1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich will kein Gebiss

Diskutiere Ich will kein Gebiss im Allgemein Forum; Hallo Ihr Lieben! Ich hab mal wieder ein Problem:tongue: Mein 4 jähriger Trakehnerwallach kommt jetzt in die Ausbildung. Also in die...

  1. Thora

    Thora Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich hab mal wieder ein Problem:tongue:
    Mein 4 jähriger Trakehnerwallach kommt jetzt in die Ausbildung.
    Also in die "geregelte Ausbildung". Longieren am Halfter klappt auch schon sehr gut und den Sattel läßt er auch ohne weiteres zu.:wink:
    Mein Problem besteht aber beim trensen.
    Der Kampf entsteht immer beim Gebiss. Er will es partou nicht nehmen. Wir brauchen immer sehr lange bis er es genommen hat, oder aber ich bekomme es überhaupt nicht rein.
    Leckerlies unter das Gebiss legen habe ich schon gemacht, das bringt nichts. Er nimmt von alleine alles spielerisch in das Maul (Gebiss,Putzzeug, Longe ect) aber sobald ich es "verlange" ist es vorbei. Dann reißt er den Kopf hoch (so das ich ihn nicht mehr halten kann) und geht gleichzeitig zurück. Er hat aber auch noch nie schlechte Erfahrungen mit dem Gebiss gemacht!!!

    Liebe Grüße eure Thora
     
  2. Knöpfchen

    Knöpfchen Inserent

    Ich würde mal die Zähne nachschauen lassen, vielleicht tut ihm das dann mit Gebiss im Maul weh und er wehrt sich deshalb.
    Ich hab gute Erfahrungen mit dem Ledergebiss gemacht grad bei jungen Pferden, da es keinen Fremdkörper im Maul darstellt.
    Grad bei jungen Pferden ist es sicherlich gut.
    Aber lass mal den TA drauf schauen, bevor Du was anderes probierst, bei meinem war es ähnlich.
    Nach dem Zähne raspeln, war wieder alles okay.
     
  3. Katrin

    Katrin Inserent

    Zähne waren auch mein erster Gedanke. Wenn du das nächste mal getrenst hast, dann achte auch mal darauf, wenn du wieder abtrenst, was passiert dann? Ich hatte mal eine Stute, die war so empfindlich, dass es gereicht hat, dass das gebiss einmal leicht an die Zähne gekommen ist (was sich ja nicht immer vermeiden lässt) und die hat dann das Gebiss beim abtrensen sogar festgehalten. Allerdings bekam ich immer mehr Probleme sie aufzutrensen. Ich hab auf ein Kunststoffgebiss gewechselt, damit war sie super zufrieden, hat das Gebiss genommen und lief auch super. Wie gesagt, wenn die Zähne in Ordnung sind, dann würd ich einfach mal ein anderes Material versuchen.

    Liebe Grüße
     
  4. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Kann den beiden anderen nur zustimmen: Erst mal die Zähne überprüfen lassen. Ansonsten, wenn da alles ok ist, könnte es auch sein, dass ihm die Gebissform nicht gefällt, oder ihm das Gebiss zu groß ist. Also einfach mal ein paar unterschiedlich dicke, unterschiedliche Materialen und unterschiedliche Gebissarten ausprobieren.
     
     
  5. Dangie

    Dangie Inserent

    Hallo!!!

    Würde auch erstmal die Zähne kontrollieren lassen und sonst kannst du noch etwas Honig auf das Gebiss schmieren meist schmeckt es ihnen sehr gut das sie es dann lieber aufnehmen.

    LG
    Daniela
     
  6. Kimy-Baby

    Kimy-Baby Inserent

    Das Pferd meiner Freundin hat das Gebiss am Anfang auch nicht angenommen... wir haben auch alles mögliche probiert, mit Honig, Leckerli, etc.! Nix hat was gebracht, da er immer den Kopf hochgerissen und Rückwärts gegangen ist... Zähne waren/sind in Orndung! Haben dann kurzerhand die Trense am linken Backenriemen aufgemacht, ihn dann sozusagen ohne Gebiss aufgetrenste und ihm dann mit Hilfe des Daumens das Gebiss reingeschoben... dadurch das die Trense ja schon auf dem Kopf war, war es nur noch halb so schlimm, wenn er den Kopf hoch riss oder rückwärts ging! Sobald das Gebiss im Maul war haben wir den Backenriemen wieder zu gemacht. War um einiges einfacher, da er sich am Anfang auch ziemlich wegen den Ohren angestellt hat, wenn sie geknickt wurden.

    Jetzt nimmt er das Gebiss 1a... wir müssen ihm das nur noch vor das Maul halten und er nimmt es sofort an!

    Hoffe es wird bald besser! Ich drücke dir die Daumen! Solltest auf jeden Fall gaaaanz viel Geduld dabei haben...
     
  7. Thora

    Thora Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben!
    Also seine Zähne sind in bester Ordnug.
    Daran kann es also nicht liegen.
    Ich werd mal ein anderes Gebiss versuchen.
    Ich danke euch und wenn euch noch etwas einfällt dann laßt es mich wissen

    Liebe Grüße eure Thora
     
  8. Chilly

    Chilly Inserent

    Hi,

    mein erstes Pflegepferd ließ sich nicht trensen, weil sie das Reithalfter nicht mochte! Da ging das Theater auch schon los, wenn die Trense nur in Sichtweite war. Dann haben wir ne Weile das Reithalfter weggelassen, und später ein neues, weicheres, ohne Sperrriemen gekauft (Ist ja auf Turnieren leider vorgeschrieben).

    Wenn dein Pferd ansonsten gerne mit allem spielt, kannst Du vielleicht auch das Gebiss zum spielen anbieten, ohne gleich richtig aufzutrensen? Bis das Gebiss nicht mehr als böse angesehen wird.
     
  9. Thora

    Thora Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben!

    Also seine Zähne sind in Ordnung!
    Das Gebiss bekommen wir nur rein, wenn wir zu zweit sind und sein Maul aufdrücken.hm ich glaub das dauert seine zeit"
    Liebe Grüße eure THORA:laugh:
     
Die Seite wird geladen...

Ich will kein Gebiss - Ähnliche Themen

Pferd kennt kein Gebiss
Pferd kennt kein Gebiss im Forum Westernreiten
Pferd mag scheinbar kein Gebiss?
Pferd mag scheinbar kein Gebiss? im Forum Allgemein
Ständiges treiben und kein Zug zum Sprung?
Ständiges treiben und kein Zug zum Sprung? im Forum Allgemein
Dickes Bein, Pferd lahmt, kein wirklicher Befund - RATLOS
Dickes Bein, Pferd lahmt, kein wirklicher Befund - RATLOS im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Thema: Ich will kein Gebiss