1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich wed noch mal verrükt!

Diskutiere Ich wed noch mal verrükt! im Haltung und Pflege Forum; Also wir ham ja ein neuen stall gebaut! *freu* am sonntag sind die beiden eingezogen! wir haben auch neue wiese eingepflanzt, die aber ncoh ncith...

  1. Vanessa

    Vanessa Inserent

    Also wir ham ja ein neuen stall gebaut! *freu* am sonntag sind die beiden eingezogen! wir haben auch neue wiese eingepflanzt, die aber ncoh ncith gnaz so weit ist, das die pferde drauf dürfen, weil die ncoh nciht fest genug ist! aber da war auch noch ein teil alte wiese, auf der die im mom drauf sind! ja die sind halt abgetrennt udn meine zu dicke stute will jetzt immer auf den neuen stall und dann legt die sich halb hin und kriecht förmlich unter den zaun durch, steigt i-wie dadurch oder rennt einfach komplett durch( strotz strom) :eek: das macht ihr gar ncihts aus! ich weiss nimmer was ich tun soll!
    mein großer versucht es immer nach zu machen aber ihn schrekt der strom ab!
    das sind so stäbe die man in den boden stecken kann mit 4dicken bändern! aber das kümmert die nciht!
    ich weiss nimmer was ich tun soll, die rennt durch alles durch und wenn es nciht höhr als 1.40m ist springt die auch rüber (was aber nciht der fall sit)! habt ihr einen tipp, wie ich die situation lösen kann oder ihr i- wie respekt vor diesem zaun machen kann ohne ihr na kla wehzutun oder angst zu machen! die sit so verfressen und dann rennt die immer auf die neue wiese haut sich da den bauch zu, jedesmal hab ich wieder angst um sie (rehe), die wird immer runder!!!
     
  2. friesin

    friesin Guest

    Hallo,

    macht sie es auch wenn du dabei bist ?? Wenn ja, mach' sie mal nass, damit sie den Strom richtig spürt.
    Ansonsten würde ich vielleicht die Litzen zusätzlich kreuzen.
    hmmm....wie erklären....also du gehts mit einer zusätzlichen Litze von Stab A links oben nach Stab B nach rechts unten und umgekehrt, also von Stab B rechts oben nach Stab A links unten. Dann ist das Stromnetz dichter und die wahrscheinlichkeit eine gewischt zu bekommen höher. Außerdem sieht es aus Pferdeaugen aus betrachtet etwas massiver aus.

    Viel Erfolg
    LG Anke
     
  3. Dakota

    Dakota Inserent

    ganz ehrlich? wir haben den pferden immer ein stück E- band ans halfter geknotet. wenn sie zu nah ans e_band sind haben sie eine gewischt bekommen..
    das ist nämlich echt sau gefährlich wenn die drunter durch kriechen..
    ubd sie stecken bleiben und panik kriegen...
     
  4. Vanessa

    Vanessa Inserent

    Danke für deine antwort, ich werds versuchen!
    Ja sie macht es auch wenn ich dabei bin, kann sie auf die andere wiese packen kaum hab ich mich versehn, dann seh ich schon wieder diesen blick und schwups weg ist se!
    mit nass machen ist evt was blöde bei dem wetter, will ja nciht, dass sie krnak wird!
    Ich versuch es mal mit den kruezen! versuch alles, damit sie nicht immer ausbüchst! mach mir sonst echt sorgen umd ie ma!
    Thx für die antwort!
     
     
  5. Vanessa

    Vanessa Inserent

    @ dakota, ja besser so, als dass sie wirklich mal stecken bleiben! ist evt ne möglichkeit! werd ich auch machen, hauptsache die bleibt da wo sie hin muss! ist nämlich echt zum mäusemelken mit der! war heut schon ein paar mal auf 180! i-wann muss die das doch mal kapieren!?

    Danke für diene antwort!
     
  6. zippopippo

    zippopippo Guest

    Tja, wenn Die Liebe Gute soo verfressen ist, und mittlerweile mehrfach gemerkt hat, dass der Stromzaun nicht ernst zu nehmen ist, gibt es ein paar Möglichkeiten...weh tun oder Angst machen...muss nicht sein, aber irgendwas muss passieren, damit sie Respekt vorm Zaun bekommt, und das muss ziemlich deutlich sein. Ich hatte mal einen Shetty in Pension, der war auch wie David Copperfield....überall drunter, drüber oder einfach durch. Lösung_ Antenne aus Metallstab am Halfter befestigt, welches mit e-Band umwickelt war. Keine Probleme mehr. Eine andere Möglichkeit wäre, die Stute zu hobbeln (muss sie allerdings kennen, kann man aber üben), dritte (aufwändige) Lösung könnte sein: Drei Reihen Holzplanken, dazwischen und obenauf Strom, und am Besten keine Breitband-Litze, denn die legt sich auf's dicke Fell und dann dauert's lange, dis der Impuls gemerkt wird.
    Good luck !
    Gina
     
