1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Idealgewicht des Pferdes

Diskutiere Idealgewicht des Pferdes im Pferde Allgemein Forum; Hallo Ihr Lieben! Kann mir jemand von Euch sagen, wie ich das Idealgewicht eines Pferdes bestimmen kann. Zwischen tatsächlichem Gewicht und...

  1. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Hallo Ihr Lieben!

    Kann mir jemand von Euch sagen, wie ich das Idealgewicht eines Pferdes bestimmen kann. Zwischen tatsächlichem Gewicht und dem, was das Pferd wiegen sollte, liegen ja meist Welten. Einerseits ist das Pferd zu dünn, andererseits zu fett. Oftmals liegt das auch im Auge des Betrachters. Auch ist es ja, denke ich, rasseabhängig.

    Das tatsächliche Gewicht ist ja nicht das Problem, das kann man mit Pferdewaage oder der Formel Gewicht = Brustumfang² x Körperlänge : 11.877 berechnen.

    Gibt es aber irgendeine Formel, um annähernd einen Anhaltspunkt bezüglich des Idealgewichts zu haben?

    Sowas wie Röhrbeinumfang * Rasse * Größe * Alter.... - ach ich habe keine Ahnung!!!

    Ja, und das mit dem Body Condition Score (BSC) kenne ich auch. Das sagt mir aber nicht, wieviel kg mein Pferd wiegen „darf". :bahnhof:

    Könnt Ihr mir weiterhelfen?

    Dankeeee!

    PS: Sollte das schon irgendwo im Forum stehen, gebt mir bitte Bescheid wo;)
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wüsste ich nicht. Denn es macht ja z. schon einen Unterschied ob von zwei Pferden gleicher Größe das eine Schmal und das andere Breit ist.
    Ich denke man muss sein Pferd mal wiegen wenn es Optisch passt.
    Da kam bei meiner Welsh B/Araber Stute zb. 420 Kilo raus.
    Mein TA wollte mir immer erzählen mehr als 350/380 hat die nicht. Sie hat aber viel Gurttiefe, ich glaube das bringt Gewicht.
     
  3. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Kaipi, ich fürchte, so etwas gibt es nicht. Und wenn, halte ich das für völlig unseriös, denn auch 2 Pferde einer Rasse können bei gleicher Größe und ähnlicher Beanspruchung ein völlig anderes Gewicht haben. Und für jedes der beiden Pferde könnte dieses gewicht passend sein.

    Ist doch beim Menschen auch nicht anders. Nimm 2 Frauen, beide 165 cm groß, beide arbeiten im Büro, beide gleich alt, beide bewegen sich ähnlich viel. Die eine hat mehr Fett, die andere mehr Muskeln. Muskeln wiegen mehr.... soll die muskulöse jetzt abnehmen? Wäre ja auch Quatsch... so ist das eben bei Pferden auch. Es gibt sicherlich eine Gewichtsspanne innerhalb derer sich das Tier befinden sollte, um gesund zu bleiben. Aber das eigentlich "richtige" Gewicht wirst Du nur durch Beobachtung rausfinden.

    Wozu brauchst Du übrigens so eine Formel, mal so interessehalber gefragt?
     
  4. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Erstmal Danke für Eure Antworten!;)

    Naja, es gibt doch heutzutage für "alles" und "jedes" irgendeine schlaue Berechnung. Hätte ja sein können, dass es für das Idealgewicht des Pferdes auch sowas gibt.

    Meine Frage hat auch einen kleinen Hintergrund: Manchmal habe ich schon zu hören bekommen, mein Pferd wäre zu fett - was mein TA allerdings nicht bestätigt.
     
     
  5. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Lass Dich doch nicht verunsichern... von irgendwelchen Besserwissern, die sich ungefragt in alles einmischen.
     
  6. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Jo, Elchi, DANKE:toll: Hast ja sooo Recht:toll:
     
  7. Rickmaniac

    Rickmaniac Inserent

    Da würde ich mich immer an den TA halten.

