1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist mein Pferd böse?

Diskutiere Ist mein Pferd böse? im Allgemein Forum; Hallo alle zusammen, ich hätte gerne mal eure Meinung zu meinem Problem gehgört. Alles fing vor ca. 10 Wochen an. Wir haben uns für unsere 6...

  1. nicki1110_1

    nicki1110_1 Neues Mitglied

    Hallo alle zusammen,

    ich hätte gerne mal eure Meinung zu meinem Problem gehgört.

    Alles fing vor ca. 10 Wochen an. Wir haben uns für unsere 6 Jahre alte Stute einen neuen Sattel gegönnt. Den haben wir bei einem Sattler gekauft und, wie wir dachten, anpassen lassen. Nach ca. 7 Tagen merkte ich schon Veränderungen in ihrem Bewegungsablauf (z.b.sie hat mich nicht mehr sitzen lassen, ihr Schweif hing nach rechts). Daraufhin habe ich eine Physiotherapeutin gucken lassen und sie stellte eine Blockade in höhe des Sattels fest. Diese hat sie behoben und wir waren wieder guter Dinge. Nach weiteren 7 Tagen spitzte sich die Situation dann zu, unser Pferdchen fing beim angaloppieren an zu buckeln. Unsere Physio kam erneut und stellte wieder eine Blockade und eine Druckstelle an der gleichen Stelle fest. Mit diesem Wissen rief ich den Sattler an und versuchte mit ihm zu sprechen, er hatte aber keine lust auf irgendwelche diskusionen. Er holte den Sattel ohne ein Wort ab. Ein neuer Sattler musste her. Der kam ca. eine Woche später mit dem Ergebniss, dass er noch nichts machen konnte, da der ganze Rücken schmerzte. Ich habe dann noch einen TA kommen lassen, der sagte es wäre nur eine Hautreizung, kein Sattel für ca 10 Tage. Jetzt haben wir unseren altenSattel mit ganz viel Polsterung, aber unsere Süsse lief immer noch ganz klemmig. Ein Osteopath musste ran, der zufällig drei Tage später im Stall war. Er brauchte dann nochmal ca 40 Minuten. Dann hiess es wieder longieren. Jetzt reiten wir seit 4 Tagen wieder und so richtig gefällt es mir noch nicht.

    Jetzt zu meinem Problem. Laut meine RL testet unsere Stute nur und wir sollen uns mal kräftig durchsetzten. Das sagte sie aber von Anfang an. Ich habe mich aber nicht darauf eingelassen. Seit zwei Tagen bekommt sie Bachblüten. Ich bin mir überhaupt nicht sicher.

    Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.


    LG
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Dein Pferd ist nicht böse!
    Ihr behandelt doch gerade den verkorksten Rücken, da habt ihr eure Ursache! So etwas dauert eine Weile, Pferde haben ein ausgeprägtes Schmerzgedächtnis, selbst wenn da jetzt nichts mehr drückt, wird sie immer noch Angst vor dem Schmerz haben. Gebt ihr Zeit, am besten mal 4 Wochen nicht reiten und was anderes machen, den Rücken mit Longenarbeit auftrainieren und dann langsam wieder rantasten.
    Das schlimmste was du jetzt machen kannst ist das was deine RL sagt!
    Die hätte sich bei mir dadurch sowas von aus dem Geschäft katapultiert... such dir jemand anderen!
     
  3. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    und das alles in 10 wochen?

    warum ist es dir so wichtig, jetzt ad hock reiten zu wollen? ich denke, dermaßener satteldruck braucht viel länger, bis man ein pferd wieder annähernd nutzen darf...

    ich denke, bis auf den zeitdruck, unter dem du aus irgendwelchen gründen zu stehen scheinst, machst du alles richtig, es kann passieren, dass man an einen falschen sattler gerät und zu lange auf sein urteil vertraut.

    das, was du dringend tun solltest, ist, deine RL zu feuern. das geht gar nicht.
    das unterlassen ist tatsächlich ein fehler von dir.
     
  4. nicki1110_1

    nicki1110_1 Neues Mitglied

    Ja wenn das immer so einfach wäre. Leider kann ich sie nicht feuern, dann müsste ich den Stall wechseln. Ich denke, dass ihr da recht habt und ich ihr einfach noch mehr ZEIT geben muss. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich sie gestern nochmal akkupunktieren habe lassen. Es ist ja schon besser geworden und sie auch nicht mehr empfindlich am Rücken. Ich denke, dass sie wirklich noch Angst hat und darum bekommt sie Bachblüten. Oh man ich bin so sauer auf den Sattler. Danke für eure Antworten
     
  5. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Verstehe ich nicht. Bist Du gezwungen, diese RL zu nehmen?

