1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hufgeschwür/Hufabzess

Diskutiere Hufgeschwür/Hufabzess im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hey, meine Stute hat seit Fr ein Hufgeschwür, kam mittags auf die Wiese und es ging gar nix mehr,stocklahm, dachte schon sie hat was an der...

  1. Amy79

    Amy79 Inserent

    Hey,

    meine Stute hat seit Fr ein Hufgeschwür, kam mittags auf die Wiese und es ging gar nix mehr,stocklahm, dachte schon sie hat was an der Sehne oder sonst was...Habe sie mit Müh und Not hoch in Stall geholt und den TA angerufen. Diagnose Hufgeschwür, hat es auch relativ schnell gefunden, Eisen runter und es rausgeschnitten, hat dann einen Angussverband mit Rivanol bekommen. Sa war dann nochmal TA und Schmied da und haben es nochmals ordentlich ausgeschnitten und den Verband gewechselt. Heute abend kommt TA dann nochmal und wechselt den Verband. Stuti hat seit Fr auch erstmal Boxenruhe, lahmt mittlerweile nicht mehr ganz so schlimm.
    Nun zu meinen Fragen, wie lange dauert so was durchschnittlich???
    Und was kommt an Kosten auf mich zu?????

    Freue mich auf Antworten:)

    LG
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hast du das den TA nicht gefragt?
    Die Fragen wird dir hier keiner beantworten können...
    kommt auf Größe, Tiefe des Hufgeschwüres an.
    Also einfach mal das naheliegendste tun und den TA fragen :1:
    LG
     
  3. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Kosten: keine Ahnung, wirst du merken :wink:
    Dauer: meine Josy hatte auch öfters einen Hufabszess, hab das immer selber mit Rivanol behandelt, nachdem mir der Tierarzt gesagt hat, ich muss ihn nicht immer rufen, ich kann das auch selbst *g* Hat immer ca. eine Woche gedauert. Wie das allerdings bei einem Geschwür ist, kann ich dir nicht sagen. Wie Gromit schon sagte, kommt auf das Geschwür an.

    Gute Besserung für's Pferd!
    Eva
     
  4. Amy79

    Amy79 Inserent

    Klar hab ich den TA gefragt, wollte mal wissen was ihr so für Erfahrungen damit gemacht habt und wie lange es bei euch gedauert hat. Ist mir schon klar das das nur der TA mir so richtig beantworten kann:1:

    War auch gestern nochmal da, ist wieder was weggeschnitten worden und hat nun wieder ein Rivanolverband um, nun wieder warten bis Mi dann komm er nochmal. Ist wohl doch ziemlich tief, und am Mi muß wahrschneinlich noch was weggeschnitten werden.....

    LG
     
  5. Fujai

    Fujai Guest

    ich kann euch da eine sehr interessante seite empfehlen.
    gesundehufe.com
    da auf kranker huf gehen und dann hufprobleme, da werden einige sachen aufgelistet, es wird alles super erklärt, bin total begeistert von der seite.

    die kosten kann dir natürlich nur dein TA sagen.
     
  6. nicole_hbs

    nicole_hbs Neues Mitglied

    also meine alte haffi stute hatte auch ma nen hufgeschwür und der gings genauso, stocklahm, und dann war das geschwür auch noch im hinterhuf!
    hatte auch so ne woche gedauert bis sie wieder raus durfte...
    ... wir mussten aber täglich das loch sauber machen bis es komplett zugeheilt war.... also dauert dann doch nen bissel länger
     
  7. Lancis

    Lancis Inserent

    Ich krame das alte Thema nochmal raus, damit nicht wieder ein Neues mit ähnlichem Inhalt entsteht :wink:

    Also, meine Stute ging vor 2 Wochen vorne rechts stark lahm. Der TA kam und sagte Hufgeschwür, konnte es aber noch nicht öffnen, dies war an einem FR.
    Also Angußverband und warten.
    MO kam er wieder, wieder nicht zuöffnen. Den FR drauf kam er wieder, Pony reagierte kaum noch auf die ruckzange und ging im Trab nur minimal unklar.

    Der Verband kam ab und er meinte, dass sich das geschwür wohl selber zurückgebildet hat/am zurückbilden ist.
    Ich sollte noch 5-7 Tage warten und dann sollte es ok sein.

    Im Schritt läuft sie gut, im Trab geradeaus auch, aber gestern hab ich sie kurz auf dem Platz gehabt und beide Hände 5 Runden traben lassen, da lief sie rechts erst gut, links tickte sie leicht, rechts dann später auch etwas.
    Hatte sie den Kopf unten sah man nichts.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit einem Hufgeschwür was selber wieder geht ohne, dass es geöffnet wurde?
    Wie lange dauert es bis es ganz weg ist?

    Klar sehe ich das an dem Ticken...aber vielleicht hatte jemand sowas ja schonmal!:smile:
     
  8. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Leider bekommen es die Tierärzte oftmals nicht auf. Zumeist raten die den Hufschmied holen oder röntgen um die Lage zu sehen.

    Hufgeschwüre, wenn sie nicht ausbrechen, egal wo, können leider oft auch Schaden am Hufbein und weiteren Knochen anrichten. Würde eher abermals den Tierarzt holen oder mich telefonisch besprechen, ob ein Hufschmied mit herangezogen werden soll.
     
  9. Lancis

    Lancis Inserent

    Danke für deine Antwort.

    Mein TA meinte halt es ginge von selber wieder zurück, hatte das aber bis dahin auch noch nie gehört.

    Wie soll der Hufschmied da helfen?
     
  10. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Sieh haben mehr Erfahrungen, schneiden meist nichts überflüssiges weg und gehen punktgenauer da dran, wissen auch wie weit, damit sie nichts verletzen. Ein erfahrener Schmied drückt auch ab, sieht wann und wo das PFerd weg zieht und aufgrund des Gangbildes, wo es drücken könnte.

    Habe gerade das bei meiner Freundin erlebt. Tierarzt zu viel geschnitten, Huflederhaut Vorfall, Klinik. Ich bin immer die Erste, die den Doc lieber einmal zu viel holt, geht das Geschwür aber nicht auf, ziehe ich meinen Schmied zu Rate.
     
Thema: Hufgeschwür/Hufabzess