1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hochwertiges MiFu für Tinker?

Diskutiere Hochwertiges MiFu für Tinker? im Pferdefütterung Forum; Hallöchen! Welches hochwertige Mineralfutter könnt ihr für einen Tinker empfehlen? Die haben ja gerne mal etwas Probleme mit Haut und Haar :bae:

  1. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Hallöchen!

    Welches hochwertige Mineralfutter könnt ihr für einen Tinker empfehlen?
    Die haben ja gerne mal etwas Probleme mit Haut und Haar :bae:
     
  2. Fuchsschimmele

    Fuchsschimmele Rennsemmel

    Da ich immer gerne das Mineralfutter von Lexa verfüttert habe. Hier gibt es auch eins für Fell- und Hautproblemen.
    Derma-Mineral
     
  3. Clownfischpony

    Clownfischpony Aktives Mitglied

    Kommt drauf an, wie das Blutbild aussieht.
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    auch wenn das nur indirekt zu deinem thema passt: tinker bekommen in ihrer heimat vermutlich niemals mineralfutter udn die population entstand ohne solche zusätze. deshalb könntest du probieren, ob es die beschwerden nicht genau dann nimmt, wenn du keins fütterst.
     
  5. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    Ich würde auch erstmal ein BB machen lassen ob es irgendwo mangelt, dann ggf gezielt was füttern.

    Habe bei meiner mal ein Mineralfutter versucht, aber die ist da durch völlig aufgepuscht gewesen, und daher fütter ich auch lieber gezielt und in Kuren was.

    Viel Spass mit dem neuen Tinkerlein!
     
    Clownfischpony gefällt das.
  6. CSantana

    CSantana Bekanntes Mitglied

    Hallo,

    ich hab 2 davon, seit 25 Jahren und kein Mineralfutter zu geben halte ich für nicht gut. Es ist tatsächlich so, das Tinker einen hohen Bedarf an Mineralstoffen haben, dafür aber, zumindest in jungen Jahren, weniger Bedarf an „Kraftfutter“.
    Tinker neigen z.B. sehr zum Zinkmangel, überwiegend im Fellwechsel. Speziell wegen der Haut, würde ich nie auf Mineralfutter verzichten.

    Es gibt 3 vernünftige Mineralfuttersorten für Tinker, meiner Meinung nach (und ich hab schon einiges probiert in den Jahren).
    Das ist einmal das Mineral Plus von Natural Horse Care, Naturmineral von Agrobs und das Magnolythe S100 von Iwest. Dazu 2x jährlich ein Blutbild, Frühling und Herbst, um zu sehen ob man Zink supplementieren muss. Mit den Jahren reicht auch 1 BB.
    Ich selber füttere das Magnolythe S100, hoch dosiert. Seit Jahren hab ich keinen Zinkmangel mehr, bei den anderen beiden habe ich im Fellwechsel zugefüttert. Was ja auch nicht schlimm ist.


    LG
    CS
     
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    da ich noch nie einen tinker besessen habe, kann ich das natürlich nicht pauschal bestreiten. kann du aber davon erzählen, wieso du zu dieser annahme kommst?

    "zinkmangel" ist zb das, was meine ponys auch am ehesten haben, wenn ich ihr blut habe untersuchen lassen. allerdings hatten sie sonst keinen mangel (doch eins mal selen). wie kommt es also, dass tinker bei allen mineralien und vitaminen unterstützung brauchen? und warum mehr als bei anderen?
    kann dies zb nicht an eine rmangelhafte haltung in der heimat irland liegen?
     
  8. CSantana

    CSantana Bekanntes Mitglied

    Ulrike, hab ich doch geschrieben. Erstens, weil ich seit 20 Jahren Blutbilder mache und zweitens weil ich viel in der Tinkerszene unterwegs bin und nicht nur 2 Tinker kenne.
    Darüber hinaus gibt es auch Züchter die das bestätigen können (ehemals der Mooshof z.B., Thomas Kranz hat das auch schon analysiert). Tinker haben einen hohen Bedarf an Nährstoffen, dafür einen geringen Bedarf an Kraftfutter.

    Der Referenzwert der meist hier angesetzt ist für ein normales Pferd sind oft für Tinker zu niedrig.

    Mit der Heimat in Irland das wage ich zu bezweifeln. Die meisten Tinker sind ja nun doch in D gezogen und aufgewachsen, zwar nicht alle, aber viele und ich gehe davon aus das die in jungen Jahren dann doch ordentlich versorgt werden.
     
  9. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Wie kommst Du den darauf, dass Tinker in Irland pauschal niemals Mineralfutter bekommen würden? Wo doch gerade aus Irland mehr als ein Mineralfutterhersteller kommt und die haben Mineralfutter wohl eher nicht wegen dem Bedarf des Auslandes entwickelt

    Tinker haben ja oft mit dem Fußbehang Hautprobleme, kenne ich einige und bei sämtlichen ist der Zinkbedarf echt hoch. Woher das allerdings kommt, keine Ahnung.
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    Weil die auf Wiesen und am Hof groß werden und vermutlich nicht der Sinn erkannt werden wird, sie täglich einzeln zu greifen und zu versorgen. Tinker sind trotzdem noch die billigsten Pferde Irlands. Woher um Himmels Willen soll das Geld kommen, da teures Mineralfutter für die Jungtiere zu kaufen? Das Geld kriegen die Züchter doch nie im Leben wieder! Auch wenn auf einmal Geld für die bezahlt wird: Überlegt, was so ein Import-Tinker, 2 bis 5 Jahre alt, beim deutschen Händler kostet. Rechnet 800 bis 1000 Euro für die Einfuhr. Und dann schaut euch die Mineralfutterpreise in Irland an.
     
Thema: Hochwertiges MiFu für Tinker?