1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe mit meinem Vereins Pferd

Diskutiere Hilfe mit meinem Vereins Pferd im Pferde Allgemein Forum; Hey Leute ich wollte mal fragen ob ihr mir helfen könnt? In meinem Verein habe ich mich entschieden mit einem Pferd zu arbeiten was von einer...

  1. Pferdefreak12

    Pferdefreak12 Neues Mitglied

    Hey Leute
    ich wollte mal fragen ob ihr mir helfen könnt?
    In meinem Verein habe ich mich entschieden mit einem Pferd zu arbeiten was von einer Person geritten ist und sie ist ihn anstatt nur 10 Minuten in leichter Anlehnung, zwei stunden in starker Anlehnung geritten. Jetzt wenn ich mich immer rauf sitze macht er sein Kopf immer schon runter und beißt sich vorne in die Brust obwohl ich die Zügel lose habe. Dann geht er manchmal gar nicht weiter und bleibt einfach stehen. Dann bekomme ich ihn gar nicht mehr vorwärts, dann drehe ich um dann geht er wieder ein stück dann bleibt er wieder stehen und geht wieder nicht weiter.
    Jetzt wollte ich fragen was ich gegen das ständige Kopf runter machen kann und das ständige stehen bleiben????

    LG Pferdefreak12
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Jan. 2013
  2. Rubie

    Rubie Neues Mitglied

    ...hmm???

    Ich nicht so einfach.
    Warum sollte das Pferd denn nur 10 Minuten geritten werden?
    Reitet die andere Person das Pferd regelmäßig?
     
  3. Minchen76

    Minchen76 Inserent

    Hallo! Gegen das "einrollen" hilft aus meiner Erfahrung her nur vorwärts reiten. Das ist auch eine Art sich zu entziehen, genauso wie das "parken". Es sei denn, mit dem Pferd stimmt etwas aus gesundheitlichen Gründen nicht( Verspannungen, schlecht sitzender Sattel, Gebiss, Zähne?). Versuche ihn mal etwas energischer vorwärts zu reiten und gib die Hand vor, so dass er sich ans Gebiss Strecken kann. Tempiwechsel, Übergänge, Hufschlagfiguren können Dir dabei auch sehr helfen. Rollt er sich denn bei der anderen Reiterin auch so ein?
    L. G.
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    [mod]@ Pferdefreak12: Bitte eröffne nicht mehrere Themen für dieselbe Frage!
    Danke! [/mod]


    LG, Charly
     
     
  5. Pferdefreak12

    Pferdefreak12 Neues Mitglied

    Hallo
    ja er rollt sich bei jedem so ein weil ich mal denke das er denkt die Person sitzt drauf die das mit ihm gemacht hat
    und ich werde es mal versuchen
    danke schön
    LG
     
  6. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Wieviele verschiedene Reiter sitzen noch auf dem Pferd? Welches Niveau haben die anderen Reiter, wie gut reitest du? Was sagt der RL dazu, gibt es Korrekturberitt?

    Ist das Pferd gesund (Zähne, Rücken, Beine, Wirbelsäule...)? Passt die Ausrüstung?

    Wie oft in der Woche willst du dich um das Pferd kümmern, was passiert in der restlichen Zeit? Was sagt der Besitzer dazu?

    Fragen über Fragen.. Aber ein "verkorkstes" Pferd ist mal nicht eben so zu korrigieren..
     
  7. Pferdefreak12

    Pferdefreak12 Neues Mitglied

    Momentan sitze nur noch ich auf dem Pferd
    Die Zähne wurden kontrolliert und daran lag es nicht......Rücken beine Wirbelsäule sind auch ok
    die Ausrüstung passt
    ich reite leider nur einmal die Woche
    in der restlichen Zeit kommt das Pferd nur auf die weide und in den stall abends
    der Besitzer hat mal gesagt bevor dem Pferd die Zähne gemacht wurden.....wenn er danach nicht läuft geht er zum Schlachter
    aber ich muss sagen das eine mal.....haben eine Freundin und ich uns mal am Samstag Nachmittag verabredet zum reiten........ich bin das Pferd geritten....und als es nicht mehr laufen wollte hatte sie sich mal rauf gesetzt aber bei ihr ging er auch nicht......dann haben wir alles abgemacht und sind mit der Longe wieder auf dem Platz......und die nächste Woche lief er denn ordentlich.............und die Woche darauf wieder nicht
     
  8. Rubie

    Rubie Neues Mitglied

    Es ist natürlich nicht förderlich, wenn das Pferd nur einmal pro Woche geritten wird.
    Könntest du das Pferde denn auch öffter reiten?

    Hättest du denn in dem Stall die Möglichkeit Reitstunden zu nehmen?

    Du solltest auf jeden Fall versuchen das Pferd vorwärts abwärts zu reiten. Gib ihm vorne eine leichte Anlehnung am Zügel und treibe ihn dort heran, wenn er den Rücken auf macht, kommt auch die Nase nach vorn und er wird wieder locker vorwärts gehen.

    Allerdings würde ich doch raten, such dir hilfe. Es ist immer am besten, wenn man direkt jemand in der Halle steht und einem direkt sagt was man machen soll. Es ist immer schwer wirklich eine Lösung zu finden, wenn man Pferd und Reiter nicht sieht! ;)
     
  9. Pferdefreak12

    Pferdefreak12 Neues Mitglied

    leider habe ich nicht die Chance ihn öfters zu bewegen leider aber ich versuche mein bestes
    und danke für den Tipp
     
  10. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Und bleibt noch die Frage offen, auf welchem reiterlichen Ausbildungsstand du bist, und das Pferd ist... Wie alt ist es? Was kann es normalerweise schon?

    Hast du Hilfszügel drin? Was für ein Gebiss ist drin?

    Dann zum longieren.. richtiges longieren über den Rücken oder nur "im Kreis schleudern" ?
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe mit meinem Vereins Pferd - Ähnliche Themen

Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd im Forum Allgemein
Brauche Hilfe mit meinem blonden Sturkopf
Brauche Hilfe mit meinem blonden Sturkopf im Forum Pferdeflüsterer
Hilfe, ich muss mich von meinem Pferd verabschieden =(
Hilfe, ich muss mich von meinem Pferd verabschieden =( im Forum Pferde Allgemein
Hilfe... Was stimmt mit meinem Pferd nicht??
Hilfe... Was stimmt mit meinem Pferd nicht?? im Forum Sonstiges
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
Thema: Hilfe mit meinem Vereins Pferd