1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE KLAPPERGESTELL aus schlechter Haltung!!!

Diskutiere HILFE KLAPPERGESTELL aus schlechter Haltung!!! im Pferde Allgemein Forum; hallo.bin neu hier und habe mir vor 2 tagen ein pferd gekauft. Er ist ca. 17 Jahre vom Zahnarzt geschätzt worden. Er kommt aus schlechter Haltung...

  1. Powerparadise

    Powerparadise Neues Mitglied

    hallo.bin neu hier und habe mir vor 2 tagen ein pferd gekauft. Er ist ca. 17 Jahre vom Zahnarzt geschätzt worden. Er kommt aus schlechter Haltung und stand an einer Rennbahn im Garten einer Frau und wurde wohl nicht ausreichend versorgt. Er ist sehr groß ca. 178 cm und sehr lang. Auf jeden Fall ein Warmblüter Hanoveraner-Mix denk ich. Er ist leider zur Zeit dreieckig . total eingefallen und bei ihm sieht es besonders schlimm aus, da er so riesig ist. Man jede Rippe erkennen. Er ist mehrfach entwurmt. Ein Mädchen hatte ihn im März aus der schlechten Haltung geholt und in einen offenstall gestellt mit wohl bemerkt einer total abgefressenen Weide und ohne Stroh und shclechtem Heu. Er hatte schlechte Zähne. Wurden gemacht mit Sedierung. TA hatte auch nix festgestellt. Vorbesitzer hatte mir auch TA- und ZA - Tel. gegeben.Also hatte nix zu verbergen. Dem Pferd ansich geht es gut. Er ist sehr ruhig. Erschreckt sich auch vor NICHTS. Er steht jetzt bei mir in einer riesigen Box neben 3 anderen Pferden auf Stroh und mit viel heu. Ich habe Pellets empfohlenen bekommen und Zusatzmineralien. Pellets 1 Schippe morgens und abends. Morgens um 9 Stell ich ihn auf eine abgegraste Weide und um 16 uhr lass ich ihn auch die noch nicht abgegraste Weide für 3 Stunden.Dann hol ich ihn rein. Auch will er sehr viel schmusen. Kann es sein, das er jetzt auch durch die Psyche dicker wird ? Weil sich jetzt wieder jemand intensiv mit ihm beschäftigt ? Im Offenstall kam auch nur abends einer zum füttern.ich bin ab nun fast rund um die uhr bei meinem pferd. Auch hat er noch einen ganz leeren Blick. Was kann ich noch füttern. Der Futterspezialist meint die Pellets reichen erstmal vollkommen aus mit obst und öl. Reitbar ist er voll. Aber soll ich das schon ? oder erstmal nur langsam anfangen mit longieren ? Er ist ein sehr dankbares Tier und ich denke wenn er jetzt über nacht in seiner Box ist kommt er auch psychisch wieder mehr zur Ruhe weil ihn da keiner stören kann oder ? Nehme jeden RAt an. DANke im Vorraus.
     
  2. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    mehr und wieviel füttern würde ich nur in absprache mit dem tierarzt.
    Ansonsten zum dicker bekommen kann ich mesh und rübenschnitzel empfehlen.

    reiten würde ich ihn nach deiner beschreibung nicht, höchstens mal locker ein bisschen laufen lassen oder kurz longieren.
    wenn er so lange nichts getan hat musst du langsam anfangen.

    pass nur auf dass er keine kolik bekommt wenn er jetzt auf einmal viel gras und heu bekommt.

    Mineralfutter kann ich das von höveler empfehlen, das nehmen die pferde sehr gerne.

    dazu möhren mit öl (damit das vitamin auch ins pferd kommt) und das futter möglichst auf viele kleine portionen verteilen.
     
  3. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!

    Hm.......ich finde eine Scheppe Pellets für ein so großes Pferd sehr wenig.
    Pellets sind ein Alleinfuttermittel das heißt, durch dieses Futter wird dein Pferd weitestgehend mit allem an Mineralin versorgt was er brauch.
    Meine Frage sind die Zähne jetzt wieder in ordnung und kann er wieder richtig fressen?
    Ich würde zu den Pellets noch Gerste füttern,sie macht das Pferd nicht kirre wie zb Hafer weil die Energie die darin steckt langsamer ins Blut geleitet wird oder aber gib Bruchmais dazu,denn das enthält ziemlich viel Fett,das dementsprechend natürlich auch ansetzt.Der Nachteil bei der Mais fütterung ist das manche Pferde auf das hohe Eiweiß im Mais mit dicken Beinen reagieren,müsste man halt ausprobieren.
    Wenn es mein Pferd wäre würde ich,morgens und Abends eine Scheppe Pellets und jeweils eine dreiviertel Scheppe Gerste und eine dreiviertel Scheppe Mais(wenn er damit klar kommt)füttern.
    Mash als übergang finde ich auch eine gute Idee wenn es nciht hilft dann schadet es in jedem fall nicht.
    Rübenschnitzel machen meiner Erfahrung nach nur in verbindung mit Kleie dick,bei dem Wetter könnte sich die Rübenschnitzel fütterung allerdings ein wenig schwierig gestalten weil es bei Hitze sehr schnell umschlägt und Sauer wird,im Winter finde ich das eine sehr gute Lösung zum aufüttern.
    Natürlich sollte deinem Pferd Heu zur freien Verfügung stehen.
    LG
    Hatschi
     
