1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich muß einfach mal Frust ablassen !!!

Diskutiere Ich muß einfach mal Frust ablassen !!! im Westernreiten Forum; Liebe Forumsmitglieder Ich bin so sauer :mad: , auf die ***********Mallorca, das ich einfach mal meinen Frust loswerden muß, aber mal von Anfang...

  1. Sabine Sausewind

    Sabine Sausewind Neues Mitglied

    Liebe Forumsmitglieder
    Ich bin so sauer :mad: , auf die ***********Mallorca, das ich einfach mal meinen Frust loswerden muß, aber mal von Anfang an:

    Meine Freundin und ich sind begeisterte Westernreiter und wollten auch im Urlaub nicht darauf verzichten. So habe ich mich schon vor unserem Urlaub im Internet erkundigt, wo das möglich ist. Da wir auch nicht gerne in einen typischen "Touristenstall" wollten und vor allem die Pferde gut Behandelt werden sollten und gut Ausgebildet sein sollten, bin ich auf die *********in Alenal gestoßen, die auf ihrer Internetseite einen wirklich guten Eindruck macht.

    Wir haben dann einen Ausritt gebucht und sind sogar im Hotel abgeholt worden, mit zwei weiteren Reiterinnen. Als wir ankamen standen die Pferde schon fertig zum Abritt. Es dauerte aber eine ganze Zeit bis es los ging, es stellte sich nämlich heraus, das wir mehr Reiter als geplant waren, so mußten schnell noch drei Pferde her geholt werden (insgesamt 14). Außerdem waren 4 Personen dabei, die noch NIE auf einem Pferd gesessen hatten, ich finde es verantwortungslos und gefährlich Nichtreiter mit ins Gelände zu nehmen, egal wie lieb die Pferde sind, es sind eben Tiere und unberechenbar :boing: .
    Am Anfang hieß es, wir dürften Wünsche äußern, welches Pferd wir gerne hätten, aber dann war davon schon schnell nichts mehr zu merken. Ich war ziemlich bis zum Schluß übrig und dann kam eine Frau, die meinte:"Jetzt brauch ich mal einen wirklich guten Reiter." Ich habe mich nicht gemeldet, weil das meistens Pferde sind nicht so ganz einfach zu reiten sind und ich wollte einen ganz Entspannten Ausritt. Als ich dann aber doch aufgerufen wurde, habe ich gemeint: "ich möchte das Pferd aber nicht reiten." Daraufhin hat die Frau völlig aufgebracht angefangen da rum zu schreien: Ich bräuchte hier gar nicht reiten, ich könnte ja nach Hause gehen wenn mir was nicht paßt, so was muß man sich hier nicht bieten lassen u.s.w. Als ich dann erklären wollte, warum ich das Pferd nicht wollte, hat die Frau gar nicht mehr mit mir geredet, geht man so mit Kunden um? Ich habe das Pferd dann doch genommen, weil meine Freundin auch schon auf einem Pferd saß und ich sie nicht alleine reiten lassen wollte (hätte ich es mal getan).

    Wir sind dann los geritten und schon auf dem Hof fing das getrippel und getänzel an. Wenn die vor reitenden Pferde mal ein Stück weiter weg waren hat mein Pferd sogar gebuckelt. Nicht nur mein Pferd hat sich daneben benommen, sondern teilweise die anderen auch. Auf Hilfen haben die Pferde gar nicht reagiert. Soviel zu den total lieben und gut ausgebildeten Pferden :heult: . Unterwegs hat uns die Begleiterin erzählt, das ihr Pferd morgens noch eine Narkose zum Zähneraspeln hatte, das ist doch das Letzte, bei uns würde das Pferd niemand reiten :ratlos: .

    Als wir zurück zum Hof kamen, hat er gefragt ob noch wer von den Reiten galoppieren will. Meine Freundin und ich haben bei der wilden Jagt aber nicht mitgemacht, die Pferde waren schon schweissnass, dafür hat ein Vater mit seiner Tochter gleich zwei Runden gedreht und keiner hat was gesagt.

