1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Huhu Berliner, wie viel zahlt ihr monatlich?

Diskutiere Huhu Berliner, wie viel zahlt ihr monatlich? im PLZ Raum 1 Forum; Hallo ihr, mich würde mal interessieren, wieviel ihr monatlich für die Unterbringung eures Pferdes zahlt. Und wie zufrieden ihr damit seid!...

  1. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hallo ihr,

    mich würde mal interessieren, wieviel ihr monatlich für die Unterbringung eures Pferdes zahlt. Und wie zufrieden ihr damit seid!
    ich freue mich über viele Antworten!!:yes:

    • Ort:
      In welcher Ecke (nord, süd, ost, west) steht euer Pferd? Steht es in Berlin oder im Umland? Ist der Stall gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen?

    • Versorgung:
      Was bekommt ihr für euer Geld? Vollpension?, Halbpenison? Futter? Halle/RP? Ausreitgelände? u.s.w.?? Seid ihr zufrieden mit der Versorgung?

    • Haltung:
      Wie steht eurer Pferd? Boxenhaltung mit Weidegang (wieviel?), Offenstall?
     
  2. Elbenkriegerin

    Elbenkriegerin Neues Mitglied

    Würde mich auch mal interessieren. Habe zur Zeit leider nur eine RB aber mein Traumpferd gefunden aber ich lieber gestern als heute kaufen würde. Würde es erstmal in den Stall meiner RB stellen, obwohl ich nicht sooo zufrieden bin. Dafür gibt es nette Leute.

    Ort: Berlin-Blankenfelde (Pankow), nördlich, sehr gute BVG-Verbindung

    Versorgung: Sehr gutes Heu 24h, Wasser, Strom, Licht, beheizte Sattelkammer/Raum, Selbstversorger mit 1-2 Diensten pro Woche (evtl. Heu füttern, Wasser machen, Kraftfutter füttern, abäppeln)

    Ausreitgelände direkt am Hof ohne Straßenüberquerung, Halle im Dorf (kostet extra), großer Vereinsreitplatz (nur als Vereinsmitglied), evlt. hat der Stall auch einen kleinen eigenen Reiplatz, Round-Pen, Putzplatz

    Haltung:
    Offenstall / Selbstversorger

    Kosten:150€ (Halle +75€)

    Die Leute sind super nett und Blankenfelde ist ansich sehr schön. Nur bei viel Regen und im Winter ist der Paddock zu matschig. Der Reitplatz bei Frost oder starken Regen eigentlich kaum zu benutzen. Dafür finde ich 150€ eigentlich zu teuer z. B. in Rudow bekommt man gute Ställe für weniger.
     
  3. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Na, ich bin ja eine.. Schmeiß hier so ne Frage in den Raum und erzähle aber gar nicht, wie das alles bei mir so aussieht.
    So, das will ich dann mal schnell nachholen!!
    Vielen Dank schon mal für deine Antwort Elbenkriegerin!:yes:

    Ort: Brandenburg, bei Rehfelde, östlich von Berlin, BVG-Anbindung nur, wenn Fahrrad vorhanden, Auto ganz klar von Vorteil!!

    Versorgung: 24h Heu und Stroh, Offenstall (im Winter Paddock, im Sommer Weide und Paddock) Boxen vorhanden und incl., Vollpension, sogar mit kleinen Extras (Greenguard anlegen)
    Keine Halle, kein RP, gutes Ausreitgelände, beheizte Reiterküche + kleines Bad,
    EDIT: Mittlerweile eine Reitwiese (20 x 40)

    Haltung: Offenstall + Boxen, Vollpension

    Kosten: 150€

    Die Leute dort sind alle sehr nett und der Stallbesi ist wirklich vertrauenswürdig!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2009
  4. Cyrreana

    Cyrreana Neues Mitglied

    Ich zahle pro Pferd 240 Euro monatlich. Da meine beiden Racker leichtfuttrig sind, wollte ich sie nicht auf Sommerweide stehen haben - die Stallbesitzer haben sich darüber sogar nen Kopf gemacht und eine Lösung gefunden. Jetzt kommen meine Zwei zusammen mit dem Pferd einer Freundin im Sommer auf karge Ausläufe und bekommen das ganze Jahr hindurch Heu.

    Schön ist, dass ich für meinen Hengst nicht mehr zahle als für den Wallach und er artgerecht im Offenstall stehen darf.

