1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hufprobleme- vorne rissig, hinten flach gelaufen

Diskutiere Hufprobleme- vorne rissig, hinten flach gelaufen im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo ihr Lieben, seit Mai habe ich eine RB an einem kleinen Warmblut (1,54 m). Er hat eigentlich einen wirklich schönen, kompakten und...

  1. Lene91

    Lene91 Guest

    Hallo ihr Lieben,

    seit Mai habe ich eine RB an einem kleinen Warmblut (1,54 m). Er hat eigentlich einen wirklich schönen, kompakten und vorteilhaften Körperbau.
    Was mir aber immer mehr Sorge bereitet sind seine Hufe.
    Vorne trägt er die üblichen 0815-Hufeisen, gut angepasst (soweit ich das beurteilen kann) und ca. alle 6-8 Wochen erneuert. Meist sind es aber wohl eher 6 Wochen.
    Im Winter hat er gar keine Eisen, geht also barhuf.
    Jetzt ist mir Folgendes aufgefallen: Vorn reißen die Hufe massiv ein. Huffett und so ein Kram bringt da leider gar nichts. Zum Wässern fehlt der Besi und mir die Zeit.
    Habt ihr Ideen und Tipps, was man da machen kann? Gibt es vielleicht Mineralien, die man zufüttern kann, um eine Verbesserung zu erreichen?
    Mir ist schon klar, dass der Huf durch die Eisen weniger Feuchtigkeit über den Boden bekommt, aber wie kann ich das eben ausgleichen?

    Bei den Hinterhufen gibt es ein weiteres Problem. Sie reißen so gut wie gar nicht ein, dafür hat meine RB eine kurze Zehe. Die läuft er sich schlicht und einfach rund. Dadurch wachsen die Seitenwände in die Breite und werden extrem breit.
    Der Zustand wird allmählich besser, da wir vermehrt über's Reiten die HH aktivieren und er somit die Hufe einfach besser hebt und setzt. Außerdem bekommen wir das Problem hoffentlich in den Griff, wenn er ausbalancierter ist.
    Kann ich aber an den Hinterhufen noch irgendwie verbessernd einwirken? Ab und zu bearbeite ich die Hinterhufe schon mal mit einer Hufraspel, wenn der Schmied eben noch nicht wieder zwingend kommen müsste.

    Über Ideen, Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar!
     
  2. Pamina123

    Pamina123 Neues Mitglied

    Risse im Huf entstehen normal nicht durch Trockenheit.
    Dann werden sie nur hart und haben ggf. etwas mehr Abrieb und sind schlechter zu bearbeiten.
    Wenn sich Risse bilden gibts eigentlich immer Spannungen im Huf, die es entsprechend zu bearbeiten gilt.
    Oftmals hat man einfach hebelnde Wände, welche die Kapsel unter zuviel Spannung setzen, die Risse sind dann
    leider die Sollbruchstelle.

    Hast du evtl. die Möglichkeit, mal Fotos von den Hufen zu machen und einzustellen? Dann kann man dir sicher
    den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag geben. Du bräuchtest frontal von vorne (Kamera direkt auf den boden stellen),
    seitlich, von unten und von hinten (auf den aufgehobenen Huf) damit man die Trachtenlängen erkennen kann.
    Wenn du das machen möchtest und beispielbilder brauchst für passende Perspektiven sag Bescheid, hab massig von meinen Pferden auf dem Server.
    LG Sonja
     
  3. Lene91

    Lene91 Guest

    Danke für deine Antwort!

    Ich habe sicherlich die Möglichkeit Bilder zu machen. Das ist überhaupt kein Problem. Ich mache Fotos aus den entsprechenden Perspektiven und stelle sie dann hier ein. Leider kann ich noch nicht sagen, wann ich es das nächste Mal in den Stall schaffe. Ich vermute mal am Sonntag.
    Spannungen im Huf? Das klingt für mich wie falscher Beschlag...
    Die Risse sind wohl normal für meine RB. Die Besi hat mal gesagt, dass er die jedes Jahr wieder bekommt. Wie lang ein und der selbe Hufschmied am Pferd ist, kann ich jetzt leider gar nicht sagen. Ich schätze aber mal, dass er die Hufe meiner RB vom Fohlenalter an macht...
     