    Wir sind dann enttäuscht zum Hotel zurück gefahren und haben uns fest vorgenommen zu Hause was in deren Gästebuch zu schreiben. Das habe ich dann auch getan, aber nur kurz und knapp, das wir es furchtbar fanden. Daraufhin haben die auch einen Eintrag gemacht, wo sie mich als Lügnerin und Besserwisserin beschimpft haben. Das hat dann wohl eine von den anderen Mädchen gelesen die mit war und auch einen Eintrag gemacht, ich habe dazu auch noch was geschrieben. Am nächsten Tag, hatten die einfach unsere Einträge gelöscht und nur ihren Frechen stehen lassen. Ich habe dann noch mal was geschrieben, dann meinten die ich sollte eine Email schreiben, das habe ich dann auch getan. Ich habe gedacht, damit wär das geklärt, aber jetzt vier Wochen später steht von denen wieder drin, das ich nicht behaupten soll reiten zu können, wenn das nicht stimmt und ich hätte brutal an den Zügel gerissen. Ich kann nicht verstehen, wieso sie einen immer weiter als Lügnerin darstellen. Ich hätte es jetzt gut sein lassen, nach den Emails, aber so habe ich mich im Gästebuch wieder gewährt, soll das jetzt endlos so weiter gehen?

    Tut mit leid, das ich so einen irre langen Text geschrieben habe, aber ich mußte das mal los werden und möchte jetzt eure Meinung hören. Geht man so mit Kunden um, oder bin ich einfach zu empfindlich. Ich habe in meinem Beruf auch mit Kunden zutun, aber so dürfte ich mich niemals verhalten.

    Vielen Dank und liebe Grüße von
    Sabine

    P.s.: Ich war vor einer Woche auf dem Mallorca Western Festival bei dem der
    Trainer (Doung Phipps) der besagten Ranch einen furchtbaren Ritt
    hingelegt hat. Hat das vielleicht noch jemand gesehen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Sep. 2006
  2. Canyon

    Canyon Inserent

    wow, das ist hart. Also als empfindlich würde ich die in keinster Weise bezeichnen. das is ja eine Frechheit hoch 10. Wenn jetzt irgendjemand dein Pferd bekommt, im Gelände runtergebuckelt wird´etc. Also echt, unverantwortlich!!

    Lg canyon
     
  3. BlueIce

    BlueIce Guest

    Also ich findes echt nicht in Ordung!!! :mad: Das sowas nicht kontrolliert wird, ob der Stall wirklich so gut ist, wie er sich beschreibt!! Wieso wird so was nicht gemacht?? :confused:

    lG

    Ich hoffe ihr konntet euch trotzdem ein bisschen erholen?
     
  4. Hase1807

    Hase1807 Inserent

    Also Ich finde es UNMÖGLICH!
    Das sind solche die NUR Geld verdienen wollen.Die vergessen haben wie schön das Reiten und das Arbeiten mit Pferden ist.Die sehen nur die Geldscheine.UNMÖGLICH auch,sind dan diese Lügen :mad:

    PS:Ich finde es SEHR gut das du es und mitgeteilt hast,weil dann manche die auch keine Erfahrungen haben mit Reiterferien,dass die sich genau überlegen sollen WO sie hingehen!
     
  5. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Waren auch mal auf Mallorca reiten (mein Freund und ich), allerdings nicht bei nem speziellen Westernstall. Scheint da überall dasselbe zu sein. Allerdings waren bei uns wenigstens die Leute nett. Aber auch einfach alles zusammengewürfelt; absolute Anfänger (noch nie auf Pferd gesessen) bis zu Leuten die zu Hause jeden Tag reiten. Furchtbar. Das ist nicht entspannend wenn man ständig Angst um seine Mitreiter haben muss.
    MAn sollte das Reiten im Urlaub glaub ich einfach sein lassen, es sei denn man bucht einen Reiturlaub bei renommierten Anbietern.
    Aber deren Verhalten is ja wirklich unmöglich. Würd da glaub ich garnichts mehr zu schreiben oder sagen, auch wenns echt schwer fällt. Is doch letztendlich sicher nicht dein Niveau, oder? Nimms einfach als sehr prägende Erfahrung ;) und in ein paar Wochen wirst du dich sicher wieder beruhigt haben :p
     
  6. Sabine Sausewind

    Sabine Sausewind Neues Mitglied

    Vielen Dank, das anscheinend momentan alle meiner Meinung sind :) .