  7. Vanessa

    Vanessa Inserent

    ja das mit den draht ect am halfter machen hat ja schon dakota gesagt, ich werds auf jeden fall versucehn!
    nur eine frage, was ist hobben? hieß es so? nein hobbeln? hab ich noch nie gehört! hört isch auf jeden fall lustig an... :D

    danke für deien antwort
     
  8. zippopippo

    zippopippo Guest

    Ähm, hobbeln ist das, was man beim Wander- oder Westernreiten macht, um sein Pferd, dass man irgendwo abstellt daran zu hindern, schnell weglaufen zu können. Muss natürlich wirklich trainiert werden. Beim Hobbeln werden die Vorderbeine zusammenb´gebunden - keinen Schreck kriegen, sieht nicht aus wie beim Wildschwein bei Asterix und Obelix, sondern das Pferd kann sich schon noch im Schrit zum grasen bewegen. Es gibt fertige Leder´hobbels im Handel, man kann es aber auch mit einem aufgetrennten, zusammengedrehten Kartoffelsack machen, das Pferd muss - wie gesagt - vorher gelernt haben, dass es keinen Stress kriegen muss, wenn seine Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist. Ist halt nicht die schnellste Lösungsvariante, aber auf Dauer sicher wirkungsvoll.
    Grüsse
    Gina
     
  9. InesQ

    InesQ Inserent

    Wie war das? Hobbeln kommt doch von hoppeln:D - es gibt Pferde die könnten damit wunderbar galoppieren....und sind schnellerweg als man gucken kann!
    Ich habe auch so einen Ausbrecherkönig - hat von Fohlen an damit angefangen, Zäune sind für ein tolles Spielzeug:rolleyes:
    Die Antenne hat kurzfristig gewirkt - wollte ich aber auf unserer Koppel mit viel Bäumen und Gebüsch nicht dauerhaft drauflassen.
    Habt ihr mal mit dem Stromprüfer gemessen, wieviel Strom überhaupt auf dem Zaun drauf ist? Ich weiss ja nicht wie gross die Koppel ist und wieviel Leistung euer Gerät bringt, aber bei dickfelligen Pferden braucht man halt etwas stärkeres.
    Und wenn dann das Zaunmaterial nix taugt bringt auch das beste Gerät nix.
    Wir sind - vor allem wegen meinem Ausbrecherkönig - vor 3 Wochen in einen neuen Stall gezogen. Dort haben wir feste Holzpfosten mit 3 -4 Reihen Gallagher Turbo-Seil und richtig Strom drauf. Das hat Hafimonster einmal getestet und seitdem war nix mehr mit ausbrechen!
    Also überprüft mal euren Zaun;)

    Viele grüße

    Ines
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hallöchen!

    Mit unserer Shetty-Stute hatten wir anfangs ähnliche Probleme... Wir haben die Koppel mit Holzpfosten und E-Band eingezäunt, extra bis ca. 30 cm über den Boden runter, damit die kleine nicht untendurch kommt - Pustekuchen! Die hat sich regelmäßig direkt neben den Zaun gelegt und ist dann im Liegen da unten durch gerobbt! :eek: Sah lustig aus, aber es war echt nervig, das Pony jeden Tag dreimal bei diversen Leuten im Dorf aus dem Blumenbeet zu pflücken.... :rolleyes:
    Wir haben dann erstmal das Band noch tiefer gesetzt, dann ist sie einfach irgendwie durchgestiegen - der Strom hat ihr scheinbar gar nichts ausgemacht, die ist da einfach durchgestiefelt... Dann wurde mit Strom-Messgerät der Strom gemessen und eine stärkere Batterie angeschafft, da ist jetzt wirklich genug Strom drauf, und seitdem bricht die Kleine auch nicht mehr aus - ausser, wir versäumen es, die Batterie frühzeitig zu wechseln, denn sobald ein bisschen weniger Saft auf dem Zaun ist, fehlt die Kleene wieder... *grml*

    Ich würd bei deiner auch mal evtl ne stärkere Batterie probieren... :)
     
Die Seite wird geladen...

Ich wed noch mal verrükt! - Ähnliche Themen

Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme
Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
wächst mein Pferd noch?
wächst mein Pferd noch? im Forum Pferde Allgemein
Noch keine Reiterfahrung
Noch keine Reiterfahrung im Forum Allgemein
Knochenbruch beim Pferd
Knochenbruch beim Pferd im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen?
Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Ich wed noch mal verrükt!