1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Isi, 12 Jahre, gerade im Beritt, süß aber biestig, kaufen????

Diskutiere Isi, 12 Jahre, gerade im Beritt, süß aber biestig, kaufen???? im Pferde Allgemein Forum; Hallo an alle, die hier Erfahrungen haben: Wir wollen einen Isi kaufen (Wallach), der jetzt erst mit 12 Jahren im Beritt ist. Seit etwa 3 Monaten....

  1. MarMic

    MarMic Neues Mitglied

    Hallo an alle, die hier Erfahrungen haben:
    Wir wollen einen Isi kaufen (Wallach), der jetzt erst mit 12 Jahren im Beritt ist. Seit etwa 3 Monaten.
    Vorgeschichte: Nur Stallhaltung (7 Isis), wenig Pflege, vernachlässigte Hufpflege, usw.
    4 davon (2 bereits verkauft), haben wir rausgeholt, in den einen haben wir uns verliebt. Ev. wollen wir ihn kaufen.
    Charakter: Schmuser, anhänglich, stur, schreckhaft, aufmerksam, willig, Leitwallach in der Herde (Robusthaltung). Momentan eher kleines Paddock im Freien.
    Viel Arbeit stünde uns noch bevor, die uns aber nicht abschrecken würde. Preislich (auch nicht so unwichtig...) Kostenpunkt 3.200 Euro.
    Nur:
    Er ist eingeritten (Schritt, Trab, Galopp), von Vorderhandwendung, Longieren, usw. noch keine Rede...
    Er ist noch nicht eingetöltet, Tölt vorhanden.
    Kann ein so spät eingerittener Isländer problemlos eingetöltet werden?
    Kann ein schreckhaftes Pferd ruhig und gelassen werden? Oder ist es Veranlagung?
    Kann er, wenn die Voraussetzungen der Haltung passen, mehr Mitarbeit zeigen?
    Er ist ein richtiges Schmusepferd, Beine heben funktioniert problemlos, beim letzten Ausritt war er brav (aber eben schreckhaft).
    Über Anregungen, Kritik, Tipps wäre ich dankbar. Es ist doch ein Kauf, der mich viele Jahre lang bindet, dass er zurück muss, möchte ich zwar auch nicht, aber.....
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Feb. 2013
  2. isi love

    isi love Inserent

    Hallo!:)
    Erstmal, wunderbar, dass ihr da vernachlässigte Isis rausholt:)
    Bevor ihr anfangt, ihn zu tölten, sollte er komplett ausgebildet sein, damit es später bei der Hilfengebung z.B. nicht hakt. Ich habe schon von vielen gehört, dass sie ihre Isländer auch eher spät(15<) eingetöltet haben, ohne Probleme. Wie das bei einem spät eingerittenen Pferd ist, weiß ich nicht.. Zeigt er denn schon in freien Bewegungen(auf dem Paddock) Ansätze zum Tölt? SOnst muss man das, finde ich, ganz individuell entscheiden(..).
    Ich würde behaupten, 95% schreckhafter Pferde können ruhiger und gelassener werden, selbstverständlich nur bei guter Haltung und richtigem Umgang/Training. Veranlagung ist es nur bei heißblütigen Pferden, z.B. Vollblütern, die eben von Natur aus etwas mehr..naja, blütiger sind eben;)
    Was verstehst du unter Mitarbeit? Mitarbeit erreicht man, denke ich, weniger durch gute Haltung(die immer gegeben sein muss), und mehr durch feines Reiten und Motivation.
    Was du noch preislich bedenken musst, dass vllt. öfters der Schmied kommen musst. (Du hattest ja von vernachlässigter Hufpflege geschrieben)
    LG
     
  3. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Knifflig, wenn das Pferd bereits in schlechter Haltung und nachlässiger Hufpflege aufgewachsen ist, hätte ich Sorge vor den daraus resultierenden Baustellen. In Kombination damit, dass das Eure ersten eigenen Pferde sein sollen und dann direkt in Eigenregie mit einem noch dafür anzulegenden Gelände - echt eine große Aufgabe.
    Für das erste eigene Pferd(auch wenn vorher schon RBs da waren) würde ich es optimal finden,w enn man zumindest einen erfahrenen Ansprechpartner vor Ort hat und die Anlage schon erprobt pferdetauglich ist. Ein bereits solide ausgebldetes Pferd würde es Euch vermutlich auch einfach machen. Aber das sind einfach mal ein paar Gedankengänge, die mir so durch den Kopf sind.
     
