1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist diese Fütterung ok?

Diskutiere Ist diese Fütterung ok? im Pferdefütterung Forum; Hallo! Ich bin derzeit etwas unglücklich mit der Situation bei uns am Stall. Als wir vor gerade mal 8 Monaten dort eingezogen sind, war Stand der...

  1. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Hallo!

    Ich bin derzeit etwas unglücklich mit der Situation bei uns am Stall.
    Als wir vor gerade mal 8 Monaten dort eingezogen sind, war Stand der Dinge, dass dort (es ist ein Offenstall) 24 Stunden Heu über engmaschige Netze gefüttert wurde und mein recht schwerfuttriges Warmblut hat noch einmal täglich zusätzlich loses Heu in der Box bekommen, als Extraration.
    Zusätzlich habe ich ihn auch immer noch einmal täglich rein geholt und ihm noch Heucobs zugefüttert.
    Das Problem ist leider, dass er das einzige schwerfuttrige und auch das älteste Pferd (fast 28) am Stall ist und alle anderen Pferde sind eher zu dick und sehr leichtfuttrig....
    Da meine Miteinstellerin dann den dringenden Wunsch hatte, die Fütterung umzustellen und die Ponies abzuspecken - was sicherlich auch für die Ponies gut und sinnvoll ist - haben wir es dann zunächst so gemacht, dass mein alter Herr grundsätzlich zweimal am Tag für je 2 Stunden in den Stall gekommen ist und dort loses Heu und Heucobs bekommen hat und ansonsten haben wir zweimal pro Tag für jedes Pferd ein Netz gestopft und dabei mit 8 kg pro Tag pro Großpferd kalkuliert (für die Shetties etwas weniger) und dies über engmaschige Netze gefüttert....Stroh steht über Netze rund um die Uhr zur Verfügung...das Problem ist aber, dass ich den Eindruck habe, dass mein Oldie über Nacht nicht wirklich viel frisst, sondern dass sich eher die frechen Ponies das Heu aus den Netzen einverleiben....mein Oldie ist eher rangniedrig und kriegt das auch nicht mehr so auf die Kette, sich da ordentlich durchzusetzen :-(
    Jetzt haben wir uns dann überlegt, dass er im Winterhalbjahr morgens von 7 Uhr an in die Box kommt, dort wieder loses Heu und Heucobs bekommt und ich ihn zwischen 11 und 12 Uhr wieder raus lasse (so kann er 4-5 Stunden in Ruhe fressen), dann gehen die Pferde für 3-4 Stunden auf die Weide und von 15-17 Uhr kommen alle nochmal in die Box, um ihr Kraft- und Mineralfutter zu bekommen und da kann er dann nochmal loses Heu futtern und ab 17 Uhr gehen alle wieder raus und haben dann für die Nacht (bis morgens um 7) insgesamt 30 kg Heu, verteilt auf 6 Heunetze für 4 Pferde und 2 Shetties.....d.h. er muss 14 Stunden lang auskommen mit ca. 5 kg Heu und Stroh ad lib., aber das Problem ist ja, dass er eben randniedrig ist und auch nicht sooooo viel aus den engmaschigen Netzen heraus bekommt und ich befürchte, dass er dann in diesen 14 Stunden nicht wirklich viel frisst, obwohl er es theoretisch könnte :-(( Die Strohnetze z.B. hängen alle in den 2 Offenställen verteilt, er würde da aber nie alleine hingehen und fressen, nur, wenn sein dickster Kumpel auch dahin geht.
    Wir verteilen die 6 Heunetze natürlich auch, aber er ist einfach nicht der Typ Pferd, der sich alleine an ein etwas abseits hängendes Heunetz stellen würde, dazu klebt ein wenig zu sehr an seinem Kumpel und er lässt sich halt auch oft wegschicken oder auf Abstand halten von den ranghöheren Pferden... früher hatte er diese Probleme nicht, da war er selber immer der Chef, aber seitdem er so alt ist, kriegt er das halt nicht mehr so auf die Reihe....
    Da er in seinem Alter natürlich reiner Rentner ist, habe ich immer gedacht, dass es für ihn das einzig richtige sei, wenn ich ihm die maximale Freiheit, also eine Haltung im Offenstall auf wirklicch sehr, sehr großzügigen Flächen schenke, aber mittlerweile frage ich mich immer öfter, ob das für ihn wirklich so toll ist?
    Vielleicht wäre eine Paddockbox mit täglichem Auslauf viel besser für ihn, da einfach überschaubarer, mehr Ruhe beim Fressen, mehr Ruhe fürs schlafen, usw....???
    Ich hatte ja auch schon dran gedacht, ihn jetzt im Winterhalbjahr über Nacht in der Box zu lassen, aber dann muss sein Beisteller natürlich auch immer die ganze Nacht drinnen in der Box verbringen, weil er so lange nicht alleine im Stall bleibt und da wir in unserer Stallgemeinschaft nur 2 Leute sind und das ja auch alles organisierbar sein muss, würde er dann im Winter gegen 15 Uhr rein kommen und morgens gegen 7 Uhr wieder raus....das finde ich echt ganz schön lange, auch wenn wir seine Box schon auf eine Doppelbox vergrößert haben...aber es ist halt eine Innenbox....