    Auch wenn es jetzt besser zu sein scheint mit dem Rücken, lass Deinem Pferd Zeit und beschränke Dich erstmal auf´s Longieren oder Bodenarbeit. So schnell, wie ein Satteldruck gekommen ist, geht er leider nicht wieder weg. Bedenklich auch hier die Blockade und die Druckstelle. Bitte bedenke auch, Dein Pferd ist erst 6.


    Frage: Was war mit dem alten Sattel? Der hat doch gepasst, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2014
  6. isi love

    isi love Inserent

    Hi!
    Selbst wenn sie dort am Stall "ist", brauchst du doch nicht weiter Unterricht bei ihr zu nehmen! Zumal du doch selber erkannt hast, dass sie Falsches rät.

    LG
     
  7. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Denke mal, das Problme ist dass de TE gerne weiter Unterricht nehmen möchte und das die einzige RL am Hof ist (Fremde RL nicht erlaubt)...?
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    dann besser keinen!!

    odr als alternative den stall zum unterricht verlassen
     
  9. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Auch wenn ein Tierarzt nicht allwissend ist, aber der hat eine langjährige Ausbildung durchlaufen.
    Welchen Werdegang haben Physio, Ostheo & Co?

    Wenn mir der TA sagt, daß da eine Hautreizung vorliegt, dann glaube ich das erst einmal.
    Wenn der dann sagt, man solle für eine gewisse Zeit nicht reiten, dann richte ich mich danach.
    Da hole ich erst mal keinen Ostheo oder Physio.
    Da warte ich diese Zeit erst einmal ab.
    U.U. hänge ich dann noch ein paar Tage dran.
    Erst wenn sichergestellt ist, daß es nicht an der ursprünglichen Diagnose liegen kann, erwäge ich andere Schritte.

    Die Stute ist 6 Jahre alt.
    Somit hat sie ein Alter erreicht, in dem sie versucht, ihre Stellung in der Hirarchie zu festigen.
    Da ist es gar nicht ungewöhnlich, daß da mal “Spannungen“ aufkommen können.
    Das sind dann aber keine “Verspannungen“ oder gar Blockaden.

    Dazu kommt es erst dann, wenn man diesen “Spannungen“ mit falschen Mitteln begegnet.
    Dazu gehören nicht nur Hilfszügel, dazu gehört auch falsches Reiten.
    Bloßes “Festhalten“ genügt da schon.

    Auch wenn es schmerzt, das zu akzeptieren, aber bei über 90% der Pferde mit Rückenproblemen befindet sich das auslösende Moment “darüber“!
    Und damit ist jetzt nicht der Sattel gemeint .....
     
  10. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Du hast den richtigen Riecher gehabt:) dein Pferd hat Rückenschmerzen und buckelt deswegen. Das hat nichts mit testen zu tun die hat schlichtweg aua:(
    Ich würde sie jetzt einfach 4-6 Wochen gar nicht reiten, eventuell ein wenig longenarbeit so dass sie sich schön streckt und dehnt.

    Deine rl würde ich getrost Feuern wenn sie nicht in der Lage ist zu erkennen, ob ein Sattel passt bzw mit dem Hintergrundwissen nicht daraus schließt, dass dein Pferd schmerzen hat und nicht widersetzlich ist.

    Ich wünsch dir alles gute

    @husar ich verstehe deinen letzten Absatz nicht! Und bevor ich jetzt los Schreie würd ich erst gerne wissen was der bedeutet.

    Thp und Chiropraktiker haben ebenfalls eine langjährige Ausbildung durchlaufen und müssen sich fortbilden.
    Wenn die te so jemandem ZUM ta dazu nimmt nenne ich das mal ganzheitlich behandelt!!!
    Denn wenn wir mal ehrlich sind, es gibt leider wenig Ärzte die wirklich in der Lage sind Verspannungen etc zu erkennen geschweige denn diese adäquat zu behandeln. Da wird mal eben schnell ein Mittelchen gespritzt welches die Muskeln entspannt und das war's dann:(
    Also nicht alles außer der Schulmedizin ist hexenkram.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2014
Die Seite wird geladen...

Ist mein Pferd böse? - Ähnliche Themen

Mein Pferd stinkt :-(
Mein Pferd stinkt :-( im Forum Haltung und Pflege
Mein Pferd ist ein Stalker! ;-)
Mein Pferd ist ein Stalker! ;-) im Forum Pferdeflüsterer
Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
wächst mein Pferd noch?
wächst mein Pferd noch? im Forum Pferde Allgemein
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Thema: Ist mein Pferd böse?