    Wir haben uns auch entschlossen im Urlaub nicht mehr reiten zu gehen, wenn wirklich nur noch bei professionellen Anbietern. Warscheinlich ist es wirklich das Beste mich damit nicht mehr zu beschäftigen. Trotdem intressiert es mich ob jemand den Ritt von Doug Phipps auf dem Western Mallorca Festival gesehen hat?!

    Ich habe mit einer anderen Freundin vor 5 Jahren einen Urlaub in Andalusien mit Pferd & Reiter gemacht und das war klasse :D .

    Freue mich noch über weitere Einträge von euch, wir Reiter müssen doch gegen sowas etwas unternehmen!

    Liebeb Gruß
    Sabine
     
  7. Waldameise

    Waldameise Neues Mitglied

    Mir ist das gleiche heuer im Sommerurlaub passiert.
    Mein Freund und ich haben beide ein Pferd (Kaltblut).
    Auch wir wollten im Urlaub nicht auf Reiten verzichten....
    Im Prospekt hieß es wir können auf großen Arabern reiten , va galoppieren, am Strand im Sonnenuntergang, allein ganz romantisch.
    Im Endeffekt sind wir auf kleinen Mulis in einer Gruppe von 7 Leuten geritten und 4 konnten davon nicht reiten, sprich das war eine 45minütige Schrittrunde auf einen verdreckten Strand...
     
  8. Ouzo

    Ouzo Guest

    Hallo,ich versteh das ganz und gar.Ich finde es unmöglich.Wir haben hier in der Nähe einen Reitstall der genauso ist,da werden die Leute angemault und nichtreiter auf Pferde gesetzt und mit auf Aussritt oder sogar Wanderritte mitgenommen.Eine Freundin wollte da reiten lernen und die sollte bei der ersten stunde galoppieren und über Hindernisse springen.Als sie sich weigern wollte da wurde ihrem Pferd mit der Gerte eins draufgeknallt.Und es ist passiert was passieren musste sie ist vom Pferd gefallen.Und das darf sich Reithalle nennen.Und trotzdem schicken Eltern ihre Kinder dahin,weil die halt Preisgüngtiger sind als die anderen Reithallen in der Umgebung.Schon und gut.da bezahl ich doch lieber mehr für mden Unterricht und geniess eine solide ausbildung als das Pferd und Reitanfänger auf der Strecke bleiben,oder was meint ihr?Ich war auch mal mit nem Bekannten in Andalusien und haben uns einen stall angesehen wo wir erst reiten gehen wolten,sah auch sehr geflegt aus bis man sich die Tiere mal genauer angesehen hat.Als wir wegen der Narben im Gesicht nachfragten welche die Tiere hatten,bekamen wir zur antwort:einen guten ausgebildeten andalusier erkennt man an seinen Narben überall im Gesicht.Als er uns dann noch das "ausbildungsgebiss"(ein Stück gezwirbelter Draht,bei hengsten sogar mit Stacheldraht) zeigte musste ich mich echt zusammen reissen das ich ihm das "gebiss "nicht sonst wo hingesteckt hätte.Wie kann sowas möglich sein?
     
