1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE! Unverträglichkeit mit Nachbarn in der Box und auf der Weide :(

Diskutiere HILFE! Unverträglichkeit mit Nachbarn in der Box und auf der Weide :( im Haltung und Pflege Forum; huhu ... bin neu hier und bisher immer gut zurecht gekommen mit meiner Hanni-Maus aaaber jetzt wollt ich mich mal hier umhorchen, ob jemand...

  1. huhu ... bin neu hier und bisher immer gut zurecht gekommen mit meiner Hanni-Maus aaaber jetzt wollt ich mich mal hier umhorchen, ob jemand Erfahrungen mit Kloppenden Pferdis hat ! meine Dicke Maus ist immer mega gestresst wenn mal ein neues Pferd in die Nebenbox einzieht ... es war lange ruhig neben ihr aber nun musste ihr Nachbar eingeschläfert werden :( und es ist vorübergehend ein Hufkrankes Pferd neben sie gekommen ... nun tritt sie wiedermal gegen die Boxwände und leider auch so hoch, dass sie gegen die Gitterstäbe kommt :( die Boxen haben alle einen Padock davor und dort ekelt und tritt sie auch ... oh man ... einmal hatte sie damals schon ihr Bein mega kaputt (3 Monate Pause) weil sie bei dem jetzt leider toten Pferd auch mega lang gebraucht hat, bis sies gelassen hat :( wir haben schon dicke Gummibodenplatten an das Holz angebracht aber wie gesagt schlägt sie zum Teil sogar drüber ... auf der Weide hat sie heute nachmittag auch einen Zaun umgehauen, weil ihr ihr dortiger neuer Nachbar nicht passte (teilen sich eine Tränke und an der Stelle wars auch) ...

    Kennt sich jemand damit aus was man machen kann ? Sie ist sonst (mit Menschen und auf Ausritt etc) lammfromm ... nur über Zäune oder in Box so mega verrückt ... was kann man denn machen ? Mir sagte heut jemand "Bachblüten" aber sie ist sonst eher tranig und denn hat sie bestimmt gar keinen Elan mehr oder ??? Und hilft das gegen Nachbarn akzeptieren ???


    Oh man ... bin langsam echt ratlos und hab echt schiss :( der neue steht jetzt 3 Wochen da (anfangs lag er viel wegen Reheschüben etc der Arme) und ist schon ein bissl fitter und nun geht das Getrete los !

    Hoffe ihr schreibt mir zahlreich !!! DAAAAAAAANKE!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Mai 2006
  2. dany

    dany Guest

    Das ein Pferd den "neuen Nachbarn" erstmal etwas kritisch betrachtet und kennenlernen muss, ist ganz klar. Das es am Anfang etwas Reibereien gibt, ist auch fast normal. Jedes Pferd geht damit anderst um.

    Ich würde dir als erstes empfehlen mal mit dem Stallbesitzer zu sprechen. Es gibt so Matten die man an den Boxenwänden befestigen kann. Damit kann man erstmal das Schlimmste verhindern, wenn Pferde gegen die Wände treten.
    Welches Geschlecht hat dein Pferd? Mit Bachblüten könntest du deinem Pferd in der Anfangszeit in jedem Fall etwas helfen. Auf Dauer ist es aber nichts. Wie oft wechseln denn die Pferde in der Nachbarbox? Das da hin und wieder ein Wechsel stattfindet ist ja normal, aber es hört sich so an bei dir, als käme da öfterst ein neues Pferd in die Nachbarbox, da du schon so gut bescheid weißt wie dein Pferd generell reagiert.

    Es gibt halt auch unter Pferden die Probleme, das sie sich einfach nicht leiden können, genauso wie unter Menschen. Gegf. kann man auch einen Sichtschutz anbringen, sodass sich dein Pferd nicht ständig aufheizen kann.
     
