1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(horsehair) mecate

Diskutiere (horsehair) mecate im Westernreiten Forum; hey! frage an alle die mit einer (pferdehaar) mecate reiten: wie kann das pferd ein direktes zügelanlegen von dem unvermeindlichen daueranlegen...

  1. hunkapi

    hunkapi Neues Mitglied

    hey!
    frage an alle die mit einer (pferdehaar) mecate reiten:
    wie kann das pferd ein direktes zügelanlegen von dem unvermeindlichen daueranlegen unterscheiden? ich meine wenn man normal reitet, dann berühren die zügel doch den hals und wenn man dann eine richtige hilfe geben möchte (bezogen auf neckreining), kann das pferd das doch nicht vom normalen anlegen unterscheiden, oder? gerade dann eine mecate aus pferdehaar, die ja extra unangenehm für den pferdehals ist, verliert doch ihre wirkung.? wie macht ihr das? muss man dann die ganze zeit darauf achten, dass die zügel nicht ausversehen an den pferdehals kommen, oder sehe ich ein problem wo es keins gibt? (noch keine erfahrung mit mecate) hoffe ihr versteht meine frage und könnt mir weiterhelfen...
    danke schonmal
     
  2. LadyX

    LadyX Inserent

    was ist denn bitte eine Mecate`?
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Eine Mecate ist quasi der Zügel beim Bosal. Sie ist aus Pferdehaar geflochten und die Haare stehen da so "fusselig" ab und deswegen piekst sie etwas. Aber nicht schlimm, der Reiter hält sie ja auch in den Händen. Das Pferd wird quasi gekitzelt.
    Naja, beim Neckreining für junge Pferde reitet man ja zweihändig, da kann man schon ganz gut den Zügel vom Hals weg halten. Hab da aber keine Erfahrung mit dem Bosal, da mein Pferd schon immer auf Bit geritten wurde. War schon zu alt bei der Umstelllung auf Western.
    Ich hab Pferdehaarzügel an meiner Showtrense, die sind auch stachelig, aber ich hab noch kein anderes Verhalten bezüglich des Neck-Reinings festgestellt, stören tuts ihn auch nicht.
    Am besten du fragst mal beate, die kennt sich sehr gut aus mit der kalifornischen Reitweise und dem Equipment.
     
  4. LadyX

    LadyX Inserent

    danke dir, jetzt hab ich wieder dazugelernt:yes:
     
  5. Fjordi

    Fjordi Bekanntes Mitglied

    Ich glaube hier passt es am besten: wir haben eine Mecate aus Alpaka bei der die einzelnen Strands um das innenliegende Seil gedreht sind. An einer Stelle hat sich das leider gelöst, so dass die einzelnen Strands sich verdreht haben. Kennt jemand einen Seiler oder ähnliches, der das reparieren könnte? Wahrscheinlich muss man das aufmachen und neu eindrehen.
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich hab das gleiche Problem mit meiner mecate. Ich hab sie selbst schon versucht einzudrehen, das hält aber nur zeitweise. Ich denke man braucht da schon diese Maschine dazu, damit es richtig fest hält.
    Bist du bei fb? Da gibt es entsprechende Gruppen, die könnten dir weiterhelfen.
     
  7. Fjordi

    Fjordi Bekanntes Mitglied

    Bei unserer ist leider ein richtiger Knoten, das selbst eindrehen wollen hat es nur schlimmer gemacht. Ich bin nicht bei fb aktiv, aber das kriege ich über eine Freundin hin. Hast du eine bestimmte Gruppe im Sinn, gerne auch per pn. Danke!
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Bosal Reiter oder altkalifornisches reiten. Ich hab vor ein paar Wochen genau sowas dort gelesen... finds aber nicht mehr. Oder du schreibst mal tackroom ratingen oder Micha Nagel an.
     
    Fjordi gefällt das.
  9. Fjordi

    Fjordi Bekanntes Mitglied

    Danke dir!
     
Thema: (horsehair) mecate