1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe!! Mein Pferd steht alleine

Diskutiere Hilfe!! Mein Pferd steht alleine im Haltung und Pflege Forum; Hallo ihr Pferdefreunde, brauche dringend einen Rat von einem erfahrenem Pferdebesitzer/in. Habe meinen Wallach Wendolin (19 Jahre alt) jetzt...

  1. sarahjulia1984

    sarahjulia1984 Neues Mitglied

    Hallo ihr Pferdefreunde,

    brauche dringend einen Rat von einem erfahrenem Pferdebesitzer/in.
    Habe meinen Wallach Wendolin (19 Jahre alt) jetzt seit 10 Jahren bei mir vor der Haustür stehen. Jedoch natürlich (bis vor zwei Tagen jedenfalls) nicht alleine sondern mit einer Ponystute. Die Besitzerin hat sich jedoch plötzlich vorgenommen mit Ihrem Pony eine Dressurausbildung vorzunehmen. Das ist der Grund meiner Sorge! Sie hat das Pony ohne mein voriges wissen von der Weide geholt und sie steht nun in einem anderem Stall unter (soll 1 Mon dauern, länger reicht das Geld wohl nicht:)) und mein süßer steht alleine da... Ich habe die Besitzerin des Ponys natürlich zur Rede gestellt wie lange das denn Dauern soll usw. (bisher hatten wir ein gutes Verhältnis) u sie sagte einen mon. und danach immer mal wieder so zwischendurch 2-3 Tage.
    Jetzt ist meine Frage: 1.sollte ich mein Pferd woanders unterstellen u im somit zwar Artgenossen auf Dauer sichern aber auch einen schweren Umstieg auf andere Menschen, eine andere Umgebung zumuten oder 2 Möglichkeit soll ich den Spaß mitmachen das Er Sie erst einen Mon. nicht sieht u sie dann immer mal wieder zwei tage vermissen muss???
    Seitdem sie weg ist macht er unbeobachtet einen guten Eindruck (frisst u bewegt sich ganz normal) bemerkt er mich jedoch kommt er wiehernd (was er sonst nicht tut) angerannt u sieht sehr Erwartungsvoll aus (so von wegen wo habt Ihr Sie gelassen)
    Sorry für den langen Text aber mir ist das sooo wichtig, bitte um gut Ideen!!!

    MFG
    Sarah
     
  2. Cynthia_Honey

    Cynthia_Honey Inserent

    Ich würde das pferd jetzt nicht für einen monat wo anderst hinstellen... bringt nur riesen stress...
    Eine bekannte von uns hat sich ein biliges ponymix gekauft das man nicht reiten konnte...

    aber 2-3 tage würde dein pferd es sicher auch allein aushalten... bei dem monat hmm

    wenn es sehr unruhig ist dann evt. doch wo anderst unterstellen oder ein anderes Pferd dazu...

    wenn er ruhig ist würde es denke ich auch allein überstehen...


    aber ich würde dir vorschlagen es so zu machen wie die bekannte
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2007
  3. murmelmaus

    murmelmaus Araber-ohne-Bremse-Bezwingerin

    hi du bin zwar kein pferdebesitzer, aber ich würde an deiner stelle ein anderes pony suchen um ihm gesellschaft zu bieten, entweder ein "rentnerpferd" wo die besitzer froh sind wenns umsorgt wird, oder eben eins von einer freizeitreiterin, die vom reitstallleben wegmöchte .... da shin un her würd ich glaub ich nciht mitmachen....

    liebe grüße
     
  4. sarahjulia1984

    sarahjulia1984 Neues Mitglied

    Oh das ging ja schnell, Danke:) ein anderes Pferd als Beistellpferd zu kaufen ist leider nicht möglich da mein Pferd auf dem Grundstück der anderen Pferdebesitzerin steht:-(. Habe nur die zwei Möglichkeiten Ihn das überstehen zu lassen (also erst einen Monat und danach evtl noch ein paar Tage alleine) oder aber Ihn woanders unterzustellen. Weiß nicht was für Ihn besser ist. Denn eine neue Umgebung nach 10 Jahren, damit wird er bestimmt auch Probleme haben...aber so ist natürlich auch nicht so schön für Ihn
     
     
  5. Cynthia_Honey

    Cynthia_Honey Inserent

    umstellen für einen monat nach so langer zeit würde wirklich sehr viel stress bedeuten...
    hmm kein beistellpferd...
    hmm...
    da gibts dann noch den trick mit dem Radio...
    das du immer wieder ihn mal etwas radio hören lässt... aber jetzt nicht hip hop und so sondern eher classic...
    damit er sich nicht ganz so allein fühlt
     
  6. sarahjulia1984

    sarahjulia1984 Neues Mitglied

    Oh cooler Tip das wäre kein Problem, wenn er sowas mag! Werde es auf jeden Fall ausprobieren.
    Wenn es jedoch soweit kommt das die Besitzerin der Ponystute sich entscheidet das Pony auf Dauer woanders unterzustellen werde ich Ihn auch woanders unterstellen müssen. Bis jetzt verhält er sich jedoch sehr ruhig, freut sich nur übermäßig über meine Gesellschaft u möchte am liebsten mit wenn ich gehe. Hoffe das Sie es sich einfach nicht länger leisten kann (so wie sie es bis jetzt noch sagt). Jedoch halte ich sie für naja "nicht gut nachgedacht" wenn sie denkt in einem Mon. könnte sie Ihr Pferd ausbilden. Dies würde dann die Chance erhöhen das sie die Stute doch länger woanders stehen lässt. Mache mir so viele Gedanken will nur das es ihm gut geht. Hoffentlich übersteht er die Warterei auf seine Stute.
     
