1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE! "niemand weiß was mein Pferd hat!"

Diskutiere HILFE! "niemand weiß was mein Pferd hat!" im Sonstiges Forum; Habe einen 10 jährigen Wallach, der von heute auf morgen "über Nacht" so eine Art Schlaganfall oder soetwas hatte. Er konnte nicht mehr...

  1. Beate_Fanta

    Beate_Fanta Neues Mitglied

    Habe einen 10 jährigen Wallach, der von heute auf morgen "über Nacht" so eine Art Schlaganfall oder soetwas hatte.
    Er konnte nicht mehr selbständig gehen, hat nachdem er in der Klinik gelandet ist einen schiefen Kopf nach rechts geneigt bekommen und starkes Augenzittern!
    Er kann seine Bewegungen nicht koordinieren und wenn man den Kopf gerade richten möchte, beginnt er zu kippen und würde umfallen.
    Die Ärzte sind alle ziemlich ratlos und wissen nicht was er hat und warum und wie sie behandeln sollen.

    Er hatte ein Halswirbelsäulen-Röntgen, dabei ist nicht raus gekommen.
    Die Blutbefunde scheinen alle in Ordnung zu sein.
    Im Kopf scheint er normal. Er reagiert und ist auch sehr neugierig.

    Die Ärzte sehen als ziemlich letzte Möglichkeit, eine Vollnarkose zur Entnahme von Gehirnflüssigkeit. Dabei kann es aber durch seine Koordinationsprobleme der Bewegungen passieren, dass er nicht mehr aufstehen kann und im schlimmsten Fall eingeschläfert werden muss !!

    Positives: er frisst und hat auch Appetit und trinkt.

    Er steht nun seit 4 Tagen in der Klinik, mittlerweile ist das Augenzittern besser geworden, aber der restliche Zustand ist unverändert.

    Niemand kann mir sagen, was das sein könnte und niemand hat soetwas schon mal gehört.

    Kennt jemand von euch so einen Fall oder weiß wo ich hinfahren und anrufen kann ?
    Kann mir bitte bitte jemand weiterhelfen!!!


    Vielen Dank für eure Unterstützung !

    LG
    Beate
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Auf was wurde das Blut denn untersucht?
     
  3. Beate_Fanta

    Beate_Fanta Neues Mitglied

    Auf Viren, Bakterien, Entzündungen.
    Hab jetzt auch borelliose testen lassen, das krieg ich am Montag.
     
  4. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Ich kenne genau ein Pferd, bei dem es ärztlicherseits hiess, er habe so eine art Schlaganfall. Der hat überlebt und nach einiger Zeit ging es ihmauch wieder gut.Allerdings hat er eine Besonderheit behalten, er läuft immer im Kreis. Also wenn er von A nach B will, läuft er nicht direkt hin sondern läuft so viele Kreise, bis er dort ankommt, wo er hinwill. Scheint ihn nicht zu stören, er wirkt recht zufrieden und ob er die Ausfallerscheinungen merkt? Keine Ahnung.

    Allerdings bekommt er permanent Aspirin, um das Blut zu verdünnen und sollte sich daher möglichst nicht verletzen.
     
  5. Mabel

    Mabel Gesperrt

    Das klingt für einen Laien eher nach einer Nervengeschichte als nach einem Schlaganfall, oder?
    Ist der Rücken weiter untersucht worden?

    Ich würd auf jeden Fall mal versuchen noch einige weiter Kliniken telefonisch zu kontaktieren und den Fall zu schildern.
     
  6. Beate_Fanta

    Beate_Fanta Neues Mitglied

    Danke.
    Die Kliniken werd ich morgen abfangen zum Durchrufen.
    Glaube auch an eine Nervensache.
    Aber die jetzigen Ärzte stehen an.
    Weiß nicht, ob die op so gut ist, wenn er nur schwer aufstehen kann.
    was ich nur sehr komisch finde, er wurde am Abend davor noch normal geritten, war in der Box ganz normal und hat nicht ansatzweise Anzeichen einer Krankheit gemacht.
    8 Stunden später, steht er in der Klinik.
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Borellien kam mir nämlich in den Sinn.
     
  8. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Der muss sich nur richtig festgelegt haben, dann kann das mit Rücken schon hinkommen.
     
  9. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    ich glaub nicht an rücken, ich glaub doch eher an kopf / gehirn. nicht unbedingt schlaganfall; eher was richtung tumor, blutgerinnsel, hämatom das drückt.

    obsi
     
  10. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Das klingt echt schrecklich :( Von einem Pferd habe ich das noch nie gehört. Aber das was du beschreibst erinnert mich stark an unseren Hund. Der konnte eines Tages, von heute auf morgen, nicht mehr aufstehen, hatte starke Gelenkschmerzen (was dein Pferd aber eher nicht hat, oder?), hielt den Kopf komplett schief und ist hin und her geschwankt, wenn er denn stand... Meine Mama ist dann von einem TA zum anderen, keiner wusste Rat. Erst in der medizinischen Hochschule in Hannover fanden sie, zum Glück noch rechtzeitig, die Ursache. Es stellte sich heraus, dass unser Hund Anaplasmose hat. Wird genau wie die Borreliose, die ManicPreacher angesprochen hat, auch von Zecken übertragen. Ist bloß noch ein wenig unbekannter. Vielleicht könntest du das ja noch testen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Aug. 2013
Die Seite wird geladen...

HILFE! "niemand weiß was mein Pferd hat!" - Ähnliche Themen

Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter im Forum Sonstiges
Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los
Hilfe mein Wallach geht auf die anderen Wallache los im Forum Haltung und Pflege
HILFE Wallach denkt er ist Hengst
HILFE Wallach denkt er ist Hengst im Forum Pferdeflüsterer
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Thema: HILFE! "niemand weiß was mein Pferd hat!"