1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Junge Pferde und Kinder??!!

Diskutiere Junge Pferde und Kinder??!! im Pferde Allgemein Forum; Hallo ihr Lieben, und zwar habe ich heute folgendes erlebt!! Bei uns im Stall sind welche, die haben mehre Pferde, die auch alle super lieb...

  1. lina

    lina Inserent

    Hallo ihr Lieben,


    und zwar habe ich heute folgendes erlebt!! Bei uns im Stall sind welche, die haben mehre Pferde, die auch alle super lieb sind. Nun haben sie noch eine kleine junge stute dazu bekommen, die kleine ist auch super lieb aber super schreckhaft!!

    Was heute passiert ist:

    Die Pferde wurden gescheucht- auch die kleine,(was ich nicht verstehen kann)- dann haben sie die Pferde trocken geführt, wobei die kleine Ponystute ausgetickt ist und abgehauen ist. Sie junge Stute ist dann mit abgehauen .
    Sie ist nur durch den Zaun und ab auf die Straße, wo sie das erste mal flog dann ist sie im vollem Galopp auf mich zu. Ich wollte sie einfangen, aber ging nicht, da sie ihren strick am bein fest geknotet hatte!!

    Also bin ich nur noch auf die Seite und rief nur noch :"Wusste ich es doch!" Und rief: "Stellt mein Pony auf die Seite."

    Dann ist die Maus an mir vorbei und klatschte mit voller Wucht gegen die Stallwand, wo sie gar nicht mehr hoch kam und flog nur noch!
    Wie oft mag ich gar nicht sagen.
    Da hatte meine Freundin sie endlich und versuchte sie zu beruhigen. dann kam der Kleene runter und meinte sie soll in den Stall.

    Hallo die stute war nur am Bluten die Knochen konnte man sehen!!

    Alle sagten ruft den Tierarzt an aber nein es wird es die besi angerufen statt der Ta.
    Die Besi meinte wohl am Telefon nein, es solle kein Ta geholt werden und so weiter!!

    Da ich den Huschmied da hatte, konnte ich ja schlecht gehen und mal mit denen reden und fragte dann meine Freundin, was noch los sei und so weiter...
    Dann bin ich ausgerastet, dass es Tierquälerei sei was die da machen!!!

    Ich bin dann nach Hause und habe mit einer aus dem Stall getelt. Sie erzählte mir dann, dass sie angerufen haben, dass die kleine in die Klinik muss.Ich habe darauf die eine angerufen und sie meinte nur eben zu mir sie sei tot:(

    Nun wo ich am meisten rüber nach denke ist hatte ich doch rein springen sollen?

    Wir kann man einem 8 Jährigen Kind eine 1 Jährige stute geben?

    Die Stute ist mehrfach abgehauen. Ich habe sie auch schon mehrfach eingefangen, da ist aber nie soo viel passiert!!


    Traurige Grüße, Lina:no:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Okt. 2008
  2. senta

    senta Inserent

    Mal so eine Frage! In was für einem Stall stehst Du?
    Das in Reitställen(SORRY) oftmals einige hirnlose Leute rumlaufen das ist ja mittlerweile (bei mir jedenfalls) bekannt. Wie kann man 8 jähriges Kind einen Jährling in die Hand geben?:no:Und dann noch diese Reaktion nachdem das alles gelaufen ist, da fehlen mir echt die Worte!
    An Deiner Stelle täte ich mein Pferd packen und gehen. Täte dahin gehen wo ich mit professionellen Denkenden Leuten zu tun habe.Die ein bißl mehr IQ haben.
    Schade für die Stute!:cry:
     
  3. grettir

    grettir **Pferdebetüddelerin**

    Boah, kann das ganze auch nicht nachvollziehen! :no:

    Generell habe ich nichts gegen kleine Kinder bei jungen Pferden.
    Mein Kleiner wird dann ganz zart und vorsichtig, um dem Kind ja nicht weh zu tun oder zu erschrecken!

    Aber wie das bei euch abläuft! - furchtbar! :swoon:

    Hat die Besi denn wenigstens mittlerweile mal einen TA kommen lassen???
    Oder steht das Pferd immer noch mit den ganzen Wunden und Verletzungen in seiner Box???? :swoon:
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich glaube, falls ich den Text richtig verstehen konnte, ist die Stute tot Grettir.

