1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immer wieder kleine Infekte- was tun?

Diskutiere Immer wieder kleine Infekte- was tun? im Innere / Organische Erkrankungen Forum; Hallo liebe User! Mein Pferd neigt immer mal wieder zu kleinen Infekten. Das ist meist nichts schlimmes, aber es nervt schon, wenn man immer...

  1. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Hallo liebe User!

    Mein Pferd neigt immer mal wieder zu kleinen Infekten. Das ist meist nichts schlimmes, aber es nervt schon, wenn man immer wieder aussetzen muss mit ihm. Er bekommt dann z.B. dicke Beine, ist schlapp und träge und bekommt dann auch mal für einen Tag Fieber. Husten hat er beispielsweise nie, wenn nur etwas Nasenausfluss. Nach ein paar Tagen ist meist alles weg. Mit meiner TA hab ich da mal drüber geredet und sie meinte, dass er so Kleinigkeiten am besten ausstehen sollte. Also einfach ein paar Tage Ruhe und frische Luft. Er wurde erst vor kurzem in der Klinik komplett durchgecheckt, sodass ich sagen kann, dass er (eigentlich) völlig fit ist. Seine Blutwerte sind alle gut, es wurde ein riesen Blutbild gemacht. Er hat ein Rückenproblem, das ir inzwischen aber dank vielfacher Klinikbehandlung gut im Griff haben, aber das tut hierzu ja nichts zur Sache. Diese Infekte kamen dieses Jahr schon mehrfach vor, so ca 5mal.
    Kann ich etwas zufüttern oder geben, um das Problem eventuell zu vemeiden? Ich möchte jetzt nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen, aber vielleicht kann ich ja sein Immunsystem ein bisschen unterstützen.

    Ich freue mich auf eure Ideen,
    Toni

    P.S.: Ich wusste nicht genau zu welchen Unterforum das hier gehört...falls das hier falsch ist, bitte meckern!
     
  2. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    hm, hört sich ja schon irgendwie komisch an, wenn er immer wieder was hat. Aber wenn alle Werte i.O. sind und es ihm ansonsten gut geht (steht er in einer Herde draussen? Gibt es da evtl viel Stress?)denke ich, kannst Du nur noch probieren, irgendwas immununterstützendes zu geben. Vielleicht versuchst Du gezielt über einen HP da was zu bekommen? Ich persönlich füttere im Winter immer Kräutermüsli und viele Möhren und Äpfel bei. Ob das aber gezielt hilft, wenn das Pferd stark anfällig ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Es gibt ja jede Menge Zusatzfuttermittel, die die Immunabwehr ankurbeln sollen.
     
  3. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Danke schonmal für deine Antwort!
    Eigentlich möchte ich sein Futter jetzt nicht komplett umstellen, weil ich das gerade erst gemacht hab und er auch etwas magenanfällig ist.
    Er steht den ganzen Tag draußen, zur Zeit allerdings alleine mit Nachbarn auf allen Seiten. Eben weil es mit den Partnern vorher Stress gab und wir erstmal auf Grund der Rückenerkrankung keinen Stress und keine weiteren Verletzungen gebrauchen können.

    Und bei den Zusatzfuttern bin ich halt auf der Suche nach dem richtigen...da ist ja auch viel Müll dabei...
     
  4. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Also ich hab mal mit meinem eine Kur mit equimun von Plantavet gemacht. Zur Stärkung des Immunsystems. Inhaltsstoff ist mein ich Echinacea.
    lg franzi
     
     
  5. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Franzi, hat das bei deinem Pferd was gebracht? Das krieg ich nur beim TA, oder? Was kostet das? Und wo finde ich jetzt im vorhinein schonmal weitere Infos dazu? Habe grad google befragt, aber konnte ncih wirklich was brauchbares finden.

    Toni
     
  6. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Toni, mach dich doch mal hier im Thread über effektive Mikroorganismen schlau. Vielleicht ist das ja was für euch.
     
  7. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Also ich glaub das kriegst nur bei Ta kostet glaub ich so um die 25€ aber bin mir da nicht so sicher. Also die Wirkung nachtesten ist ja bei solchen unterstützenden pflanzlichen Mitteln immer so ne Sache. Ich hatte das Gefühl es hat was gebracht (er ist ja COPDler und deswegen öfters krank und es dauerte nach der Kur länger als sonst und das ist schon was besonderes wenn ich nicht 1 mal im Monat meine TA anrufen muss :1:).
    Wo du genau Infos bekommst kann ich dir leider auch nicht sagen. Also es enthält (hab mal geschaut) echinacea. Am besten du suchst dann nach dem Inhaltsstoff und seiner Wirkung.
    So hab mal was aus einem anderen forum kopiert:
    Ist also eher was für jetzt und nicht für dann wenn es ihm super geht... aber wenn er zb in regelmäßigen Zeitabständen krank wird dann kannst du ihm das ja 1 woche vorher geben.

    lg franzi

    Ps: preis scheint also so um die 25- 30€ zuliegen *braves gedächtnis*:notworthy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dez. 2009
  8. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Danke für deine Mühe! Dann werd ich demnächst mal den TA fragen...
    Regelmäßig kommen seine Kränkeleien eigentlich nicht...das ist ziemlich unterschiedlich. Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass es nicht vorbeugend ist sonder eher für den "Akutfall"?

    Die Infos übers EMA hab ich mir auch durchgelesen, das klingt auch interessant. Allerdings störts mich, dass man da dauernd irgendwo was bestellen muss und eiwg am Porto bezahlen ist. hm.

    Toni
     
  9. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Die EMs kannst Du ja auch selber ansetzen, ich hab nur keine Ahnung, wie aufwendig oder kostenintensiv das ist. frag mal Uli-Farooq, ich mein, die machen das selber?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dez. 2009
  10. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Ja, ich werd Uli mal fragen...aber ich glaub dafür brauch ich auch eine "Grundausstattung" und dann bin ich vermutlich mit dem Porto noch besser bedient:wub:
    Aber das klingt schon interessant für uns. Vielleicht bestell ich das doch mal...
    Alles nicht so einfach*seufz*

    Vielleicht gibts ja noch weitere Ideen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dez. 2009
Die Seite wird geladen...

Immer wieder kleine Infekte- was tun? - Ähnliche Themen

Immer wieder freilaufende Pferde
Immer wieder freilaufende Pferde im Forum Pferde Allgemein
Immer wieder dickes Bein..
Immer wieder dickes Bein.. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Dringend Hilfe Pferd hat immer wieder eiterige Löcher
Dringend Hilfe Pferd hat immer wieder eiterige Löcher im Forum Äußere Erkrankungen
Immer noch/schon wieder Mauke?
Immer noch/schon wieder Mauke? im Forum Äußere Erkrankungen
chronischer vs. akuter Husten und immer wieder Husten
chronischer vs. akuter Husten und immer wieder Husten im Forum Atemwegserkrankungen
Thema: Immer wieder kleine Infekte- was tun?