1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hufreheverdacht bei Jungpferd?

Diskutiere Hufreheverdacht bei Jungpferd? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Die Tierärztin hat natürlich hingefasst... Das nächste mal beschreib ich das Erlebnis ganz genau. :lol33: au ja!

  1. Mabel

    Mabel Inserent

    :lol33:

    au ja!
     
  2. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    und sie hat dir dabei nicht gesagt, dass man die runterspritzen kann? wenn, dann jetzt?
     
  3. Nevermore

    Nevermore Neues Mitglied

    Nein, hat sie nicht. Nachdem sie den Status Quo seiner Genitalien physisch überprüft hat, hat sie mich gefragt, ob ich einen Hengst halten kann und will oder ob ein Wallach nicht zuträglicher sei. Da ich schon vor der Diagnose kein Zuchtinteresse hatte, entfällt das ganze "wir brauchen die Eier noch" Thema.
    Aufgrund seines Durchfalls und da er sich leicht rein stresst, empfiehlt sie mir eh eine Kastra in der Klinik.
    Wie gesagt, finanziell ist es kein Problem, organisatorisch auch nicht.
     
  4. Mabel

    Mabel Inserent

    Das Runterspritzen ist vor allem deshalb eine gute Option, weil es die spätere Kastration vereinfacht und minimal-invasiv macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Sep. 2020
  5. satine

    satine Inserent

    Ist aber teuer und es gibt keine Garantie. Meine (!) Tierärztin macht das nur, wenn der Hoden tastbar ist.
     
  6. Nevermore

    Nevermore Neues Mitglied

    Das runter spritzen? Oder meinst du die Klopphengst Kastration?
     
  7. satine

    satine Inserent

    Das runterspritzen
     
    Nevermore gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    echt? alo ich hatte damals keine 100 euro rechnung. was soll daran teuer sein?

    würde deiner zuchthengst werden sollen, wäre es übrigens nicht zulässig.
     
  9. satine

    satine Inserent

    Hier standen 700 im Raum und das es keine Garantie gibt, wenn der Hoden noch nicht mal tastbar ist, sagte meine Tierärztin. So was denke ich mir doch nicht aus :bahnhof:
    War dann ja letztlich auch egal, weil ich ihn ja in eine Wallachgruppe stellen konnte.
    In zwei Wochen wird kastriert und der Hoden kam von alleine runter.
    In die Zucht sollte er nie. Da steht sein, deutlich typvollerer, Vollbruder zur Verfügung und, neben dem langsamen Hoden, bügelt er auch mit einem Vorderbein nach innen.
    Neee, Shui ist mein letzter Hengst. Dieses Kapitel ist für mich abgeschlossen.
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also ich suche gerne die rechnung raus... das ist 1 anfahrt, 1 spritze, 1x hormon und die mehrwertsteuer.
     
Die Seite wird geladen...

Hufreheverdacht bei Jungpferd? - Ähnliche Themen

Jungpferd
Jungpferd im Forum Allgemein
Jungpferd in der Flegelphase!
Jungpferd in der Flegelphase! im Forum Allgemein
Jungpferd legt sich aufs Gebiss
Jungpferd legt sich aufs Gebiss im Forum Allgemein
Kappzaum am Jungpferd
Kappzaum am Jungpferd im Forum Ausrüstung
jungpferd ohne koppel
jungpferd ohne koppel im Forum Haltung und Pflege
Thema: Hufreheverdacht bei Jungpferd?