1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe Pferd braucht Dringend Muskeln!

Diskutiere Hilfe Pferd braucht Dringend Muskeln! im Bodenarbeit Forum; Huhu:) Ich habe seit ein Paar monaten ( 8 sept. 12) Eine halb pflegestute (ich teile sie mir mit Einem 2tem Mädchen)UNd da wir Sie Im Sommer...

  1. Sarsel

    Sarsel Neues Mitglied

    Huhu:)
    Ich habe seit ein Paar monaten ( 8 sept. 12) Eine halb pflegestute (ich teile sie mir mit Einem 2tem Mädchen)UNd da wir Sie Im Sommer Anreiten wollten,Also wir wissne nciht ob sie schon angeritten ist,Da sie jetzt ca. 8 JAhre alt ist und davor nur Auf der Koppels tand und Fohlen bekommen aht.Als sie ankam hatte sie kaum Fett man konnte alle knochen Zählen und sie war total Un Führbar. Mittlerweile ist sie so weit das sie An der hand trabt ordentlich geht und gallopiert (manchmal nicht immer sie eist eine kleine Zicke ^.^)Jetzt haben wir verushct sie zu Longieren macht sie nicht wirklich Sie geht zurseite nach rechts nach links zieht einem das sei aus der Hand u.s.w .Und da wir halten planen Sie im SOmemr anzureiten .Bruacht sie noch ein paar musekln.Wir haben versucht mit springtraining anzufangen da sie da aber mehr rübertrabt geht das nicht wirklich:´D habt ihr vieleicht noch andere idden?

    LG Sarsel:)

    Thx schonmal im Vorraus ;)
     
  2. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Wem gehört das Pferd denn? Wie lange hat der Besitzer das Pferd schon?
    Und was das Anreiten betrifft... wie es scheint hab ihr beide nicht sehr viel Erfahrung mit Pferden bzw mit der Ausbilung von Pferden.
    Wie alt seid ihr?
    Mein Tipp: Sprecht mit dem besitzer, sucht mit ihm gemeinsam einen Zureiter der die Basics macht und danach könnt ihr mit einem Reitlehrer zusammen alles weitere machen.
     
  3. Sarsel

    Sarsel Neues Mitglied

    Das Pferd gehört einer fam. In meinem Dorf
    Jetzt seit dem 8 Sept 2012
    Wir sind beid esehr erfahren ich reite seit 6 Jahren ud sie seit 5 Jahren Und haben schonmal ein Pferd eingeritten (fast den leide rist dieses " monate bevor es komplett ausgebildet war an einer Kolik Verstorben)
    Ich bin 13 sie ist 14
    Wir haben schon mit ihm gesprochen er sagte er würde sich auf usn verlassen da es bei uns in der nähe oder im umkreis von 50 km keinen geiengeten einreiter gibt höstens die NAchbaerin die selber ein araber hat und 2 weiter Pensionspferde (diese kommt abundzu mal vorbei und gibt uns tipps)


    LG Sarsel :)
     
  4. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    also ich würd vllt. stangenarbeit(auch auf gebogenen Linien), slalom arbeit, horse agility, weiterhin Springtraining( wenn sie rübertrabt, könnt ihr ein kreuz aufbauen, oder etwas höhere Stangen, bringt oft effekte). Beim Longieren kenn ich das Problem von den Ponys meiner Freundin:Wir haben dann aus stangen einen Zirkel aufgebaut, an den Seiten begrenzungen und zwischendurch auch mal einen kleineren Sprung aufgebaut, dann ist einer nebenher gelaufen, und einer hat longiert. Vielleicht klappt das ja auch bei euch ;). Ganz gut sind auch spaziergänge, bei denen ihr auch mal bergauf/bergab gehen könnt. Wenn ihr im Schritt bergauf geht, und vielleicht zwischendurch stehen bleibt, und daraus auch mal antrabt, baut das ziemlich gut Muskeln auf...Dann könnt ihr Freispringen versuchen(ruhig auch mal 60-80cm hohe Hindernisse, am besten Kreuze)oder Freiheitsdressur...vielleicht auch mal Freilaufen lassen(dann könnt ihr auch mit einer Gerte oder einem Strick das Pferd rumscheuchen, wälzen lassen, etc. Ganz gute Effekte bringt meines Wissens auch die Arbeit mit Zirkuslektionen(siehe Mein Pferd 1/2013 oder Reiterin 1/2013)wenn du willst, geb ich dir gerne paar tipps oda so..(soll nicht überheblich oder so sein ;) )

