1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe zu Aussengalopp

Diskutiere Hilfe zu Aussengalopp im Allgemein Forum; Hi :-) Mein Problem beim reiten ist der Galopp ! Mein Pferd galoppiert immer problemlos an aber es passiert sehr oft,das er in der linken Hand...

  1. naanaa18599

    naanaa18599 Neues Mitglied

    Hi :)
    Mein Problem beim reiten ist der Galopp !
    Mein Pferd galoppiert immer problemlos an aber es passiert sehr oft,das er in der linken Hand falsch galoppiert.
    Rechts klappt es meistens.
    Ich stelle ihn links dann immer,aber es passiert wirklich sehr oft,dass es nicht klappt :(
    In meiner Reitstunde klappt es dann natürlich meistens,halt der Vorführeffekt :D
    Jetzt die Frage,Was kann ich ändern?
    Wie erkenne ich,dass ich im Innengalopp bin?
    Danke schonmal für Antworten :)
     
  2. Raschi15

    Raschi15 Neues Mitglied

    Hallo,

    Das Problem kenne ich. Galoppiert es auf der richtigen Hand, ist das Pferd automatisch leicht nach innen gestellt, da das innere Vorderbein weiter vor greift. Darum hilft es, wenn du in einer Ecke angaloppierst, dabei aber das Pferd leicht nach außen stellst. Um den Ausgleich zu schaffen, muß dein Pferd dann richtig anspringen.Hoffentlich klappts :) viel glück
     
  3. Mökkvi + Paloma

    Mökkvi + Paloma Inserent

    Ja, Ecke oder Zirkel. Gut einstellen, außen zurück, innen Druck, mit der Hüfte innen schieben und einmal kurz innerer Zügel.

    Zum richtigen Galopp erkennen: Viele Reiter lernen mit der Zeit es zu fühlen. Wenn dein Pferd richtig galoppiert, wird deine Hüfte bei jeden Sprung nach vorne innen getragen. Beim Außengalopp nach vorne außen. In Verbindung mit dem Galoppsitz nach innen fühlt sich das falsch an.
    Wenn du es nicht fühlen kannst, kannst du dich leicht vorbeugen und runterschauen (wie beim Springen). Das innere Bein muss "führen", d.h. weiter ausholen als das äußere.
     
  4. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Mökki So wie du die Hilfe beschreibst, landet so manches Pferd sicher im falschen Galopp, da du mit Innenstellung beim Angaloppieren sehr leicht die innere Schulter blockieren kannst. Die innere Schulter muss aber frei sein, damit ein Pferd richtig angaloppieren kann. Natürlich soll es in sicherer Anlehung gehen, wenn man die Galopphilfe gibt, und es sollte auch nach innen gestellt und gebogen sein, aber die innere Hand darf im Moment des angaloppierens nicht aktiv einwirken. Viele Pferde machen es trotzdem richtig, aber unerfahrenere Pferde oder sensible Pferde springen dann falsch an.
    Den Tipp mit der Ecke und leichter Außenstellung von Raschi finde ich super. Durch die Außenstellung blockiert man das äußere Vorderbein und das Pferd kann eigentlich nur richtig anspringen.
     
     
  5. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Oft hilft es auch, bewusst über die äußere Schulter des Pferdes weg zu gucken.
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    richtiges angaloppieren hat meiner Meinung weniger mit der Schulter wie mit der Hüfte zu tun. Du musst dein Pferd mit der Hinterhand leicht nach innen verschieben, dann ist es auch relativ egal wie es vorne gestellt ist, bzw. Du kannst es gerade lassen und bringst ihm nicht das über die Schulter weglaufen bei. Pferde galoppieren zuerst mit der Hinterhand an, wenn die nicht unter Kontrolle ist, bringt's wenig vorne in die richtige Richtung zu stellen. Hinten muss es korrekt angeleitet werden.
    lg
     
  7. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    Hi,

    ich sehe das komplett wie Gromit.
    Habe auch gelernt, dass ich in erster Linie die Hinterhand kontrollieren können muss, um den Galopp bestimmen zu können.

    Ich persönlich würde auch überlegen, ob mein Pferd genug gymnastiziert ist, um auf seiner "schwächeren" Seite korrekt angaloppieren zu können.
    Hier noch ein Trick von meinem Reitlehrer: Lass dein Pferd auf der rechten Hand gehen, halte an, richte es ein paar Schritte rückwärts, aus dem Rückwärtsrichten eine Hinterhandwendung in Richtung Bande und dann aus der Wendung angaloppieren.
    In Richtung Bande deshalb, damit das Pferd nicht von selbst zu früh angaloppieren kann, sobald es das durchschaut hat.
     
  8. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Es ist halt immer die Frage, wie weit das Pferd ausgebildet ist, und wie weit der Reiter. Ist das Pferd noch nicht so weit, hat man die Hinterhand auch noch nicht zwingend so gut unter Kontrolle. Auch ist es für das junge Pferd sehr schwer, korrekt anzugaloppieren, wenn man es zu sehr einstellt. Die brauchen die innere Schulter noch freier.

    Wenn der Reiter innen zu sehr festhält und noch nicht so sicher in der Hilfengebung ist, kann das auch zum falschen Angaloppieren führen.

    Ansonsten stimme ich euch absolut zu :yes:
     
Die Seite wird geladen...

Hilfe zu Aussengalopp - Ähnliche Themen

HILFE Wallach denkt er ist Hengst
HILFE Wallach denkt er ist Hengst im Forum Pferdeflüsterer
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das?
Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das? im Forum Ausrüstung
Hilfe, rotbrauner Urin
Hilfe, rotbrauner Urin im Forum Sonstiges
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck im Forum Pferde Allgemein
Thema: Hilfe zu Aussengalopp