  3. sie ist eine Stute und steht ca 4 Jahre da .. wir hatten erst 4 / 5 Wechsel doch jetzt durch den Tod des einen Pferdes kommt es jetzt 2 mal auf uns zu ... Matten haben wir angebracht ,,, sie tritt aber manchmal drüber ans Gitter :( und das so mega heftig :( Hartholz haute sie so durch :( vielleicht probier ich denn ja mal Bachblüten :o
     
  4. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Kommen die Pferde bei euch alleine auf die Weiden ?
    Es hört sich nämlich so an, als ob dein Pferd einfach den "normalen" Umgang mit Artgenossen nicht kennt. Die meisten Pferde giften dann eher, frei nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung".
    Damit Ruhe in der Box herrscht würd ich vielleicht dazu über gehen, die Gitter komplett zu verkleiden. Mit Holzplatte oä.Wenn sie den Nachbarn nicht mehr sieht gehts vielleicht besser und beide Pferde haben mehr Ruhe in der Box.
    Ich denke, wenn die Boxennachbarn zusammen auf eine Weide kommen, würden sie sich schon aneinander gewöhnen. Wichtig wäre, dass die Weide groß genug ist, um sich weiträumig aus dem Weg zu gehen, denn am Anfang wirds da wohl schon Streit geben.
     
     
  5. die letzte Zeit stand sie immer alleine da ihr Nachbar ja krank war (mit dem kam sie anfangs raus) und wir abwarten wollten, bis es ihm besser geht aber nun ist er ja leider nicht mehr :( ich habe sie heute das erste mal mit einer anderen Stute probeweise draußen gehabt-klappte super :) draußen ist sie aber immer nett ... nur in ihrer Box -> Horror :( naja ... ich weiss auch nit ... ich sprech mal mit dem Stallbesitzer, dass sie evtl wo anders probeweise hinkommt und ich gucke, obs mit jemand anders besser klappt ... vor allem hätte sie denn nicht mehr die Box neben sich mit dem Pferd was sie offensichtlich überhaupt nicht abkann und vor allem bleiben denn die Nachbarn (es sei denn es passiert was) :/ naja... kann man wohl nix anderes machen :o verkleiden geht mit dem Gitter nicht - nen Laken würde ja runtergerissen werden - Holz geht nit ...

    Danke euch schonmal ...
     
  6. besthorse

    besthorse Guest

    Wi4e wärs wenn du mal fragst den stallbesitzer, obs vllt geht dass sie ne box mit nur einem nachbarn hat den sie kennt oder so?! :confused:

    Vllt nützts ja was....n versuch wärs glaub wert!

    vlg

    eure besthorse
    :D
     
  7. das blöde ist , dass wir 17 Boxen in Reihe haben und mit ihrem Nachbarn rechts ist alles supi (stehen auch schon ca 4 J nebeneinander) - anfangs wars aber auch mit ihm Gekloppe :o naja und die Box links ist jetzt halt mit nem kranken belegt (den hasst sie wiedermal) und danach (in 2 Monaten?) kommt denn nochmal jemand anderes fest rein ... die Eckboxen sind mit Hengsten belegt... muss so ... ich weiss ja auch nicht genau wen sie überhaupt mag - und den einen Nachbarn sollte sie ja behalten ... viele wollen halt so bleiben und wollen eh nicht umstellen weil die ja alle keine Probleme haben :( naja ... und wir müssen jedes mal aufwendig die Gummimatten an / abschrauben wenn wir sie umstellen sollten :( naja... ich weiss ja auch nit ... hab nur immer mega schiss, dss sie sich mal richtig die Beine kaputt haut .
     
  8. karlotto

    karlotto Inserent

    Hi,
    wir haben auch zwei so kanidaten (2 stuten) da stehen!
    auf der koppel sind sie ein herz und eine seele , wenn die eine weg ist kriegt die andere nen anfall, aber in der box...
    na ja, jetzt stehen sie sowieso bis im herbst komplett draußen :)
    lg
     
  9. besthorse

    besthorse Guest

    na dann versteh ichs natürlich!!
    is blöd die situation! und wie is es wenn man mit dem neuen linken nachbarn mal mit spazieren geht oder so? dass se siech aneinander gewöhnen??
    geht des oder bringt des nix??
     
Die Seite wird geladen...

HILFE! Unverträglichkeit mit Nachbarn in der Box und auf der Weide :( - Ähnliche Themen

HILFE Wallach denkt er ist Hengst
HILFE Wallach denkt er ist Hengst im Forum Pferdeflüsterer
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das?
Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das? im Forum Ausrüstung
Hilfe, rotbrauner Urin
Hilfe, rotbrauner Urin im Forum Sonstiges
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck im Forum Pferde Allgemein
Thema: HILFE! Unverträglichkeit mit Nachbarn in der Box und auf der Weide :(