1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hufrollenbefund, welcher Beschlag?

Diskutiere Hufrollenbefund, welcher Beschlag? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, wir haben nun gestern die Diagnose "leichte Veränderungen im Bereich beider Hufrollen" bekommen und das Pony soll neben...

  1. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Hallo,

    wir haben nun gestern die Diagnose "leichte Veränderungen im Bereich beider Hufrollen" bekommen und das Pony soll neben Entzündungshemmer, Osphos und MSM auch einen Spezialbeschlag bekommen, ein sog. Rock`n Roll Eisen.
    Da mein alter Schmied mich nach unserem Stallwechsel vor 5 Wochen hat hängen lassen, muss ich nun händeringend nach einem neuen Hufschmied suchen, was sich als gar nicht so einfach erweist, denn die guten nehmen alle keine Neukunden mehr und die anderen will man ja nicht....also bin ich jetzt nur über den Einsatz einer Freundin an einen Hufschmied gekommen, der auch orthopädische Beschläge macht, der mir aber vom Rock`n Roll Eisen abgeraten hat, weil man diese wohl nicht bearbeiten kann, die gibt es zwar in mehreren Größen, aber letztendlich muss man da immer den Huf an das Eisen anpassen und das findet er nicht gut.
    Die Klinik fände das Eisen am besten, hat aber gemeint, dass man alternativ auch ein Roller Eisen nehmen könnte, auch wenn diese halt leider schwerer sind als die Rock´n Roll.....leider finde ich zu den Roller Eisen so gut wie nichts im Internet, hat hier vielleicht schon jemand Erfahrungen mit beiden Eisentypen gemacht und kann mir darüber berichten?
     
  2. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Habe die ganzen letzten acht Jahre bei meinem Großen Roller drauf gehabt. Nicht wegen Hufrollentzündung aber da er generell Probleme mit dem Abrollen hatte nach einer HWS Problematik.
    Der Unterschied zum normalen Eisen war enorm.
    Bin nicht mehr auf dem Laufenden, damals gab es die Rock'n Roll nur als Alu, die für ihn nicht in Frage kamen und dazu noch eine wesentlich zu geringe Auflagefläche hatten.
    Ist das Immernoch so mit Alu? Wie schwer ist denn in dem Fall dein Pferd und wie gut das Hufwachstum?
     
  3. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Genau, die Rock´n Roll sind aus Alu, das ist laut Hufschmied aber auch der einzige Vorteil, da sie dadurch sehr leicht sind.
    Mein Pferd liegt geschätzt so um die 480 kg und die letzten Jahre ist er immer barhuf gelaufen, er hat super Hufe, das Wachstum ist so lala, Abnutzung und Wachstum halten sich so die Waage....
     
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Eigentlich nimmt man diesen Beschlag erst, wenn nichts anderes geholfen hat.
    Den Abrollpunkt versetzen kann man anders auch gut, ich würde RR Eisen zu dem Zeitpunkt nicht drauf haben wollen, austherapiert ist da ja noch lange nichts.
     
     
  5. grenos

    grenos Aktives Mitglied

    Um an Gewicht zu sparen könntest du den Schmied mal auf Eventer (zb st. Croix?) ansprechen
     
  6. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Wenn das Pferd schon immer barhuf gelaufen ist, würde Ich persönlich nicht auf Eisen umsteigen. Ein fähiger Hufmensch sollte einen Barhuf entsprechend korrigieren können.

    Obsi.
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Hufschutz kann bei Hufrolle schon angezeigt sein, meine lief mit deutlich besser.
    Aber was da am besten passt, ist halt immer abhängig vom Zustand der Hufe.
    Keine Ahnung wie der Zustand ist.
    Meine lief zb Jahre lang mit Easywalkern, und danach ewig auf den St.Croix Eventern.
    Also auf nix besonderem. Und der Befund war als Rönrgenklasse 4 einzustufen.
    Ich würde nur nicht drauf bappen was geht, weil das muss ich vielleicht später noch mal, und dann gibt es nichts mehr.
     
