1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hufeisen??? Bitte helfen!

Diskutiere Hufeisen??? Bitte helfen! im Haltung und Pflege Forum; Hallo! Ich habe eine Frage zu Hufen, ich weiß nicht, ob ich hier damit im richtigen Unterforum gelandet bin.. Also: als ich mein Pferd bekommen...

  1. wolke7

    wolke7 Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich habe eine Frage zu Hufen, ich weiß nicht, ob ich hier damit im richtigen Unterforum gelandet bin..
    Also: als ich mein Pferd bekommen habe, hatte es 4 Hufeisen, hinten mussten wir dann aber wegen der Herde abnehmen. Da sich jetzt alles nach 3 Monaten eingespielt hat, spiele ich mlt dem Gedanken, sie hinten wieder beschlagen zu lassen, da wir nun ins Gelände gehen wollen, und es dort sehr viele schotterwege gibt. Mir ist aufgefallen, dass sie, als wir diese Woche im Gelände waren, öfters gestolpert ist. Kann das damit Zusammenhängen?
    Jetzt frage ich mich, ob das wirklich nötig ist. Wir würden langsam anfangen und es dann immer steigern.
    Ich habe schon vor in der Zukunft sehr oft ins Gelände zu gehen.
    Ich hoffe, ihr habt paar Ratschläge für
    mich!
    PS: sie hat keine schlechte Hornqualität
     
  2. Vermutlich bietet es sich an,das mal mit demSchmied zu besprechen. Auch, ob das vorne stolpern daran liegen kann,dass Dein Pferd hinten keine Eisen hat.
     
  3. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Steht das Pferd in Pension?
    Wenn ja, so wäre der SB mein erster Ansprechpartner.

    Denn in einem Pensionsstall wird man mit einer gewissen Fluktuation rechnen müssen. Also bleibt die latente Verletzungsgefahr bestehen, die von hinten beschlagenen Pferden ausgeht.

    Wo stolpert das Pferd?
    Vorne?
    Oder hinten?
    Das geht aus Deiner Fragestellung nämlich nicht hervor.

    Wann ist das Pferd das letzte Mal beschlagen worden?
    Wenn die Zehen zu lang werden, kann das zum vermehrten Stolpern führen.

    Stolpert das Pferd jedoch trotz “gutem Beschlag“ vermehrt auf der VH, dann kann das zwei Ursachen haben:
    Gesundheitliche.
    Oder aber reiterliche.

    Auch wenn es hart klingt, aber die reiterlichen Ursachen überwiegen da bei weitem.

    Ohne Dich und Dein Pferd live gesehen zu haben, läßt sich Deine Frage nach den Zusammenängen zwischen hinterem Beschlag und Stolpern nur nach dem “Prinzip Radio Eriwan“ beantworten:

    “Im Prinzip nein, aber ... !“
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Für mich wäre auch eher der Schmied (wenn er nicht extrem aufs Beschlagen aus ist) der Ansprechpartner der Wahl.

    Auch wenn ich ein Pferd in Pension stehen habe, sollte das Beschlagen des Pferdes doch von den Bedürfnissen des Pferdes, nicht vom Wunsch des SB abhängen.

    Wie hast Du gemerkt, das das Pferd hinten stolpert? Oder (da schließe ich mich der Frage an) stolpert er eher vorne? In dem Fall würd ich da keinen Zusammenhang zwischen dem Stolpern und den fehlenden Eisen sehen. Ich denke, ich würde erst einmal austesten, ob das Pferd weiterhin ohne Eisen hinten zurechtkommt. Mein Pferd war als ich ihn kaufte auch rundum beschlagen, und ich habe als erstes die hinteren Eisen runtergenommen - und nie wieder Eisen hinten gebraucht.
     
     
  5. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    @ Gil:

    Im Prinzip gebe ich Dir Recht.
    Nur kann es sein, daß der SB bei Offenstall- oder Weidehaltung darauf besteht, daß ein eingestelltes Pferd hinten nicht beschlagen sein darf.
    Dabei wägt er dann einfach die Risiken für die anderen Pferde mit ab.
     
  6. wolke7

    wolke7 Neues Mitglied

    Also erstmal vielen Dank für eure schnellen Antworten.
    Der Hufschmied war letzte Woche da, alles ist gemacht, vorne neu beschlagen, hinten ausgeschnitten usw.
    Wegen dem Stolpern- ich meine,
    dass es hinten war. Jedoch kann es auch daran liegen, das wir auf relativ uneben Waldboden mit Stöcken und Geröll waren und sie ziemlich hektisch gegangen ist.
    Ja, sie steht in einer Pension.
    Dem Besitzer ist die Entscheidung jetzt frei überlassen.
    Ich habe auch an die Alternative Hufschuhe gedacht. Kann mir jemand dazu etwas sagen?
    LG
     
  7. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Wie oft ist das Stolpern aufgetreten?

    Bei einem einmaligen Vorkommnis brauchst Du Dir da erst einmal keine Sorgen zu machen.
    Bevor Du daran denkst, wieder etwas am Beschlag zu ändern, solltest Du es erst einmal versuchen, reiterlich eine Veränderung herbei zu führen.
     
  8. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich würde auch erst mal denken, das stolpern nicht zwingend ein Hinweis darauf ist, das das Pferd Eisen benötigt. Gucke es Dir erst mal weiter an, würde ich sagen.

    Hufschuhe sind natürlich eine Alternative - hier mußt Du Dir aber jemanden suchen, der Ahnung hat, wegen der Anpassung. Nicht jeder Hufschuh passt jedem Pferd.
     
  9. A-n-n-a-

    A-n-n-a- Inserent

    Vielleicht war dein Pferd auch nur hinten fühlig vom ausschneiden? Vielleicht kann er ja ein bisschen weniger wegnehmen? Ich würd das mal beobachten und deinen Schmied beim nächsten Termin sagen.
     
  10. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Gibt es einen Grund warum das Pferd Hufeisen hat?

    Stolpert das Pferd oder "autscht" es?
     
Die Seite wird geladen...

Hufeisen??? Bitte helfen! - Ähnliche Themen

Hufeisen gebrochen - was nun?
Hufeisen gebrochen - was nun? im Forum Pferde Allgemein
Womit ist das kleine und große Hufeisen heute vergleichbar?
Womit ist das kleine und große Hufeisen heute vergleichbar? im Forum Reitabzeichen
Kaltblut -Hufeisen
Kaltblut -Hufeisen im Forum Haltung und Pflege
Hufschuhe oder Hufeisen?
Hufschuhe oder Hufeisen? im Forum Allgemein
Hufeisen ab, jetzt läuft mein Pferd freiwillig kaum noch! :-(
Hufeisen ab, jetzt läuft mein Pferd freiwillig kaum noch! :-( im Forum Haltung und Pflege
Thema: Hufeisen??? Bitte helfen!