    LG und viel Glück
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Bitte nimm es mir nicht übel, aber wenn ich lese: 13 und 14 Jahre alt und möchten ein Pferd zureiten... das wird nix halbes und nichts ganzes.
    Mit 5 Jahren Reiterfahrung kann man kein Pferd ausbilden! Egal wie alt man ist.
    Wenn ihr ein liebes Pferd habt bin ich sicher das ihr es schafft euch mit dem Pferd zu verständigen, das es einigermaßen das tut was ihr von dem Pferd möchtet wenn ihr drauf sitzt.
    Aber das hat NICHTS aber auch gar nichts mit einer Ausbilung des Pferdes zu tun leider.
    Dazu gehört einfach sehr viel Wissen zumd Erfahrung damit das Tier korrekt ausgebildet wird und nicht nur Hilfentechnisch korrekt, sondern auch so das es lernt das Reitergewicht und sich selbst gemeinsam so zu tragen das es auf Dauer ohne Schäden geritten werden kann.

    Und wenn ihr schon bei den Basics des Longierens scheitert und den Muskelaufbau durch Springtraining machen wollt, zeigt mir das deutlich das ihr einfach noch nicht weit genug seid um ein Pferd auszubilden.

    Mal abgesehen davon: Hat das Pferd einen passenden Sattel? Oder wird einfach einer der da ist draufgelegt und dick untergeplostert?
    Wenn der besitzer nicht bereit ist einen Beritt für das Pferd zu organisieren und zu bezahlen zweifle ich daran das er Geld und Zeit für einen Sattler investieren möchte der einen Sattel ordentlich anpasst.

    Wie ist das eigentlich versicherungstechnisch geklärt bei euch?
    Ist bei einer RB oder einem Pflegepferd immer wichtig, egal wie alt man ist. Und bei unter 18 Jährigen muss das ja zusätzlich von den Eltern abgesegnet sein.
    Grade bei einem noch nicht zugerittenen Pferd sollte man sich da ordentlich absichern.
    Wie gesagt in JEDEM alter.


    60-80 cm hohe Hindernisse würd ich erstmal nach hinten schieben! Zumal man nicht mal weiß was für ein Pferd es ist, geschweigedenn ob es Gesundheitlich dazu geeignet ist.
    Wenn es scheinbar bei kleineren Hindernissen keinerlei Ansätze zum Springen macht wie es hier beschrieben wird.

    Und man scheucht NIEMALS ein Pferd herum! .... kopfschüttel

    Zum Thema Zirkuslektionen: BEVOR ein Pferd die meisten Übungen machen soll/kann muss es erstmal die dazu notwenige Bemuskelung aufweisen und es schadlos zu absolvieren.
    Zirkuslektionen sind keine Methode zum Muskelaufbau
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Jan. 2013
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    huhu kids....ich bin 42 ig und reite seit ich denken kann. und wir haben uns für unseren jungen araber, der ist nun, bzw. wird 8 jahre alt, einen fachmann geholt. weil wirs und auch nach jahrelanger reiterfahrung nicht zugetraut haben, ein pferd selbst von anfang an auszubilden....

    und es hat sich jeder cent gelohnt! ist ein super pferd geworden...

    und grade bei nem araber! der verzeiht euch fehler nicht so schnell, wie andere pferde. lassts euch gesagt sein. aber ich denke, da ihr irgendwo am dorf lebt und es nicht euer pferd ist, wird da wohl kein geld in die hand genommen werden wollen. so sehe ich das. was tut der eigentlich mit dem pferd? warum hat ders gekauft? so wie ichs lese, steht die da alleine? , hatte er halt platz oder? hat der keine tochter, für die ers gekauft hat? fragen über fragen?

