1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hustenmedikamente

Diskutiere Hustenmedikamente im Atemwegserkrankungen Forum; Wenn jemand ein Pferd mit COPD oder Bronchitis hat und das Pferdchen inhaliert, dann hätte ich Medikamente zum Inhalieren übrig. Mit meinem...

  1. chrisiandre

    chrisiandre Neues Mitglied

    Wenn jemand ein Pferd mit COPD oder Bronchitis hat und das Pferdchen inhaliert, dann hätte ich Medikamente zum Inhalieren übrig.
    Mit meinem Pferd habe ich sehr lange inhaliert, weil es COPD hatte.
    Es hat super geholfen. Es war eine Eigenmedikation, weil mir der TA nichts wirklich wirksames geben konnte, und ich schon ganz verzweifelt war weil es meinem Hotti so schlecht ging. Ich habe die Medikamente von meinem bronchitiskranken Sohn genommen ( natürlich viel höher dosiert) und nach ein paar Wochen den TA geholt zum Abhören. Der war ganz begeistert von der Methode und hat gesagt, ich solle auf jeden Fall weitermachen.
    Leider mußte ich mein Pferd vor zwei Wochen einschläfern lassen, weil ihm eine Stute den hinteren Oberschenkel gebrochen hat.........
    Darum habe ich noch die Medikamente.
    Wer interessiert ist bitte mailen.
    Einen schönen Tag noch.:frown:
     
  2. Nina

    Nina Inserent

    Gannnz falsch! Ich verschieb mal...
     
  3. charlie0110

    charlie0110 Inserent

    hallo tut mir leid was mit deinem pferd passiert ist.
    wie viel willst du denn für das haben? würdest du auch das inhalier gerät verkaufen?
    mein dicki hat auch probleme mit dem atmen, vll würde ihn das weiter helfen.
     
  4. DolceSandra

    DolceSandra Neues Mitglied

    Mir tut das auch leid, was mit deinem Pferd passiert ist. :frown:

    Mit was hast du denn inhaliert? Also welches Medikament?

    LG Sandra
     
  5. Tanja S.

    Tanja S. Guest

    Hi wollte kein neues Thema auf machen.

    Kann ich meinem Pferd bei den ersten erscheinungen eines Husten auch einfach ACC akut 600 auflösen und ins Futter beimischen?

    Das ist eigentlich für Menschen gedacht, das weis ich schon aber hilft es auch bei Pferden zur Schleimlösung?

    Gruß
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Kurz: Ja, tut es!
    Aber unbedingt dann Futter anfeuchten oder sonst darauf achten, daß das Pferd viel trinkt - Schleimlösung entzieht Wasser! (Mensch wie Pferd)

    Gruß, Charly
     
  7. Urmel

    Urmel Guest

    Meine hat das bei ersten anzeichen auch bekommen-hilft wirklich super!
    Wenn es nicht besser wird natürlich TA rufen!

    Hab es immer über den Hafer gegeben:)

    Urmel
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    ACC Akut hilft ganz gut.
    @chrisiandre : Vorsicht beim anbieten von Medikamenten im Internet!
    Wenn die nicht frei verkäuflich sind, oder evtl. auch bei apothekenpflichtigen Medikamenten, gibts da ganz schnell Ärger. Und wenn sie jem. kauft und falsch anwendet kann er dich dafür verantwortlich machen!
     
  9. ♥Katha♥

    ♥Katha♥ Inserent

    Auch nocheinmal mir tut es auch sehr Leid mit dem Pferd :no:

    Aber wenn ein Pferd ein bisschen husten hat habe ich auch eine Methode bei meinem einen Pony und bei einem meiner Pferde entwickelt... Klappt aber nur wenn die Pferde auch mitmachen :1: und zwar habe ich mir einen Eimer genommen und aufgekochtes heißes Wasser hineingetan .... Dann habe ich Kamillentee Beutel aufgemacht und die Kräuter hineingeschüttet und dazu auch noch geschlossene Kamillentee - Beutel hereingetan... Dazu dann noch ein wenig Minzl oder auch Japanisches Heilöl genannt ... Aber vorsicht :chatterbox: nur 1-3 Tropfen hereinmachen da das Zeug sehr stark wirkt... dann das Pferde Maul hinein und ab ans inhalieren :1: :notworthy: Nach 4 Tagen war der husten bei den Pferden weg bei 1-2 mal täglicher Anwendung
     
  10. Tamara

    Tamara Inserent

    Erstmal stimme ich gromit zu- der Verkauf von Medikamenten übers Internet kann folgen haben.
    Dann würde ich meinem Pferd ganz bestimmt nicht irgendwelche selbst gemixten Medikamente geben- stell dir mal vor, mein Pferd reagiert allergisch?
    Dann kann ich den Tierarzt holen, aber der weiß ja nicht mal , worauf der behandeln soll, weil ich ja keinen Beipackzettel habe, wo draufsteht , was für Substanzen das Mittel enthält.
    sicher kannst du ACC akut für Menschen verabreichen, nur das geht ganz schön ins Geld. Um auf die gleiche Wirkstoffmenge zu kommen (ACC ist für einen erwachsenen Menschen konzipiert, körpergewicht würde ich jetzt mal so im durchschnitt bei 80 kg ) gehen wir der einfachheit halber von einem 400kg Pony aus, das wären dann 5 Tabletten am Tag, bei Warmblütern noch mehr, weil die ja mehr wiegen. Da bist du mit dem hochdosierten ACC vom Tierarzt billiger dabei.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das diese Methode eine Behandlung vom Tierarzt ersetzen kann.
     
Thema: Hustenmedikamente