1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, die Stechmücken kommen!

Diskutiere Hilfe, die Stechmücken kommen! im Äußere Erkrankungen Forum; Knoblauch hab ich auch überlegt, aber habe da, so wie Du es angesprochen hast, eben auch so meine Bedenken. Außerdem bekommen die Jungs im Moment...

  1. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Knoblauch hab ich auch überlegt, aber habe da, so wie Du es angesprochen hast, eben auch so meine Bedenken. Außerdem bekommen die Jungs im Moment nur Heu und Gras, also gar nichts zugefüttert. Hab noch viel Koppel und neues Heu von diesem Jahr, und beide legen gerade ordentlich zu. Da spar ich alles an Kalorien ein was nicht sein muss. Kannst mir ja mal schreiben, welches Präparat Du fütterst.....
     
  2. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Stimmt, unseren habe ich auch Knoblauch gefüttert (bzw. Bierhefe mit Knoblauch).

    Ob sie deshalb weniger verstochen waren, kann ich nicht sagen, es war immer noch einiges dran, aber weniger, als im Frühjahr, wo ich damit angefangen hatte.
     
  3. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Das Knoblauch Einfluss auf die Blutbildung nimmt brauch schon beim Pferd +- 1 kg am Tag. Ich denke diese Mengen will hier keiner verfüttern:bae:
     
    Lorelai, PAweide und *FrogFace* gefällt das.
  4. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ok in Bezug auf die Menge ist das ja dann eher zu vernachlässigen :capitulate:
     
  5. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Fettcreme und/oder Schlamm. Das Problem bei dem ganzen Sprühzeugs ohne Gift ist halt, dass die Wirkung relativ flott abbaut und keine 24 h die Flugviecher abhält.

    Meine war Sonntag Streuselkuchen an Brust, Hals und unterm Bauch. Alle Stellen mit einer antiseptischen Heilungscreme für Babys eingeschmiert, Pony zufrieden, beruhigt den Juckreiz wohl auch und am nächsten Tag waren wir wieder glatter Babypopo, kein einziger Streusel mehr vorhanden. Bisher nicht nachgeschmiert und trotzdem kein einziger neuer Streusel.

    Hab aber auch schon in heftigen Zeiten Schlamm selber angerührt, wenn es keine Schlammecke aufgrund Trockenheit zum Wälzen gab. Schlamm kühlt und durch das getrockene hindurch sticht auch nix neues mehr. Gut, bei unserem Lehmboden ist halt doof, wenn man dann mal reiten möchte, muss man vorher schrubben. Aber meine wird zum Glück vormerklich an Hals, Brust und Bauch angegriffen, der Rest bleibt eigentlich verschont.
     
  6. Anschi

    Anschi Bekanntes Mitglied

    In der Heuzeit gibt es ein Gemisch aus Apfelessig, Schwarztee und Wasser (nicht bei Schimmeln anwenden). Dann hat der kleine Fliegenphobiker seine Ruhe.
     
  7. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken


    Fliegen oder Stechmücken?
     
  8. Anschi

    Anschi Bekanntes Mitglied

    Beides, Villy ist gegen alles, was fliegt allergisch. Fliegedecke kann ich ihm nicht anziehen, die hätte eine Halbwertzeit von 10 Minuten, dann könnten wir sie in unserem Reitplatz unterbringen.
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe, die Stechmücken kommen! - Ähnliche Themen

Hilfe! Pferd nach dem Fremdreiter schwierig zu reiten
Hilfe! Pferd nach dem Fremdreiter schwierig zu reiten im Forum Allgemein
Dressursattel - Hilfe, ich bin alt
Dressursattel - Hilfe, ich bin alt im Forum Ausrüstung
Hilfe, ich werde RB - was brauche ich?
Hilfe, ich werde RB - was brauche ich? im Forum Reitbeteiligung
Hilfegebung im Trabrennsport
Hilfegebung im Trabrennsport im Forum Fahrsport
Reaktivität auf Reiterhilfen und Umweltsensibilität
Reaktivität auf Reiterhilfen und Umweltsensibilität im Forum Allgemein
Thema: Hilfe, die Stechmücken kommen!