  9. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Also ich muss solche Mietställe auch mal verteidigen! Klar, es gibt überall schwarze Schafe, aber es gibt auch positives zu berichten! Ich fahre seit vielen Jahre an die selbe Stelle in den Urlaub und bin sicher auch nicht mit allem einverstanden, was da gemacht wird, aber: Auch wenn die Gruppen manchmal zusammengewürfelt sind, wiessen das die Reiter. Es gibt Anfängergruppen- eben nur für Anfänger, mittlere Reitgruppen, mit Anforderungen wie Schritt, Trab und auch mal ein kleiner Galopp (wobei das auf die Gruppe und den Begleiter ankommt) und Fortgeschrittene Gruppen, bei denen auch viel galoppiert wird. Außerdem gibt es noch Strandgruppen, bei denen alle gemischt sind und mit Begleitern ausgeritten wird, die eventuell die Gruppe trennen. Außerdem gibt es noch mehrere Angebote, wo genau getrennt wird (z.B. Baderitt, wo nur sehr gute Reiter mit dürfen, 2 Stunden- Tour für Anfänger, 2 1/2 Stunden für gute reiter etc.), wer mitreiten darf. Außerdem dürfen Fortgeschrittene Reiter alleine ausreiten (wobei das alles auf eigene Gefahr läuft, was aber vorher genaustens erklärt wird) und müssen noch nicht einmal eine Kappe aufsetzen. Es wird ihnen zwar dazu geraten, sie können sich auch welche leihen, aber Pflicht ist nicht. Es wird soviel gegen die Mietställe gewettert, ja- es ist sicher nicht alles gut, die Pferde stehen tagsüber in Paddocks oder auch mal eng im Stall, was nicht gut ist. Auch gibt es sicher auch mal Zeiten, wo sie zu viel gehen müssen usw. aber ich finde, dass es den Pferden dort trotzdem besser geht, als manchen Pferden von Privatleuten, über die man hier öfter liest. Ich kenne kaum ein Pferd oder Pony, das dort früh gestorben ist. Die meisten werden älter als 30 Jahre und können noch recht ordentlich geritten werden, eine Stute ist 42 Jahre alt geworden und wollte einfach nicht in Rente gehen! Jedesmal, wenn sie auf die Weide geschickt wurde, magerte sie total ab und war erst dann wieder zufrieden, wenn die "arbeiten" (also mal kleine Kinder über drei Runden im Schritt tragen) durfte. Sobald sie wieherte, machten die Pferde sofort ihren Stammplatz frei und sie bewegte sich komplett am Strand selbstständig, d.h. wenn sie merkte, dass es bald Feierabend war, wartete sie, bis ihr jemand die Tür öffnete und marschierte dann langsam zur Weide vor...Also mal im Ernst: Kann es dann so schlecht sein? Vielleicht sehe ich es nicht realistisch genug, aber ich denke, dass die Pferde größtenteils zufrieden sind und wollte euch daher ein positives Beispiel geben, wie ein Mietstall im "Ausland" sein kann!
     
  10. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich war mal in Ägypten an einem Mietstall, der war top. Dort gab es wunderschöne, gepflegt aussehende Araber. Die Gebäude waren aus Lehm und Stroh und herrlich kühl sogar bei 50°C. Die Pferde hatten Heu und Stroh aus dem Nildelta angeliefert bekommen und durften abends/ nachts immer auf sandige Koppeln. Sie hatten dort sogar ein altes Pferd, dass keiner mehr reiten durfte. Ausreiten konnte man maximal zu zweit, weil sie mehr Pferde nicht einsetzen wollten. Nach Reitkünsten wurde zwar auch nicht groß gefragt, aber der Führer hat uns immer gefragt ob wir traben oder gallopieren wollen, also wir hätten auch nur Schritt reiten können.
    Aber bei so Mietställen bin ich auch immer vorsichtig, da gibts zu viele schwarze Schafe, wir haben hier um die Ecke auch so einen.
     
Die Seite wird geladen...

Ich muß einfach mal Frust ablassen !!! - Ähnliche Themen

Ich MUSS euch diese Videos einfach zeigen
Ich MUSS euch diese Videos einfach zeigen im Forum Allgemein
Matrix Rhythmus Therapie
Matrix Rhythmus Therapie im Forum Sonstiges
Wie oft muss ich reiten?
Wie oft muss ich reiten? im Forum Allgemein
Pferdchen muss abspecken
Pferdchen muss abspecken im Forum Pferdefütterung
PSSM / RER / Muskelerkrankungen
PSSM / RER / Muskelerkrankungen im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Ich muß einfach mal Frust ablassen !!!