    Ich hab mal ein wenig bearbeitet jetzt.
     
  5. getmohr

    getmohr ************


    äh, ich blick irgendwie nicht so ganz durch und verstehe auch nur die Hälfte. Welches Pferd ist denn das 1jährige und wo stand denn dass sich da jemand 8jähriges drum gekümmert hat?

    Das kam doch irgendwie erst ganz zum Schluss, ist mir alles irgendwie ein bißchen durcheinander.

    Wo wurden denn die Pferde "gescheucht"? Auf der Weide? Und was hatte dann dein Pony damit zu tun? Warum war denn der Strick um den Huf des Pferdes gebunden?

    Welches der beiden Pferde ist denn jetzt das, dass sich verletzt hat, bzw sogar tot ist?

    Also ich finde halt, dass es in der Situation unverantwortlich war keinen TA kommen zu lassen, wobei das jetzt mit Tierquälerei für mein Verständnis nis zu tun hat. Du schreibst dass das Pony beim Trockenführen durchgegangen ist, also seh ich jetzt da auch keinen direkten Zusammenhang mit dem scheuchen und dem Kind das da scheinbar mit dabei war.

    So wie ich es jetzt verstanden habe ein echt tragischer Unfall, natürlich schlimm für die Tiere die sich da verletzt haben. So wie ich es lese, wenns ja wirklich um das durchgehen geht, dann wärs aber wohl kaum vermeidbar gewesen und hat ja wenig damit zu tun, ob das Pferd jung ist oder das Kind oder wie auch immer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Okt. 2008
  6. lina

    lina Inserent

    Soo ich habe nun mal rumtelefoniert. Die kleine soll wohl in der Klinik stehen. Ob es nun stimmt keine Ahnung.

    Also zur Aufklärung, ich war gestern durch den Wind:)

    Also es sind mehre Pferde, die zusammengehören, auf dem Platz gescheucht worden wie jeden Tag.
    Die Junge Stute (1 Jahr alt, kleine Araberstute) wurde mitgescheucht.

    Da sie ja nicht so viel mitlaufen darf, aber klitschnass war, wurde sie vom Platz runtergeführt und auf der Wiese von dem 8-jährigen Kind trockengeführt.

    Da die Stute eben so schreckhaft ist, haben sie das Pony, was auch den Besitzern der jungen Stute gehört, mit rausgenommen und ebenfalls auf der Wiese trockengeführt. Die wiederum ist wohl aus getickt und die kleine ist mit durchgegangen. Sie ist aber dann durch die Zäune gerannt und flog mehrfach hin.

    Was mein Pony damit zu tun hat: Wäre sie in den Stall gelaufen, hätte sie in ihrer Panik mein pony übergetrampelt:tongue: was ich wiederum auch nicht wollte!

    Ich hoffe nur, dass die eine daraus gelernt hat, dass man nie ein junges Pferd einem Kind geben kann, wenn die schon mehrfach abgehauen ist und eben so schreckhaft ist.

    Die Maus haben sie erst seit dem 12.8 und man sieht nie einen, der sich richtig um die sie kümmert:frown:. Ich glaube die Stute sucht regelrecht nach einem Menschen, der sich drum kümmert, ihr die Angst mal nimmt und ihr mal Sicherheit gibt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Okt. 2008
  7. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    So ein junges Pferd gehört eigentlich zu anderen Pferden im gleichen Alter auf die große Koppel. Warum steht so ein Pferd in einem Reitstall??? Die braucht nicht Menschen, die sich kümmern, sondern Spielkameraden.
     
  8. se_jessi86

    se_jessi86 Inserent

    Also ich ficnde die Sache auch recht tragisch, und dass das Pferd von einem Kind geführt wurde ist villt auch etwas fahrlässig wenn man weiß, dass die Stute sehr schreckhaft ist. und vor allem der TA nicht gerufen wurde, wenn man klar erkennen kann dass das Pferd verletzt ist.



