1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Homöopathie und alternative Methoden - erklärt es mir jemand?

Diskutiere Homöopathie und alternative Methoden - erklärt es mir jemand? im Sonstiges Forum; Ich verstehe gar nicht warum man als Besi nicht fragt was da verabreicht wird. Das will ich schon wissen. Manchmal sind TÄ so schnell, dass es...

  1. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Manchmal sind TÄ so schnell, dass es schon im Tier ist, bevor man die Info bekommt - eigene Erfahrung. Fand es nicht schlimm, da ich ja der Homöopathie sehr positiv gesinnt bin. Aber warum man Lebermittel bei Rattengift-Vergiftung spritzt...nu ja, da war es dann halt zu spät.
     
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Nee, Homöopathie. Obwohl ich es auch bei pflanzlichem Wirkstoff schon erwarten würde.
    Und ich verstehe nicht, warum man anstelle einer Antwort auf eine Frage einen unterschwelligen Vorwurf bekommt. Manche Dinge kann man eben nicht nachvollziehen.

    Ich kenne mich nicht aus mit diesen Medikamenten und dessen Name wäre mir nichts wert gewesen, also hätte ich schon explizit fragen müssen, ob es denn eines ist, was ich irgendwie unverschämt empfunden hätte, obwohl es im Nachhinein trotzdem abgebracht gewesen wäre.
    Ist erst nach Monaten rausgekommen, da war es natürlich lange bezahlt. Ist jetzt halt so, hat eben auch den Hund unnötig krank gelassen, kann man aber rückwirkend nicht ändern. Ich will auch keinen Streit mit dem Tierarzt, sind "nur" 50€.

    Würd mich eben nur interessieren, ob das einfach so geht. Nicht, um es anzuzeigen, nur aus Neugierde, weil es mich sehr verwundert. Immerhin muss auf Lebensmitteln jede noch so winzig Zutat erwähnt werden. Und wenn etwas fehlt, darf es sich nicht so nennen, z.B. Hafermilch. Da habe ich mit Homöopathie als Medikament dann schon einen Widerspruch, da ich eben gar nicht dran glaube.
     
    Otterchen gefällt das.
  3. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Uuuund schon wäre hier die These widerlegt, dass Homöopathie nur wirkt, wenn man dran glaubt (hier wurde ja ans Medikament geglaubt ohne zu wissen, dass es homöopathisch ist = hätte dann ja klappen müssen)...:smile:
     
  4. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Frau Horst und Torin gefällt das.
  5. Otterchen

    Otterchen Bekanntes Mitglied

    Das widerlegt doch gar nicht, dass man an Homöopathie glauben muss, damit sie wirkt. Der Umkehrschluss ist ja nicht, dass Homöopathie immer wirken muss, solange man dran glaubt, sondern, wenn es nicht wirkt und derjenige nicht dran glaubt, dass es nicht am Homöopathikum, sondern am fehlenden Glauben daran lag.
     
    Frau Horst gefällt das.
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    das problem an diesen argumentationen ist bloß, dass tiere nie dran glauben. denn sie wissen ja nicht, wa sie da bekommen. die undankbaren tiere glauben ja nicht einmal an die wirkung chemischer arzneinen, sonst würden sie sich ja nicht so mt händen und füßen gegen deren verabreichung wehren. vielleicht wirken deshalb ventipulmin und equipalazone so oft nicht oder nur wenig oder kurzfristig: weil die tiere einfach nicht glauben, dass es helfen könnte?
     
  7. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ja, und trotzdem wirkt das blöde equipalazone nicht...

    ich möchte mal auch behaupten, dass die meisten pferde nicht "nahestehend" sind. sie stehen viele kilometer weit weg und werden nur zum reiten rausgezerrt. das ist eine andere verbindung als die zu hund oder katze, die zum teil ja sogar das bett mit ihrem menschen teilen.
    auch gibt man homöopathische arzneien ja auch nicht automatisch mit einem summenden schwingen zusamen sondern man stopft halt kügelchen ins maul und denkt dabei daran, was man nachher noch einkaufen möchte.
     
  9. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Gerade bei Pferden kippt doch meistens der SB die Medikamente mit in den Trog und nicht der Besi. Und so umsorgt wie ein krankes Tier zu Hause werden die auch nicht.

    Ich hatte damals mit Sicherheit einfach nur noch eine völlig genervte Stimmung und das hat auch mein Pferd gemerkt. Wo der da das positive Gefühl für homöopathische Mittel hätte herhaben sollen weiß der Himmel.
     
    ulrike twice gefällt das.
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Was hat Placebo by Proxy mit Equipalazone zu tun?
    Das hilft übrigens, jedenfalls bei Schmerzen und Entzündungen. Bewiesen. Wie und warum.
    Natürlich nicht wenn man es gegen Hautausschlag gibt.
    Sollte klar sein.

    Also wenn ich das richtig verstanden habe, wurde Frau Mops von einem Tierarzt Homöopathisch gegen eine Gebärmuttervereiterung (ist mir so das es eine war, oder war es der Pilz?) behandelt, und es wurde nicht kommuniziert?
    Sowas finde ich ziemlich daneben.


    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
    Otterchen und Frau Horst gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Homöopathie und alternative Methoden - erklärt es mir jemand? - Ähnliche Themen

Homöopathie bei Problemen mit der lymphe
Homöopathie bei Problemen mit der lymphe im Forum Naturheilmethoden
Sehnenschäden; Homöopathie, Futtermittel, sonstige Hilfen?
Sehnenschäden; Homöopathie, Futtermittel, sonstige Hilfen? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Eure Erfolge mit Homöopathie!
Eure Erfolge mit Homöopathie! im Forum Naturheilmethoden
Homöopathie bei Knorpel, Bänder und Knochenproblemen
Homöopathie bei Knorpel, Bänder und Knochenproblemen im Forum Naturheilmethoden
homöopathie
homöopathie im Forum Medien
Thema: Homöopathie und alternative Methoden - erklärt es mir jemand?