  7. Cynthia_Honey

    Cynthia_Honey Inserent

    denk immer positiv... also das mit dem radio würd ich auf alle fälle mal probieren... bei meinem hats geholfen als er tage lang allein im stall bleiben musst wegen einer verletzung...
     
  8. sarahjulia1984

    sarahjulia1984 Neues Mitglied

    Ja das werde ich Danke für den Tipp, das geht ja echt schnell hier im Forum:). Dann wünsche ich Dir noch nen schönen Abend! Ich suche ihm mal nen paar schöne Songs aus:)
     
  9. Phillis

    Phillis Neues Mitglied

    Ganz ehrlich- ein Radio kann die Gesellschaft eines anderen Pferdes doch nicht ersetzen :nah:

    An Deiner stelle würde ich mir das zwar noch offenhalten, aber schon mal nach nem anderen Stall Ausschau halten- Vielleicht gibt es ja was anderes schönes in der Gegend? Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich krass, dass die das Pony "mal eben" plötzlich da weg holt- auf solche Leute wollte ich nicht angewiesen sein!

    Dein Pferd wird auch nicht jünger- was wenn sie sich irgendwann doch überlegt, das Pony ganz woanders hinzustellen? Oder sie andere Flusen in den Kopf kriegt? Ich denke optimal für Dein Pferd wäre ein Platz, wo gewährleistet ist, dass er die nächsten Jahre in einer festen Gruppe steht.

    Und ich habe das so verstanden, dass sie das Pony dann am Stück 2-3 Tage woanders hinbringt? Wenn ja würde ich das schon wegen Krankheiten/ Würmer usw. nicht mitmachen, die das Pony dann schön mit nach hause bringt... Oder wären die 2 dann nur tagsüber getrennt?
     
  10. Nina

    Nina Inserent

    Danke! Ein herzlichen Dank von mir :)

    Man kann die Gesellschaft weder durch ein Radio noch durch eine Ziege noch durch andere Dinge ersetzen. Das sind Herdentiere und die brauchen ganz einfach noch weitere Artgenossen um sich!
    Verstehe nicht ganz warum ein Beisteller nicht funktioniert? Erst schreibst Du das...

    Wo steht er nun bei dir vor der Haustür oder wo anders auf dem Grundstück? Oder ist das Grundstück der anderen Pferdebesitzerin vor deinem Haus? Also da müsstest Du mich mal netterweise aufklären!

    Es gibt viele Reitställe/Vereine/I-net Adressen die einen Beisteller auch über eine gewisse Zeit "verleihen/vergeben." Soll heißen gegen eine geringe Gebühr bekommst Du dann z.B für diese 4 Wochen einen Beisteller.
    Du schreibst das es evt. sein kann das sie dann weiterhin mal zwischendurch 2-3 Tage weg sein kann mit dem Pferd. Also allein da sollten die Alarmglocken klingen. Ich persönlich hatte damals schon gewissensbisse als ich mein Pferd nur 1 Tag allein ließ. Alleine weil es immer wieherte und immer zum Zaun kam. Daher würde ich meinem Pferd eher einen beisteller oder umzug zumuten als ihn öfters mal allein zu lassen.


    Warum ist das ein Problem? Es gibt solche und solche Pferde! Mal auf die Idee gekommen dich in der Umgebung nach einer netten Sommerwiese umzuschauen? Dort hat das Pferd Artgenossen um sich und kann jederzeit wieder zurück zu "eurem" Stall - eher eine Idee wert als ein Radio.

    Sorry aber ich finde die Idee mit dem Radio so daneben. Wenn ich mir vorstelle das wirklich Besitzer ihr Pferd mit einem Radio im Stall lassen kann ich nur den Kopfschütteln! Ein Pferd muss mit den anderen komunizieren, sich putzen, schmusen oder auch mal streiten können - das kannst Du und vorallem ein Radio niemals bieten!


    Das sollte Dir zu bedenken geben wenn er sein Verhalten so geändert hat! Wenn Du allein auf der Weide stehn würdest und dann kommt mal endlich jemand und kümmert sich um Dich - dann wäre es sicherlich auch dein Highlight des tages.
    Ich persönlich würde es meinen Pferden nicht zumuten. Meine 4 stehen Tag und Nacht zusammen und die ersten fangen schon an zu wiehern wenn ich einen der gruppe auf den Hof ein paar Meter weiter putze.


    Ich würde an deiner Stelle mal die Besitzerin fragen ob es nicht möglich ist ein kleines Shetty als beisteller zu holen. Ein Shetty macht minimale Kosten. Wenn ich dagegen meine Haflingerstute oder das Kaltblutfohlen vergleiche dann merkt man beide Shettys kein bisschen. Weder im Futter noch im sonstigen Aufwand.

    Kurz gesagt - Sommerwiese oder beisteller. Kein Radio, keine Ziege oder sonst was.

    Gruß
    Nina
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe!! Mein Pferd steht alleine - Ähnliche Themen

Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los
Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los im Forum Haltung und Pflege
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd im Forum Allgemein
Hilfe! Ist mein Sattel kaputt?
Hilfe! Ist mein Sattel kaputt? im Forum Ausrüstung
Pferd entzieht sich meinen Hilfen
Pferd entzieht sich meinen Hilfen im Forum Dressur
Thema: Hilfe!! Mein Pferd steht alleine