    Lorelai gefällt das.
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Dir wird net viel anderes übrig bleiben, als einfach auszuprobieren. Die reagieren so unterschiedlich auf die Beschläge, je nachdem, was genau kaputt ist, wie sie laufen und wie die Hufe an sich aussehen.
    Was bei dem einen super hilft, ist bei dem anderen vllt Gift.
    Bei meinem hatten wir (nachdem es nach fast einem Jahr Barhuf probieren mit Hufbearbeiter usw einfach nix werden wollte) zuerst NBS-Eisen mit Polster und Platte probiert, Erfolg so lala. War nicht so das Wahre, obwohl sowohl Schmied als auch Tierarzt damit schon gute Erfolge bei Hufrollen-Pferden hatten.
    Mit Duplos dagegen läuft er derzeit super, also kriegt er eben die.

    Muss man wohl einfach auch bissl experimentierfreudig sein und gucken, womit das Pferd am Besten klarkommt.
     
    pjoker, Tequilla und Frau Horst gefällt das.
  9. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Ich finde persönlich die Rock'n Roll zu weich vom Material, oftmals muss häufiger umbeschlagen werden. Wie das Wachstum hergibt was die Wand schwächt und schade bei einem bisher problemlos barhuf laufenden Pferd wäre.
    Mal ganz doof gefragt, was für eine Rasse ist dein Pferd.Eher was in Richtung RP/Quarter etc.Weil 480kg wären für ein Warmblut doch sehr leicht.
    Wir waren mit den Roler sehr zufrieden, auch weil die Nägelkopfe problemloser sich im etwas tieferen Falz versenken ließen und die Zehenrichtung etwas leichter hin zu schmieden war als bei einem gängigen Eisenbeschlag.
    Außerdem fiel das Abkanten bei einem sehr eng stehendem und zum Streichen neigenden Pferd wie meinem so gut wie weg.
    Alles aber Dinge die auch bein einem normalen Eisen ein Schmied rausarbeiten kann, mit etwas mehr Mühe.
     
  10. CSantana

    CSantana Mitglied

    *Hüstel* den Rock n Roll Beschlag, das ist für mich die allerletzte Gehkrücke und ich kenne einige Pferde die damit vom Laufverhalten gar nicht zurecht kommen.
    Klar, man muss ausprobieren aber ein guter Schmied hat ja auch Erfahrungswerte bei solchen Dingen. Ein Eventer Alu fände ich jetzt nicht schlecht, grad weil es schön leicht ist. Ich kenne einige, die laufen sehr gut mit NBS und Platte. Allerdings gibt es auch bei den Platten nicht mehr "nur" Hanfplatte mit Knetsilikon, ich würde da eher mal eine Luvexplatte versuchen mit Giessilikon (wird unter die Platte gegossen und härtet dann aus, somit minimiert man die Chance von Gammel unter der Platte, feine Sache!).
    Ich würde das in der akuten Phase machen (den Beschlag) und dann kann man ja mal sehen ob man irgendwann wieder einen Schritt zurück gehen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Hufrollenbefund, welcher Beschlag? - Ähnliche Themen

Hufrollenbefund
Hufrollenbefund im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Welcher Reithelm für 2017?
Welcher Reithelm für 2017? im Forum Ausrüstung
Welcher Sattelgurt?
Welcher Sattelgurt? im Forum Ausrüstung
Welcher Sattel könnte zu uns passen? Korrekter Sitz, Sattel(un)abhängig?
Welcher Sattel könnte zu uns passen? Korrekter Sitz, Sattel(un)abhängig? im Forum Ausrüstung
Pferd waschen ab welcher Außentemperatur?
Pferd waschen ab welcher Außentemperatur? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Hufrollenbefund, welcher Beschlag?