1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! Kahle,nässende Stellen!!

Diskutiere Hilfe! Kahle,nässende Stellen!! im Äußere Erkrankungen Forum; Hallo leute ich hoffe es kann mir jemand helfen.. mein Pferd hat seid samstag kahle nässende teilweise auch blutende stellen.. Es muss ihm...

  1. desperado

    desperado Inserent

    Hallo leute ich hoffe es kann mir jemand helfen..

    mein Pferd hat seid samstag kahle nässende teilweise auch blutende stellen.. Es muss ihm tierisch jucken, es fing unterm kopf an, alles kahl und nässend blutig, als ich ihn dann auf die weide gestellt habe fing er die ganze zeit an mit den hufen zu schaben dachte er oh gott nicht auch noch ne kolik.

    bin dann zu ihm hin und habe ihn da wo der sattelgurt sitz gekratzt das fand er himmlich toll schon beim ersten kratzen ging dort das ganze fell ab, habe dann sofort aufgehört..habe die ganzen stellen erstmal mit biotin hautsalbe eingeschmiert.

    als ich dann heute zum stall kam hatte er an beiden seiten alles kahl und nässend auch mittlerweile in den ganaschen war alles so und unterm kopf war auch alles etwas am eitern..

    auch bei 2 anderen fäng es an mit paar kleineren kahlen stellen..

    nun sagte mir eine bekannte das es haarlinge sein könnten und das es ziemlich aufwendig wäre diese zu bekämpfen..

    morgen kommt zum glück der TA..
     
  2. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Evtl auch Milben. Für Grasmilben ist mein ich zwar noch nicht die Zeit, aber wer weiss.
    Haarlinge kannst Du entdecken, wenn Du Dir in der Apotheke einen Nissenkamm besorgst. Die sind ungefähr so groß wie Flöhe. Bilder davon kannst Du googeln.
     
  3. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    Stimme Leo zu und würde auch noch an Pilz oder einer Allergie (neues Waschmittel/Weichspüler/Futter/Einstreu aus einer anderen Region bezogen/Boxen desinfiziert?)denken. Oder akut ne Stoffwechselstörung (Vitaminose? Also überdosiertes Mineralfutter??)
    Haarlinge hatte ich auch schon bei mehreren Pferden, auch stärker, aber nässende, blutende Stellen hatte ich nie. Haarlinge kommen doch auch erst im Langhaar vor ehe sie sich, wenn überhjaupt, auf dem ganzen Körper verteilen. Bei der Mähnenpflege sieht man die auch eigentlich sofort. Haarlingsbehandlung ist nicht dramatisch, 3x Pferd und Putzzeug waschen mit spezieller Desinfektion vom TA, alles Pferdezeugs ebenso, dann ist der Fall erledigt.
    Aber so wie du dein Pferd schilderst, wird es mit waschen nicht erledigt sein.

    Halt uns mal bitte auf dem Laufenden was beim TA rauskam.
     
  4. Franziska

    Franziska ...die mit dem Lebensmittelgeschäft

    Bei uns haben das auch einige Pferde, bevorzugt an weißen Beinen, oder am Kopf. Das sind Milben. Aber erst, wenn es halt wärmer ist.
    Was gegen kahle nässende Stellen noch hilft ist Kieselerde.
    Ein Pferd einer Bekannten war mal auf irgenetwas (irgendeine Fliege oder so) allergisch und wurde dann zum Nacktpferd. Sie haben ihn dann in eine andere Gegend gestellt. Ich werde mal schauen, ob ich sie demnächst irgendwann sehe und frag sie mal, auf was die Allergie genau war.
    Dann wünsch ich gute Besserung!
     
     
  5. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    wie du ja siehst, kann`s viele Ursachen geben.

    Wobei für das meiste hier genannte ja noch nicht so die typische Jahreszeit ist... So "Zeugs" kommt ja meist erst, wenn`s schon bißchen wärmer ist...

    Lass auf jeden Fall den TA drauf schauen. Vorher kannst einfach nicht wissen, was die richtige Behandlung ist!

    Wobei ich Franziska mit der Kieselerde Recht gebe!
    Oder, das verwende ich meist, Grüne Heilerde /Grüner Lehm!

    Das ist echt toll! Sowohl bei Hautproblemen als auch bei Schwellungen, leichteren Entzündungen etc.

    Aber in deinem Fall bitte erst abklären lassen! Vor allem, weil`s bei 2 weiteren ja auch noch anfängt...
     
  6. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Scheint also auf jeden Fall ansteckend zu sein. Also eher weniger ne Allergie oder ein Ekzem. Sondern entweder Pilz oder Parasiten oder ähnliche Dinge, die übertragbar sind.
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Wenn der TA morgen nicht direkt "Krabbeltiere" diagnostizieren kann, dann unbedingt bitte ein Blutbild (mit Leberwerten!) machen lassen - so etwas kann auch eine akute Vergiftungserscheinung / Mineralüberschuß sein, und damit wirklich bedrohlich!


    Gute Besserung - berichte doch mal.


    LG, Charly
     
  8. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    Das mit den zwei weiteren hatte ich glatt überlesen:eek2:

    Und ohne irgendwie Drama machen zu wollen: was ist mit Räude?
    Breitet sich vom Kopf aus auf den restlichen Körper aus, deine Beschreibung der Stellen trifft es ganz gut und hoch ansteckend ist es auch.
    Ich glaube das war sogar für uns Menschlein ansteckend.
     
  9. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter



    Stimmt!

    Hier mal was zur sogenannten "echten Räude", verursacht durch Milben:
    Quelle: http://www.pferdeschuppen.de/raeudemilben.htm


    Und dann gibts ja noch die Sommerräude, verursacht durch einen bestimmten Wurm.


    Bitte berichte, wie es Deinem Pferd nun geht und was es ist, ja?


    LG, Charly
     
  10. desperado

    desperado Inserent

    hallo ihr lieben

    erstmal danke ich euch für eure zahlreichen antworten und tipps..

    Meine TA war heute da und hat es sich angeschaut sie meint es wäre ein exzem und hat ihm 2 spritzen gegeben und es soll nach 2 tagen besser werden, habe ihr auch noch gezeigt was ich meinem pferd da drauf geschmiert habe ( Biotin hautsalbe) sie sagte das soll ich ruhig weiterhin benutzen.. sie hat sich auch die anderen angschaut aber die hat das zum glück nicht, die haben nur ein paar kahle stellen vom scheuern..
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe! Kahle,nässende Stellen!! - Ähnliche Themen

HILFE Wallach denkt er ist Hengst
HILFE Wallach denkt er ist Hengst im Forum Pferdeflüsterer
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das?
Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das? im Forum Ausrüstung
Hilfe, rotbrauner Urin
Hilfe, rotbrauner Urin im Forum Sonstiges
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck im Forum Pferde Allgemein
Thema: Hilfe! Kahle,nässende Stellen!!