    Was meint ihr zu der Situation?

    LG
     
  2. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ideal wäre ein offenstallpltz mit lauter schwerfuttrigen rentnern.
     
    Charly K., gabi und satine gefällt das.
  3. satine

    satine Inserent

    ich meine zu der situation: er ist fast 28!
    da läuft die verdauung ganz anders, die zähne dürften ziemlich unten sein, sein stoffwechsel ist langsamer...
    er braucht einfach ganz andere mengen und "nur heu" reicht ihm nicht mehr!

    ab deiner stelle würde ich den eiweißanteil im futter hochfahren, damit er leichter aufmuskeln kann. da wären luzernecobs mein mittel der wahl. dazu dann weiterhin heucobs.
    bei einem großpferd würde ich da in der auffütterphase von 6kg trockenmasse an heucobs und 4kg trockenmasse an luzerne ausgehen. dazu dann etwas öl.
    auch beim mineralfutter würde ich gezielt nach produkten für senioren schauen.

    meiner hat auch sehr gerne haferschleim gefressen. dafür habe ich den hafer über nacht in kaltem wasser eingeweicht und am morgen etwa eine stunde gekocht.
     
    GilianCo und Lynne gefällt das.
  4. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Luzernecobs kann ich ihm natürlich geben, Öl bekommt er schon in Massen, vergaß ich zu erwähnen, Hafer und andere getreidehaltige Sachen verträgt er nicht, es muss alles getreidefrei sein, Rübenschnitzel mag er nicht, ebensowenig wie Reiskleie.....er ist auch noch so mäkelig dabei, das macht es nicht einfacher...ich kann ihm aber Heucobs und Luzernecobs nur in der Zeit geben, in der er in der Box steht, aber mehr als ca. 2 kg Trockenmasse Heucobs schafft er einfach nicht, er frisst dann lieber Heu und lässt den Rest Heucobs einfach stehen....es geht im Moment auch wirklich nur um das spezielle Problem, dass ich mit dieser Fütterung über Nacht für ihn nicht glücklich bin, weil ich eben glaube, dass er in der Zeit von 17-7 Uhr relativ wenig frisst....so hatte er noch nie Probleme, noch nie eine Kolik, noch nie einen Husten oder irgendwas, aber man merkt in letzter Zeit natürlich auch einfach sein Alter, er kommt mir manchmal schon ein bisschen tüddelig vor und er läuft in letzter Zeit auch langsamer....jeder, der ihn sieht (Tierarzt, Hufschmied...) sagt immer, dass er für sein Alter in einem sehr, sehr guten Zustand wäre, aber da ich ihn schon 15 Jahre habe und ihn jeden Tag sehe, fallen mir diese Alterserscheinungen, die nun langsam aber sicher einsetzen, natürlich besonders auf....er ist einfach ein bisschen "müde"....daher frage ich mich, ob eine andere Haltung ihm entgegen kommen würde?
    Andererseits frage ich mich dann wieder, ob ihn eine Umstellung nicht zu sehr stressen würde, da er sehr an meinem anderen Pferd klebt und sich sehr an ihm orientiert...? Der dürfte aber auf keinen Fall in eine Haltung mit lauter schwerfuttrigen Rentnern, da er EMS hat und wirklich auch kontrolliert gefüttert werden muss.....
     
