1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe Pferd im Graben!!!

Diskutiere Hilfe Pferd im Graben!!! im Versicherungsfragen Forum; Hallo zusammen, kleine Schilderung: Ich habe gestern meine Stute mit auf eine Sommerweide gestellt auf dieser sich auch mein Jährling seit Wochen...

  1. bremerin1971

    bremerin1971 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    kleine Schilderung: Ich habe gestern meine Stute mit auf eine Sommerweide gestellt auf dieser sich auch mein Jährling seit Wochen befindet. Sie standen ja bereits am Offenstall zusammen und haben sich meisstens verstanden. Gestern jedoch wollte meine Haflingerstute so gar nicht aufhören die kleine zu trietzen und zu jagen das Ende vom Lied : sie scheuchte die kleine in die Ecke und Ebby klatschte so plumps in den Abtrennungsgraben trotz (Stromzaun)zwischen den Weiden. Da saß sie dann fest. Tolle Geschichte ich rief die Feuerwehr, weil ich nicht wusste wie ich dieses kleine "Reh" da nun wieder rauskriegen solle. Ja die lieben Feuerwehrmänner kamen auch sehr schnell und es gelang uns mit 10 Leuten und manueller Kraft Ebby unverwundet zu befreien. Nun meine Frage: Der Einsatz kostet mich minimal 500 Euro meine Pferde sich aber doch versichert wird so ein Schaden übernommen? Was muss ich tun, damit er übernommen wird? :)Wäre super lieb eine kompetente Anwort zu bekommen danke und einen sumpffreien Tag.

    Anja
     
  2. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallo Anja,
    ich denke nicht, da Du ja zwar eine Haftpflichtversicherung hast, diese aber nur bei Schäden durch das Pferd an andere zahlt, das heisst, wäre Deine Kleine zum beispiel ausgebrochen und wäre (nur ein Bsp) dort mit einem Auto zusammen gestossen so zahlt das Auto die Versicherung, da hier keiner geschädigt wurde ausser Dein Pferd wirst Du wohl die Kosten tragen müssen.
     
  3. Binapa

    Binapa Inserent

    so viel ich weiß ist das von Bundesland zu Bundelsand verschieden. Da war mal in der Cavallo ein interessanter Artikell dazu drin, demnach kostet in Bayern so ein Einsatz NICHTS!
    Evtl mal das Achiv von der Cavallo durchforsten.
     
  4. bremerin1971

    bremerin1971 Neues Mitglied

    danke dir... wäre es also so das wenn es ein anderes Pferd gewesen wäre (nicht meines) was die kleine in den graben trieb dann deren versicherung dafür aufkäme?? ist ja auch der fall wenn mein pferd einem anderen etwas antut ob nun körperlichen schaden oder den einsatz der feuerwehr kosten sind doch kosten und wenn es ein tier verursacht hat müssten die den schaden doch übernehmen... soviel ich weiss werden die kosten bei gleichstarken tieren geteilt weil man ja nie sagen kann wer und von wem aus der streit kam/ ging allerdings bei einem jungtier davon auszugehen ist das ein älteres eher schuldig ist als das kleine ?!!
     
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Auch hier dürften die Kosten (wenn überhaupt was übernommen wird) geteilt werden. Das läuft soviel ich weiß unter dem Punkt "Weiderisiko" - wenn du dein Pferd mit anderen Pferden auf eine Koppel stellst, dann musst du als Besitzer damit rechnen, dass deinem Pferd was passieren könnte. Da du das Risiko wissentlich eingehst, kann der Besitzer des anderen Pferdes nur zur Hälfte haftbar gemacht werden.
    Glaub ich jedenfalls.. *g*
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe Pferd im Graben!!! - Ähnliche Themen

Hilfe! Pferderecht!
Hilfe! Pferderecht! im Forum Pferde Allgemein
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd im Forum Allgemein
Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe
Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe im Forum PLZ Raum 0
Hilfe Pferd streckt Zunge raus !
Hilfe Pferd streckt Zunge raus ! im Forum Dressur
Pferd entzieht sich meinen Hilfen
Pferd entzieht sich meinen Hilfen im Forum Dressur
Thema: Hilfe Pferd im Graben!!!