress auf der Koppel! Gründe und Ideen
Pferd hat Stress auf der Koppel! Gründe und Ideen im Forum Haltung und Pflege
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Wie bleiben die Eisen oben? Ideen?
Wie bleiben die Eisen oben? Ideen? im Forum Haltung und Pflege
Pferd mit Vorgeschichte Vorwärtstrieb abgestellt- Ideen?
Pferd mit Vorgeschichte Vorwärtstrieb abgestellt- Ideen? im Forum Dressur
Thema: Hilfe!Brauche Ideen für den Reitunterricht?