  4. Pamina123

    Pamina123 Neues Mitglied

    Falscher beschlag oder falsche Bearbeitung der Hufe selber.
    Der beschlag kann ja top OK sein, wenn die Hufe selber schlecht bearbeitet werden hast du die Spannungen auch mit gutem Beschlag.
    Ja mach dir keinen Stress mit den Bildern :)
    Bin gespannt.
    LG Sonja
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Sind das denn tiefe Risse oder nur welche auf der Glasurschicht?

    Gesendet von meinem ST26i
     
  6. Lene91

    Lene91 Guest

    Ich würde sagen, dass es schon tiefere Risse sind.
    Man merkt sie deutlich, wenn man mit den Fingern darüber streicht. Und sie verlaufen immer vertikal.
     
  7. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Was sagt denn sein Blutbild über seinen Mineralienhaushalt? Einfach irgendwas zufüttern würde ich in keinem Fall, das kann sogar kontraproduktiv sein. Wenn der Huf trocken und spröde ist, dann sollte man ihn wässern und sich auch die Zeit dafür nehmen. Das sind 20-30 Minuten... Die sollte man schon erübrigen können.
    Huffett ohne dem Huf zuvor ausreichend die Möglichkeit der Wasseraufnahme gegeben zu haben, schadet eher. Durch das Fett wird das Wasser ja quasi ausgeschlossen.
    Fotos, Infos über Vorerkrankungen, Haltung und Futter wäre evtl nicht schlecht.
     
  8. Lene91

    Lene91 Guest

    Ich weiß nicht mal, ob von meiner RB überhaupt jemals ein Blutbild gemacht wurde.
    Spröde direkt sind die Hufe ja nicht. Sie splittern oder brechen nicht. Sie reißen halt "nur". Mit Wässern hab ich bisher auch keine Veränderungen feststellen können. Das hab ich bei meiner vorherigen RB wochenlang gemacht, ohne Wirkung.

    Das Pferd wird in Offenstallhaltung gehalten, kommt aber momentan und ab Oktober über Nacht in die Box.
    Erwähnenswerte Vorerkrankungen gibt es nicht. Ein paar Kratzer und im Juni Probleme mit Grasmilben. Sonst eher der robuste Typ. Ein dickes Bein ist praktisch schon eine Rarität.
    Futter... Gras, Heu, teilweise Stroh. Wenn er gearbeitet hat gibt's Hafer mit Rapsöl. Ab und zu einen Apfel oder eine Banane. Meist gibt's Karotten oder Brot. Kommt ein bisschen darauf an, was gerade da ist.
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Hier ist es so das sich zur Zeit alle Hufbearbeiter darüber ärgern, weil genau das passiert. Es klappern auch überall die Eisen, da sagt dir hier jeder das kommt durch die Extreme Trockenheit.
    Bei meiner Stute bekommst du kaum was mit der Raspel vom Huf, der ist wie Stein.
     
  10. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Ich kann mir unter dem Riss nix vorstellen. Man müsste ihn mal sehen, wo, wie lang, wie tief, etc... Meiner hat an den Vorderhufen auch immer mal wieder einen flachen Riss, das ist bedingt durch seine Fehlstellung. Die Lastenverteilung ist bei ihm einfach nicht korrekt.
     
Die Seite wird geladen...

Hufprobleme- vorne rissig, hinten flach gelaufen - Ähnliche Themen

Unklare Lahmheit vorne links, brauche Rat
Unklare Lahmheit vorne links, brauche Rat im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Fesselträgerursprung vorne rechts
Fesselträgerursprung vorne rechts im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Schwammige Schwellung am Bein vorne rechts
Schwammige Schwellung am Bein vorne rechts im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Fehlstellung der Beine vorne und hinten
Fehlstellung der Beine vorne und hinten im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Verkrustung einer alten Wunde an der Fessel vorne
Verkrustung einer alten Wunde an der Fessel vorne im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Hufprobleme- vorne rissig, hinten flach gelaufen