  4. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich find den Preis etwas überzogen für ein vernachlässigtes Pferd, was kaum was kann und schon so alt ist. Wer zahlt denn den beritt und was kostet der?
    An deiner stelle würde ich erstmal abwarten wie es mit euren beiden anderen Isis in Eigenregie klappt, bevor ihr da noch einen dritten holt. Ihr habt ja schon kaum Fläche für zwei. Nicht das ihr euch übernehmt und dann muss er wieder weg.
    Lg
     
     
  5. isi love

    isi love Inserent

    Stimmt, der Preis ist wirklich etwas hoch. Aber das Pferd ist doch noch lange nicht alt?!oO
    Oder meintest du das Können unter dem Reiter im Verhältnis zu seinem Alter?
     
  6. MarMic

    MarMic Neues Mitglied

    Also der hier wäre der 2. Isi. Keinen dritten. Er bleibt so lange im Reitstall stehen, bis zu Hause alles fertig ist (Herbst).
    Beritt inclusive Preis. Nur das Eintölten nicht, da muss ich noch verhandeln.... Beritt ist fertig soweit.
    Tölt nur beim Führen (im Takt mit der Zunge schnalzen hilft ihm dabei).
    Er hört auf die Stimme ("Laaaaangsaaaam", dann geht er Schritt..."Haaaaaaalt", dann bleibt er stehen - meistens), also kein hoffnungsloser Fall.
    Wir haben eine Reitlehrerin, die auf Isländer spezialisiert ist, regelmäßig 1 Mal die Woche. Wir würden schon weiterkommen, da bin ich mir sicher.
    Ich habe nur bedenken, dass er durch die schlechten Erfahrungen Schäden davongetragen hat (Ängstlichkeit, Sturheit, Hufe-Sehnen). Bezügl. der Hufe meint der Bereiter (sagt man so?) ich soll mir keine Sorgen lassen, das wird schon. Er geht momentan barhuf.
    Was muss ein Pferd nach einem Beritt denn können?
    LG
     
  7. isi love

    isi love Inserent

    Dazu muss erstmal klar sein, wie du "Beritt" definierst. Manche wollen Beritt für ihr Pferd, weil sie selber nicht 100% mit ihm klar kommen, weil es Probleme gibt, die der Besitzer selbst nicht lösen kann. Andere verstehen unter Beritt, das Schulen der Grundkenntnisse für das Pferd durch einen Bereiter/eine Bereiterin, also für ein rohes Pferd. "Beritt" kann man nicht verallgemeinern.
    Was ein (rohes) Pferd bspsw. nach dem Beritt können muss, hängt davon ab, was der Besitzer mit dem Bereiter abgesprochen hat. Sollte das Pferd sicher in allen drei Gangarten laufen können, sowie alle grundlegende Hilfen verstehen? Oder sollte das Pferd die Lektionen bis M verstehen?
     
  8. MarMic

    MarMic Neues Mitglied

    OOOOh, in meinem Fall (mit Reiter) Schritt Trab Galopp, Halt. Führen mit dem Halfter und Zaum. Füße heben ohne zu bocken (war vorher nicht, er ist gestiegen, hat ausgeschlagen, hat gebissen).
    12 Jahre lang wurde nix mit ihm gemacht.
    Er geht mit einem 2.Pferd ins Gelände (kurze Strecke) im Schritt und Trab.
    Fertig.
    Den Rest muss ich mir erarbeiten.
     
  9. MarMic

    MarMic Neues Mitglied

    Danke für eure Antworten.
    Da ich mir mit der Unterbringung nicht sicher bin, werde ich dieses Pferdchen vorübergehen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

Isi, 12 Jahre, gerade im Beritt, süß aber biestig, kaufen???? - Ähnliche Themen

25 Jahre Zucht
25 Jahre Zucht im Forum Pferdezucht
Pferd verladen zum ersten Mal seit ..Jahren! 1,5 h Fahrt
Pferd verladen zum ersten Mal seit ..Jahren! 1,5 h Fahrt im Forum Pferde Allgemein
Jahreszeiten / Weiden
Jahreszeiten / Weiden im Forum Pferdefütterung
Pferd nach 7 Jahren zurück kaufen (jetzt 15 J. alt)???
Pferd nach 7 Jahren zurück kaufen (jetzt 15 J. alt)??? im Forum Allgemein
Isi 3 Jahre nicht geritten - wie wieder beginnen?
Isi 3 Jahre nicht geritten - wie wieder beginnen? im Forum Bodenarbeit
Thema: Isi, 12 Jahre, gerade im Beritt, süß aber biestig, kaufen????