    mein rat: holt euch hilfe!

    gruss. faro-uli
     
  7. isi love

    isi love Inserent

    Ich würde mich Streunerin und Farooq da nur anschließen! Selbst wenn ich schon 10, 15 oder 20 Jahre Reiterfahrung hätte, würde ich mir in jedem Fall einen Fachmann dazu holen - Einfach weil ich echt unsicher wäre, das Pferd zu verreiten oder so! Ich mein, damit ist ja niemandem geholfen, kostet dann nur noch mehr Geld:/ Außerdem lernt man durchs Zuschauen auch schon ne Menge, würd ich mal so behaupten;) Wie schon geschrieben, ich würde dir die Tipps von Streunerin und Faro nur wärmstens empfehlen!!;-)
    lg
     
  8. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    Streunerin: So meinte ich das nicht. Natürlich muss das Pferd erst einmal von einem TA(Osteopathen etc.) gründlich untersucht werden! Mit den 60-80 cm hohen Hindernissen sollte man auch nicht anfangen;) Und klar, sollen Zirkuslektionen nicht zum Aufbau der Muskeln sein, aber ich finde, man kann es nach einiger Zeit Muskelaufbau(wenn man Effekte sieht)ein paar "kleinere" Zirkuslektionen mit einbauen. Also das mit dem Scheuchen wüsste ich nicht, warum man dass nicht machen sollte, machen wir bei einer Freundinn ab und an mal, und es hat noch nie geschadet;) Vielleicht kannst du mir das ja mal genauer erklären ;)
     
  9. isi love

    isi love Inserent

    Ich versuch' mal stellvertretend für Streunerin zu erklären, bzw. ich hab mich ihr ja angeschlossen, also wie ich das sehen würde;) :
    Also zuerst einmal ist mir unklar, welchen produktiven Effekt das haben soll..(?) Ich mein, höchstens ist das Pferd danach ordentlich aufgeheizt und ordentlich nervös, wenn da jmd. mit dem Strick/einer Peitsche wedelt! Außerdem hab ich schon mehrmals gehört, dass sich die Pferde bei unkontrolliertem Umherhetzen vor Schreck und Nervosität vertreten haben.. Da wäre gezieltes Laufen lassen vllt. sinnvoller - Wenn überhaupt, eigtl. gar nichts, denn laufen ist ja gut und schön, aber wenn das Pferd täglich mindestens 8-stündigen Weide-/Paddockgang mit anderen Pferden hat, dann ist das dann überflüssig;) Aber woran kannst du denn genau erkennen, dass es bei deiner Freundin produktiv gewesen ist?;)
     
  10. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    Also bei uns haben sich die Ponys nie erschreckt, sie sind ziemlich happy über die Weide gerannt, und waren am nächsten Tag um einiges ruhiger, und liessen sich auch besser reiten ;)
    Dazu muss man sagen, dass die beiden im sommer 24h auf der weide stehen(wenn es dann aber höchst schlechtes wetter ist, werden sie wieder reingeholt)und im Winter stehen sie tagsüber auch draußen, kommen nachts aber (meistens) rein.

    Soweit hätte ich jetzt also nicht gedacht, aber nach diesen Aussagen nehme ich meine Aussage zurück ;)
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe Pferd braucht Dringend Muskeln! - Ähnliche Themen

Hilfe! Pferderecht!
Hilfe! Pferderecht! im Forum Pferde Allgemein
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd im Forum Allgemein
Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe
Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe im Forum PLZ Raum 0
Hilfe Pferd streckt Zunge raus !
Hilfe Pferd streckt Zunge raus ! im Forum Dressur
Pferd entzieht sich meinen Hilfen
Pferd entzieht sich meinen Hilfen im Forum Dressur
Thema: Hilfe Pferd braucht Dringend Muskeln!