1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hufqualität = Grütze= Verzweiflung

Diskutiere Hufqualität = Grütze= Verzweiflung im Haltung und Pflege Forum; Hallo, ich habe hier mal wieder ein Chaos zu berichten. Mein Pferd war 5 Monate lahm wegen eines verschmiedeten Zwanghufes, welcher eine...

  1. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Hallo,
    ich habe hier mal wieder ein Chaos zu berichten.

    Mein Pferd war 5 Monate lahm wegen eines verschmiedeten Zwanghufes, welcher eine Huflederhautentzündung im Trachten-Eckstrebe-Winkel bekam.

    Immer wieder riß er sich im Stand beim Putzen, angrasen gehen oder Weide und Box das Eisen ab.

    Der Tierarzt gab uns Ferrie`s Formula. Ich pflege eh schon immer mit Keralit und Cremolith. Doch die Qualität wird immer schlechter. Er hat jetzt Tag und Nacht Glocken um und jetzt ist trotzdem wieder ein Eisen weg. Und leider immer nur an dem Kranken Bein. Nie woanders. Blutbild ist okay.

    Uns ist jetzt zum 2 mal viel von der Wand weggebrochen, so daß jetzt Klebeeisen angebracht werden.

    Ich habe hier schon das Archiv durchforstet. Hat jemand eine Idee?
    Futter, Pflege oder ähnliches?
    Oder einen bestimmten Beschlag?

    Er tritt sich immer über die Innenkante das Eisen herunter nicht über die Stege.
     
  2. Aniele

    Aniele Inserent

    hey,

    muss er eisen tragen?
    würde einen huforthopäden zu rate ziehen evtl. und schauen wie es mit der fütterung ausschaut ob man da was unterstützendes geben kann.
     
  3. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ja er bekommt vom Tierarzt Ferrie´s Formula zugefüttert. Leider muß er Eisen tragen, damit der Zwanghuf und die falsche Zehenstellung noch korregiert werden kann.

    Daher auch meine Frage, ob es noch andere Möglichkeiten gibt...ich bin ein bischen am Ende mit meinem Latein.
     
  4. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Ohh jee, das hört sich echt schwierig an. Kannst du mir mal ein Foto /Fotos von dem Huf senden? Sowohl von unterwärts, als auch von der Seite. Ich Frage dann mal meinen Schmied. Der hat häufig ganz tolle Ideen und vielleicht auch noch andere Lösungsansätze und Tipps.
     
     
  5. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ooooohhhhh tolle Ideee...danke....
    werde mich gleich morgen mit dem Fotoapparat ans Werk machen :1:
    Danke...dicke Umarmung....
     
  6. Aniele

    Aniele Inserent

    hey,

    also meine hat auch einen zwanghuf und da brauchten wir keine eisen um das zu bearbeiten. zumal der ja im alter nie wieder weg geht sondern sich höchstens verbessert nur beim fohlen bzw. wenn es früh erkannt wird hat man da eine chance.

    also wir hatten damals eine weile einen huforthopäden dabei der war zwar teurer aber der hat tolle arbeit geleistet. sie musste alle 3 wochen gemacht werden um etwas zu bewirken.

    also ich würde einen anderen schmied/hufpfleger oder sonst was einmal drauf gucken lassen um mir eine zweite meinung zu holen per foto sind das ja nur tipps, ist zwar auch ne idee aber das ist eben auch nur eine ferndiagnose ohne dass der schmied das ganze pferd auf allen vier beinen betrachten kann.
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo Chiara,


    hmmm... da muß ich jetzt mal ganz entschieden in Anieles Horn blasen!

    Ein Zwanghuf wird Durch Eisen verursacht - und soll durch Eisen verbessert werden?!
    Ein Huf bricht aus - und Beschlagnägel sollen gut dafür sein?!

    Seltsames Märchen! :eek2:

    Ich würde Dir dringend raten, Dich hier im Forum mal an Thomas zu wenden (per PN, bei ernsthaftem Interesse habe ich auch seine Emailadresse), und / oder Dich in Deiner Nähe nach einen difho.de-Hufmenschen umzusehen!

    Mir ist durchaus klar, daß nicht jedes Pferd barhuf laufen kann - je nach Nutzung / Abnutzung / Krannkheit - aber DEINE Probleme klingen für mich ganz klassich danach: Halbes Jahr viel Schweiß, Geld, barhuf, wenig bis gar kein Reiten - aber danach ein glückliches, huffestes Pferd!
    Und laß Dir gesagt sein: Teure Futtermittelchen bringen in solchen Fällen genauso viel wie Huffettdöschen... :1:

    Der Huf muß sich durch eigene Durchblutungsförderung, korrigiertes Eigenwachstum (anfangs wird jede bie jede zweite Woche ein Hufmensch daran herumwerkeln!), konsequente Regeneration erholen.
    Nicht durch Pülverchen - und, vermessenerweise erlaube ich mir diese Sichtweise nach Deiner Schilderung - in einem Fall wie Deinem auch nicht durch Eisen.


    Liebe Grüße,
    Charly
     
  8. Aniele

    Aniele Inserent

    hey,

    das futter das problem nicht behebt ist klar ich denke nur immer man kann das tier innerlich unterstützen, das klappt nicht bei allen sachen aber bei vielen hab ich die erfahrung gemacht.
     
  9. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Hallo Aniele und Charly,

    der vorherige Schmied hat nicht nur einen Zwanghuf sonder auch diverse andere Fehler gemacht. So genau wollte ich nicht darauf eingehen, da er ja wieder für 3 Wochen lahmfrei war und dann die Fissur der tiefen Beugesehene an dem Bein zuzog. Er wird also wieder nicht geritten.

    Der Hufschmied arbeitet mit der Klinik zusammen. Nervi wurde aufgrund der punktuellen Huflederhautenzündung von mir nur leicht bewegt, da er nicht lahmfrei bzw. taktrein lief nach Plan der Klinik.

    Ebenso kamen Spezialeisen drauf. Das Ziel war es ihn wieder Barfuß hinzustellen, was aufgrund der damals gestellten Diagnose nicht möglich war. Das das Horn nicht besser wird, aufgrund der Tatsache, daß er sich den Spezialbeschlag immer wieder herunter reißt, ist mir klar.

    Und Aniele, ich habe nicht 1 Schmied gefragt, ich war aus völliger Verunsicherung mit mehreren die das Pferd vor Ort betrachtet haben, im Gespräch sowie mit dem Kliniktierarzt, der mir erklärt hatte, wie der Beschlag aussehen sollte und der sich auch mit dem jetzigen Schmied in Verbindung setzte, wie auch kontrollierte bei späteren Besuchen.

    Von daher war meine Frage, was kann ich noch tun, damit sich die Qualität der Hufe verbessert, um ihn so schnell wie möglich wieder Barfuß hinzustellen.
     
  10. Aniele

    Aniele Inserent

    die frage klingt schon anders als ganz am anfang da klang es so dass du ne lösung suchst wie die eisen halten können.

    hast du schon hufschuhe probiert?
     
Die Seite wird geladen...

Hufqualität = Grütze= Verzweiflung - Ähnliche Themen

Erfahrungen mit Reformin Plus von Höveler in Bezug auf Hufqualität?
Erfahrungen mit Reformin Plus von Höveler in Bezug auf Hufqualität? im Forum Haltung und Pflege
Schlechte Hufqualität was kann man machen
Schlechte Hufqualität was kann man machen im Forum Pferde Allgemein
Plötzlich schlechte Hufqualität?
Plötzlich schlechte Hufqualität? im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Hufqualität = Grütze= Verzweiflung