    ABER: dennoch muss ich getmohr recht geben, in dem fall wäre es wahrscheinlich egal wer das Pferd führte oder wie alt das Pferd ist! Was ich damit sagen will, ist dass es jemdem so gehen kann, vor ein paar Wochen ist mir meine RB (der 11 ist) auch erschrocken und hat mich regelrecht umgerannt , dass ich ihn dann auch nicht mehr halten konnte ist wohl ersichtlich...
     
  9. senta

    senta Inserent

    Sicherlich hätte es jedem passieren können! Aber ich gebe einem 8 jährigem Kind nicht ein einjähriges Pferd in die Hand.Habe jeden Tag mit jungen Hüpfern zu tun, und es ist einfach unverantwortlich!Ein 1 jähriges Pferd ist alles andere wie gefestigt, was man noch nicht einmal bei einem ausgewachsenen sagen kann.Eine erwachsene Person hätte diese Stute vielleicht noch heben können, oder die Situation rechtzeitiger erkennen.Ich bin selber kinderlos, aber was ich teilweise mitkriege an Ställen wo Mütter ihre Kinder mitbringen da könnte ich hier Romane drüber schreiben. ZB: 25 Pferde auf Koppel hochsommer 4 jähriges Mädchen bekleidet mit Windel Mutter holt ihr 6 jähriges Pferd von der Koppel, auf der Koppel setzt Mutter dieses Kind (Ohne Sicherheitssachen)ohne Sattel auf dieses Pferd und holt es dann von der Wiese Runter. Nichts bei passiert aber unverantwortlich. Könnte hier einige Beispiele nennen, das würde zu lang!:1:Genauso gibt man einem 8 jährigen Kind keinen 1 jährigen in die Hand.!Mit 8 kann man mal gerade beginnen das reiten zu lernen, an routinierten Pferden!
     
  10. getmohr

    getmohr ************

    Sicher ist es nicht verantwortungsbewusst einem so jungen Kind ein Pferd alleine zu überlassen, auch nicht eines das schon älter ist, weil erschrecken können die sich alle schnell. Trotzdem trägt aber das Kind offensichtlich keinerlei "Schuld" an dem Unfall. Das ältere erfahrene Pony hat sich erschreckt, und die Jungstute ist mitgelaufen, reine Spekulation, ob jetzt ein erwachsener deie Stute hätte halten können. Mein 1,90-Mann mit Pferdeerfahrung hat mal bei umweiden eine 3 jährige Stute geführt und als sie sich erschreckte und losrannte hatte er nicht den Hauch einer Chance von daher finde ich es für diesen Unfall völlig unerheblich wer jetzt das Pferd geführt hat. Auch dass die Stute über den Zaun springt und sich überschlägt konnte ja niemand beeinflussen oder verhindern.

    Das mit deinem Pony verstehe ich immernoch nicht, stand dass alleine in der Stallgasse rum oder wie?
    Auf jeden Fall schonmal schön zui hören, dass die Jungstute scheinbar doch nicht verstorben ist durch die Unfallfolgen.

    Weiß jetzt ja nicht, ob du hier eine Grundsatzdiskussion führen wolltest darüber, ob Kinder allgemein in so jungen Jahren bereits solchen umgang mit Jung- oder allgemein Pferden haben sollten, das ist sicherlich ne ganz andere Sache und da bin ich auch deiner meinung dass es unverantwortlich ist, ebenso wie es nicht korrekt war nicht sofort einen TA zu konsultieren, sofern das tatsächlich so war. Für diesen speziellen fall finde ich jedoch, dass es absolut irrelevant ist, wer das tier geführt hat und sämtliche alternativen AQusgänge für diesen Unfall reine Spekulation wären.
     
Die Seite wird geladen...

Junge Pferde und Kinder??!! - Ähnliche Themen

Das korrekte Aufhalftern junger Pferde
Das korrekte Aufhalftern junger Pferde im Forum Pferdeflüsterer
Wert eines jungen Pferdes
Wert eines jungen Pferdes im Forum Pferdezucht
Halsverlängerer bei Jungepferdeausbildung ein "No-Go"!?
Halsverlängerer bei Jungepferdeausbildung ein "No-Go"!? im Forum Ausrüstung
Welches Gebiss bei jungen Pferden
Welches Gebiss bei jungen Pferden im Forum Ausrüstung
Junge Pferde von einander trennen
Junge Pferde von einander trennen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Junge Pferde und Kinder??!!