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Kannst du ihn denn über Nacht in die Box stellen?
    So dass ihr abends und morgens dort loses Heu füttern könnt plus eben deine zusätzliche Ration mittags?
     
    Charly K. gefällt das.
  6. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Ja, das kann ich (hatte ich oben schon geschrieben ;-)), aber das Problem ist, dass wir Selbstversorger und nur 2 Leute sind und im Winter machen wir unsere Stalldienste (abäppeln, füttern, usw.) immer schon von 15-17 Uhr, also bevor es dunkel wird (im Sommer machen wir sie meistens von 17-19 Uhr)...in dieser Zeit kommen die Pferde dann rein, d.h.er würde dann schon um 15 Uhr in die Box kommen und meine Miteinstellerin, die morgens immer füttert, könnte ihn und sein Beistellpferd dann immer um 7 Uhr raus lassen, er und das andere Pferd müssten dann also 16 Stunden in der Box stehen, das finde ich einfach zu lange, aber anders geht es nicht, ich fahre eh schon an den meisten Tagen zweimal täglich zum Stall, um alles gut organisiert zu bekommen und meine Miteinstellerin ist voll berufstätig und schwanger, der kann ich das auch nicht noch aufs Auge drücken....
     
  7. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Da wirst du dich eh umstellen müssen. Weil das mit Sicherheit Probleme geben wird.
    Alternativ kann ich dir nur empfehlen, ihn dan morgens rein zu stellen, und abends wieder raus. Dann steht er nicht ganz soviele Stunden drinnen. 16/8 Stunden.


    Nein oftmals ist es nicht das richtige. Vor allem dann nicht, wenn die anderen Pferde nicht die selbe Ausgangssituation haben. Wenn alle eben leichtfuttrig sind, ist das Stallkonzept ein ganz anderes. Aber so..
     
  8. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Da ich heute eh den TA da hatte, da der alte Herr sich irgendwie, irgendwo eine böse Fleischwunde zugezogen hatte, die genäht werden musste, habe ich mit ihm auch mal über die Sache gesprochen und er sagte auch, dass gerade ältere Pferde, die rangniedrig wären, es in so einer Haltung natürlich oft schwer hätten und unter Umständen in einer Paddockbox mit ganz viel Auslauf mehr Ruhe und Struktur hätten, ABER er fand meinen alten Herrn auch vom Allgemeinzustand her sehr, sehr gut und ziemlich entspannt und konnte äußerlich keinerlei Anzeichen dafür entdecken, dass es dem Pferd irgendwie schlecht gehen würde und er fand unsere Vorgehensweise (von 7-11/12 Uhr Box und von 15-17 Uhr Box zwecks zusätzlicher Fütterung) auch gut...er hat dann auch gleich Blut für einen routinemäßigen Alters-Check-Up genommen und ich bin schon gespannt auf das Ergebnis....aber ein bisschen beruhigt bin ich doch, weil er meinte, dass das Pferd wirklich super in Schuss wäre für sein Alter....trotzdem werde ich mir zur Haltung noch weiterhin Gedanken machen und für alles offen bleiben....
     
  9. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hast du ein Foto von deinem Pferdchen?
     
Die Seite wird geladen...

Ist diese Fütterung ok? - Ähnliche Themen

Fragen zur Fütterung (alle Fragen in diesen Thread bitte)
Fragen zur Fütterung (alle Fragen in diesen Thread bitte) im Forum Haltung und Pflege
Bin ich zu groß für dieses Pony?
Bin ich zu groß für dieses Pony? im Forum Allgemein
Wie viel darf ein Pony dieser Größe tragen?
Wie viel darf ein Pony dieser Größe tragen? im Forum Pferderassen
Suche diese Longierbrille
Suche diese Longierbrille im Forum Ausrüstung
Kennt jmd diesen Sattel?
Kennt jmd diesen Sattel? im Forum Ausrüstung
Thema: Ist diese Fütterung ok?