  4. Powerparadise

    Powerparadise Neues Mitglied

    Zu der Frage mit den Zähnen. Die Zähne wurden runtergeraspelt mit Sedierung vor einigen Wochen. Muss wohl nochmal gemacht werden da nicht alles auf einmal ging. Aber kauen tut er gut. Heute abend hab ich ihm jede menge Heu in die Box gelegt und halt die 1 Scheppe Pellets und 3 gleingemacht Äpfel und 3 Bananen zermatscht und etwas Öl drüber gekippt. Meine Stallnachbarin meint 1 Scheppe reicht erstmal morgens und abends weil er auch auf ner vollen Wiese steht. Wie lange darf er denn nun pro Tag auf der jungen weide stehen ? heute stand er fast 4 stunden drauf. hat er gut vertragen. kein durchfall nix. aber sein urinstrahl ist glasklar . nicht gelblich.... wird das noch ? Was ist nun mit der Psyche die spielt doch bestimmt auch ne große Rolle oder ?
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    zur Psyche: stand er denn vorher alleine? Ohne andere Pferde?
    Wenn ja kann es schon eine Rolle spielen, wenn er jetzt wieder Sozialkontakte hat.
    Das du dich jetzt den ganzen Tag um ihn kümmerst wird relativ wenig dazu tun, dass er zunimmt. Viel wichtiger ist das Futter und der Kontakt zu Artgenossen. Ein Pferd braucht keinen Mensch um sich psychisch wohl zu fühlen. Einem Pferd ist es relativ egal, ob das Mash hingebungsvoll gerührt wurde, oder ob das Müsli handgemischt ist, das einzige was zählt ist der regelmässige Ablauf.
    Natürlich ist es gut, dass du viel mit ihm machst, ich würde es aber auch nicht übertreiben, lass ihn in Ruhe sich in die neue Umgebung einfinden.
    Wir haben auch so ein Klappergestell im Stall, auch schon etwas älter. Er wird jeden Tag prima versorgt, seine Besitzerin füttert sehr viele Karotten, Äpfel, Mash usw., geht viel mit ihm spazieren, reitet ab und zu. Er hat noch ein Pflegemädel. Trotzdem wird er immer dünn bleiben, weil er eine Lebererkrankung hat und was mit den Nieren.
    Lass am besten mal ein Blutbild machen und die inneren Organe genau begutachten, das ist erstmal wichtiger als die Psyche.
    LG
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    @ Powerparadise:
    Könntest Du mir mal den Namen des Pferdes nennen, und wie er aussieht (Farbe, Abzeichen)???
    Ich habe so ein Gefühl...

    Und ansonsten: Erstmal herzlichen Glückwunsch zum eigenen Pferd, und toll, daß Du ein solch armes Wesen gerettet hast!

    LG, Charly
     
  7. Powerparadise

    Powerparadise Neues Mitglied

    Er ist dunkelbraun/weiss geschenkt. Ein Tinker im Hannoveraner würde ich sagen. Da er so einen riesigen Kopf hat. Habe ihn jetzt den 3. Tag und er blüht langsam richtig auf. Die leuchten wieder und eine Freundin meint er wurde einfach nur falsch gefüttert. Heute war er ein bisschen balla balla im Kopf. Jetzt kommt in ihm der Lebenswillen zurück und er testet Kräfte denk ich und Grenzen. Auf der Wiese frisst er nur läuft nicht. Ich glaub ich werd ab morgen mal longentraining beginnen oder ? sonst wird er mir zu kirre......
     
  8. Powerparadise

    Powerparadise Neues Mitglied

    ich meinte braun weiss gescheckt nicht geschenkt.:spinny:
     
  9. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    nu bin ich ja auf den verdacht gespannt :D
     
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Dank Dir, Powerparadise! :smile:

    Ich würde Dir empfehlen, zu der guten Fütterung ein Blutbild & eine Kotprobe machen zu lassen - denn so kannst Du auch gezielt auf Mängel bzw. fiesen Parasitenbefall eingehen. Das ist auch ganz wichtig.

    Außerdem ist die richtige, muskelaufbauende Arbeit ganz wichtig! Longe, Stangenarbeit, wenn Du kannst: Doppellonge, Handpferdereiten viiiel bergig! Und Bodenarbeit fürs Vertrauen und zur Kontrolle der zurückkehrenden Kräfte. :1:
    Reiten würde ich erst, wenn der Rücken / die Muskulatur / die Gelenke / der Bewegungsapparat das auch wieder leisten kann!

    1 Kelle Pellets finde ich übrigens auch recht wenig - wobei "eine Kelle" ja nun wirklich kein Maßstab ist. :wink: Wieviel (Kilo-)Gramm bekommt er denn genau? Und was beinhalten die Pellets?
    Ansonsten sind ausgewogene Müslis auch ganz gut geeignet, um ein vernachlässigtes "Klappergestell" auch stoffwechseltechnisch wieder fit zu bekommen.
    Ich selbst habe keine Erfahrung mit ihnen - aber 'Pavo' wird gern empfohlen - die sollen eine sehr gute, individuelle Fütterungsberatung machen, wenn Du dort kaufst.


    Gruß & noch ganz viel Freude mit Deinem Pferd,
    Charly
     
Die Seite wird geladen...

HILFE KLAPPERGESTELL aus schlechter Haltung!!! - Ähnliche Themen

Reaktivität auf Reiterhilfen und Umweltsensibilität
Reaktivität auf Reiterhilfen und Umweltsensibilität im Forum Allgemein
Hilfe was ist das?!
Hilfe was ist das?! im Forum Sonstiges
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter im Forum Sonstiges
Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los
Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los im Forum Haltung und Pflege
Thema: HILFE KLAPPERGESTELL aus schlechter Haltung!!!