1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hufgeschwür

Diskutiere Hufgeschwür im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, mein Pferd hat seit letzter Woche Mittwoch ein Hufgeschwür welches leider nicht geöffnet werden konnte. Er hatte jetzt bis heute einen...

  1. Bonjour

    Bonjour Inserent

    Hallo,
    mein Pferd hat seit letzter Woche Mittwoch ein Hufgeschwür welches leider nicht geöffnet werden konnte. Er hatte jetzt bis heute einen Angussverband und Rivernol und er hat Schmerzmittel bekommen. Er lahmt leider noch aber belastet das Bein wieder.
    Heute war der Tierarzt nochmal da und hat sich das ganze angeschaut. Mein Pferd war am Hufballen recht empfindlich. Er hat jetzt einen Trockenverband mit Zugsalbe und nochmal Schmerzmittel bekommen. Seit heute ist auch das Bein einbisschen warm und dick. Der Tierarzt meinte wir warten noch bis Dienstag ob es aufgeht ansonsten wird geröngt.
    Was habt ihr den so für Erfahrungen mit Hufgeschwüren? das ist unser erstes. Wie lange hat es bei euch so gedauert bis es aufgegangen ist und was ist danach passiert?
    Liebe Grüße
     
  2. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Mach nen Sauerkrautverband ;)
    Sauerkraut "zieht" den Eiter an die Oberfläche. Sauerkraut in einen Gefrierbeutel, Huf reinstellen, Zutapen und Windel drüber- in 2 Tagen ist das Hufgeschwür raus! Sauerkrautverband täglich wechseln.
    KEINE Entzündungshemmer, das ist kontraproduktiv! Rivanol hilft auch nicht.
     
  3. Bonjour

    Bonjour Inserent

    ok danke für den Tipp. Er soll jetzt ab morgen Metacam bekommen aber ich bin mir nicht sicher ob das gut ist oder nicht. Weil es auch entzündungshemmend ist oder?
     
  4. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Würde ich nicht geben, weil eben entzündungshemmend.... Der Dreck muss raus, je schneller desto besser! Wenn er sehr leidet lieber ein anderes Schmerzmittel welches NICHT auch entzündungshemmend wirkt!
    Eine Woche ist schon verdammt lange....
     
     
  5. Bonjour

    Bonjour Inserent

    Ja ich finde auch das es sehr lange ist... Zum Glück geht es ihm besser als letzte Woche. Hattest du es auch schonmal das das Bein dabei warm und dick geworden ist?
     
  6. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ja. Das ist auch kein gutes Zeichen!! Deswegen sollte da schnellstens das Hufgeschwür aufgehen und abfließen!
     
  7. Bonjour

    Bonjour Inserent

    Oh man so ein Hufgeschwür ist echt doof und mein Pferd tut mir so leid :-(
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also ob nun rivanol oder sauerkraut ist da eigentlich egal. das ding ist, dass man einen huf nicht länger als 4 tage angießen darf, sauerkraut zähle ich auch mal dazu.

    metacam ist ein entzündungshemmer (wenn man den sinn des wortes versteht, versteht man, warum man metacam nicht nehmen darf) und der verhindert, dass die entzündung im huf reifen kann, ich weiß nicht, was du da für einen TA hast, das der so kontraproduktive sachen macht. hast du geweint, weil dein pferd so stark lahm geht? oder ist der SB so empfindlich oder miteinsteller?

    es ist also normal, das der abzess noch nicht offen ist. wegen des entzündungshemmers, aber angießen darfst du jetzt eigentlich auch nict mehr, sonst geht dr huf kaputt.
    das muss jetzt schon von alleine rauskommen. ein trockener verband muss her, er muss draußen laufen können ohne shcmerz- udn entzündungsmittel. steht ein pferd nur in der box, kommt zu wenig druck auf den huf.

    es ist richtig und normal, dass jetzt endlich das bein warm wird und hoffentlich auch bald anschwillt. das ist nicht "kein gutes zeichen" - denn ein abzess muss reifen, bevor er irgendwo rausplatzt. das wird mehr werden und am ede geht der eiter in eine richtung raus.

    hufgeschwüre können auch mal 2-3 wochen im huf toben, dies auch ohne metacam. so lange darf man den huf aber nicht nass halten
     
  9. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Wenn mein Pferd einen Hufabszess hatte, wurde aufgeschnitten (vom Schmied!), so dass der Druck und somit der Schmerz erstmal weg war. Alles "Gammelige" wurde weggeschnitzt und anschließend ein Druckverband angelegt. Der TA kam auch und hat ein Antibiotika gespritzt. Nach etwa einer Woche war alles soweit ok, jedoch musste das frisch nachgewachsene Horn noch geschützt werden (Hufschuh oder Deckeleisen).

    Ja, ich weiß, da scheiden sich die Geister, ob man so ein Hufgeschwür aufschneiden oder selber aufgehen lassen soll. Mit dem Aufschneiden habe ich aber die besten Erfahrungen gemacht. Dazu muss man allerdings wissen, wo das Übel sitzt. Man (der Schmied) sollte nicht sinnlos am Huf rumschnitzen. Jedoch weiß ein Hufexperte in der Regel was wann zu tun ist.
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    man kann die längst nicht immer aufschneidne. zb wenn sie in der weißen linie sitzen oder zu weit oben oder sie noch nicht reif genug sind.
     
Die Seite wird geladen...

Hufgeschwür - Ähnliche Themen

Hufgeschwür
Hufgeschwür im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Hufgeschwür
Hufgeschwür im Forum Haltung und Pflege
Hufgeschwür Tierarzt oder Schmied?
Hufgeschwür Tierarzt oder Schmied? im Forum Äußere Erkrankungen
Hufgeschwür Ta oder Hufschmied / Wie lange?
Hufgeschwür Ta oder Hufschmied / Wie lange? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Cushing-Syndrom, Hurehe und jetzt auch noch Hufgeschwüre an allen Vieren
Cushing-Syndrom, Hurehe und jetzt auch noch Hufgeschwüre an allen Vieren im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Hufgeschwür