    Ort: östlich von Oranienburg, Ortsteil Zehlendorf, keine BVG-Anbindung

    Versorgung: Vollpension: 365 Tage Heu, Kraftfutter wenn gewünscht, Abäppeln - Wasser - Füttern, Reitplatz - Roundpen - Halle - Trail (alles beleuchtet), bombastisches Ausreitgelände ohne Straßenüberquerung, wenn Schmied vom Hof genommen wird: alle 8 Wochen Vorstellung beim Schmied, Organisation der Impftermine und Wurmkuren, Waschplatz, betonierter Putzplatz (beleuchtet und überdacht), riesige Sattelkammer mit großzügigen Schränken (einer je Pferd) und gemütlicher Sitzecke inkl. Küche und Klo, tägliche Gesundheitskontrolle

    Haltung: Offenstall 24h - auch für den Hengst (der Stall bietet aber auch Boxen mit täglichem Weidegang an)

    Sonstiges: Ausbilder vor Ort (gegen Aufpreis), kein echter Schulbetrieb, Parkplatz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Jan. 2009
  5. Bifeni

    Bifeni Neues Mitglied

    so, ich bin dann absolutes berliner umland.

    paretz bei ketzin ab potsdam nord.
    ich wohl auch mit öffentlichen erreichbar - aber musste ich glücklicherweise noch nie testen. also auto ist klar von vorteil.

    ich zahle für eine große aussenbox 300 € mtl - tägliches misten, 2x täglich futter und weidegang.

    der stall hat reichlich weiden und man kann auch auf wunsch tag und nacht weide haben - wäre dann günstiger.
    wallache und stuten getrennt. passt das pferd nicht in die herde - wird auch ne lösung gefunden.
    auch hengsthaltung möglich.

    reitplätze und springplatz direkt an der havel - leider noch ohne beleuchtung.

    reithalle 20 x 40m vorhanden. sattelkammer - schrank kann mit gebracht werden. aufenhaltsraum mit toilette und dusche vorhanden.

    bereiter direkt vor ort und günstig. qualitativ sehr hochwertig. springen 1x die woche. nur wenig schulpferde - so das man eigentlich immer die halle nutzen kann. selten für unterricht gesperrt.

    es wird sehr gut auf die pferde geachtet und bei krankheiten auch zuverlässig versorgt. kann mich auf die leute dort verlassen. positiv ist auch das es kein großer stall ist und somit nicht unmenge leute dort rumlaufen.

    so, ich hoffe ich habe nichts vergessen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Jan. 2009
  6. Feuerpferd

    Feuerpferd Neues Mitglied

    Ort: kleiner Privatstall bei Neu Zittau, süd-östlich von Berlin, mäßige BVG-Verbindung

    Versorgung: 2 Hekta Weide bei sechs Pferden, Kraftfutterversorgung, 1x Stalldienst/Woche für mich
    keine Halle, aber Platz und tolles Ausreitgelände

    Haltung:
    Offenstall

    Kosten:110€
     
  7. Dreamer

    Dreamer Neues Mitglied

    Meiner Steht in Bohnsdorf ist gut zu erreichen mit der BVG und ich Zahle 110 euro monatlich im winter sind sie nur nachts in den Boxen
     
  8. Discamaus

    Discamaus Neues Mitglied

    Ort:Kiekebusch,nähe Königs Wusterhausen, Süden von Berlin,null BVG etc, also Auto!!

    Versorgung:Hafer und Heu satt, täglich Koppel,gern auch Möhren etc, 1x die Woche koppeln bzw abäppeln,je nach Anzahl Einsteller, Reitplatz, bei Boxen tägl misten, alles wird gemacht fällt echt nur 1xdie woche koppeln an,"Sattelkammer"mit Schränken vorhanden

    Haltung:Boxen und auch robust Haltung mit schönem großen Unterstand

    Kosten:180Euro(robust,Preis Boxen auf Anfrage)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Nov. 2010
  9. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    @ Discamaus: Ist ja lustig. Wo denn da? Hab mir dort vor 2 Tagen Ställe angeschaut. Also auch in Rotberg, etc...
     
  10. Mischella

    Mischella Neues Mitglied

    Hallöchen,

    Ort: HVL - Schönwalde, Bus fährt dort 1x pro Stunde


    Versorgung: 215€ Offenstall - Halle, Roundpen mit Dach, Dressurplatz, Springplatz,- Füttern 15€ extra (morgens füttern) - bin sehr zufrieden kann nicht klagen


    Haltung: Offenstall
     
Die Seite wird geladen...

Huhu Berliner, wie viel zahlt ihr monatlich? - Ähnliche Themen

Reitabzeichen 5 im Bereich 163.. / Berliner Umland
Reitabzeichen 5 im Bereich 163.. / Berliner Umland im Forum Reitabzeichen
Berliner und Brandenburger Reiter
Berliner und Brandenburger Reiter im Forum PLZ Raum 1
Thema: Huhu Berliner, wie viel zahlt ihr monatlich?