    Sonderbar allerdings, dass dein TA dein Pferd nicht zu fett findet, während es andere Laien für fett halten. Ich kenne das nur umgekehrt. Die Tierärzte (Fach-Tierärzte für Pferde) lieben Skelette, während andere Reiter doch eher Pummels lieben.

    Vor einiger Zeit kam ein Tierarzt unsere lange Stallgasse heraufmarschiert, weil er an deren Ende eine Stute impfen musste. Er schmimpfte vor sich hin und als er angekommen war, sagte er ganz brastig: "Alle zu fett hier, die Pferde. Ihr füttert sie ja krank." Dann machte er eine missmutige Pause und meinte dann: "Hier habe ich nur ein vernünftig aussehendes Pferd gesehen. Das Schimmelchen dahinten."
    Wir guckten uns überrascht an, denn mein Schimmelchen konnte er ja kaum meinen, denn meine Schimmelin ist leider auch eher mollert. Dann fiel es uns ein. Wir hatten ja noch ein Schimmelchen in der Stallgasse. Ein 36 Jahre altes, rappeldünnes Endmaßpony, das keine Zähne mehr hatte, sondern nur mit Heucobsüppchen ernährt wurde.
    Was haben wir gelacht.

    Zur Zeit ist meine Stute recht schlank. Für meine Tierärztin natürlich immer noch an der Grenze zum Dicken. Aber andere Einsteller haben mich schon darauf angesprochen, dass nun Schluss mit Diät sein müsse.

    Also, muss dein TA eine seltene Ausnahme sein.

    Ach so Berechnung: ich glaub, man sollte mit der flachen Hand die Rippen fühlen können, aber sie nicht sehen. Dann ist man, glaub ich, einigermaßen auf der sicheren Seite.
     
  8. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    ... oder die Laien sind solche pferdeerfhrenen Spezialisten, die ein Buch gelesen haben und immer was zu stänkern finden
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ...allerdings treten TÄ ihren stammkunden ungern auf die füße....

    "zu viel" ist ja immer relativ.

    du solltest die rippen bei zumindest starken druck noch fühlen können. sonst ist es "zu fett".
    bei fühlbaren rippen sollten sich auch keine fettpolster am mähnenkamm gebildet haben - dies lässt eine stoffwechselerkrankung erwarten. ein bauch lässt auf ungeeignetes rauhfutter oder zu wenig futter insgesamt schließen - jedoch niemals auf "zu fett".
     
  10. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Starker Druck sollte an sich nicht erforderlich sein, um die Rippen zu fühlen. Ein TA sollte schon so ehrlich sein und sagen, wenn das Pferd zu dick ist. (Meine TÄ hat sich bei uns im Stall nur bei einem Moppel zurückgehalten, weil sie wußte, das ICH da schon am dibbern bin...)

    BCS ist schon ein ganz guter Anhaltspunkt. Allerdings habe ich bei der Pferdewaage die Erfahrung machen müssen, das diese Frau die Pferde gern etwas mopsiger hat, und davon ist auch etwas ihre Beurteilung / der BCS geprägt.

    Die Dame erklärte mir, das ein Dressurpferd "etwas Fett braucht, um Kondition zu haben". Nunja....


    Via Tapatalk
     
Die Seite wird geladen...

Idealgewicht des Pferdes - Ähnliche Themen

Idealgewicht
Idealgewicht im Forum Pferde Allgemein
Unterbringung des Pferdes auf Lehrgängen, Kursen, Schauen,...
Unterbringung des Pferdes auf Lehrgängen, Kursen, Schauen,... im Forum Breitensport
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Schlachtpferdestatus
Schlachtpferdestatus im Forum Sonstiges
Äußerliche Veränderungen des älter werdenden Pferdes
Äußerliche Veränderungen des älter werdenden Pferdes im Forum Pferde Allgemein
Thema: Idealgewicht des Pferdes