1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Junges Pferd an Platz gewöhnen?

Diskutiere Junges Pferd an Platz gewöhnen? im Allgemein Forum; hallo:) ich fange momentan langsam an einen 3 1/2 jährigen hanno anzureiten , wenn man das so nennen kann. Der Besi meint halt das er jemand...

  1. Tschudi

    Tschudi Inserent

    hallo:)
    ich fange momentan langsam an einen 3 1/2 jährigen hanno anzureiten , wenn man das so nennen kann. Der Besi meint halt das er jemand leichtes drauf haben will da das pferd seeeehr schmal ist.
    Waren bis jetzt 2x halle und 4-5x gelände und halt viele spaziergänge etc.
    In der Halle und auf dem aussenplatz kann man das reiten vergessen... in den kurven wird er ganz langsam außerdem benimmt er sich da echt daneben,,, steigt etc. so kenn ich ihn gar nicht ist eig. ein gaaanz lieber.

    Im gelände ist er mittlerweile seeehr sicher geworden da macht er alles mit erschreckt vor nichts ( traktoren etc) schritt trab gallopp alles kein problem lässt sich einwand frei versammeln biegen usw.

    Was meint ihr wieso er auf dem platz und in der Hallo so anders reagiert und wie kann ich das verhindern?? Gehe momentan nach den ausritten noch 5-10 min auf dem Platz schritt und abundzu traben wir hinter den anderen hinter denen wir auch im gelände sind . Aber da fängt er sofort an rum zu machen will ncih traben und fängt langsam an den rücken krumm zu machen.

    Freue mich über zahlreiche antworten

    P.s. dazu ob ich jetz in der lage bin ein poferd einzureiten ( was ich cniht denke und nicht vorhabe) brauche ich keine negativen kommentare die hatte ich schon genug :)
     
  2. Pferde-4-ever

    Pferde-4-ever Inserent

    Ich reit auch bald einen 3 Jährigen Wallach der zwar schon an aber noch nicht ganz eingeritten ist, was mit drei ja wohl normal ist, denn da fängt man ja nunma erst an! Ich muss ma gucken wie der sich so macht. Soll nach Besi im Gelände auch schon zimlich sicher.
    Nun zu dir :
    Vielleicht solltest du mal anner Longe bzw. am Strick mit dem Pferd durch die Ecken gehn. Erst im Schritt, dann im Trab. Oder hast du das schon? Wenn ja wie hat er reagiert? Macht er nur anstalten wenn du draufsitzt?
     
  3. Tamara

    Tamara Inserent

    ok, bis hierher ok, gute Sache, sprichts nichts gegen.

    Das ist normal, Pferde in dem Alter sind nicht ausbalanciert, da kann man froh sein, wenn die mit Reiter halbwegs um die Kurve kommen.
    Schon mal dran gedacht, das du das Pferd mit eingen Kurven überforderst und das Pferd deshalb steigt?
    versammeln und biegen mit einem Pferd, das sich kaum selbst tragen kann und steigansätze zeigt, wenn du um die Kurve reitest????
    :no:
    Weil du das Pferd überforderst. In dem Alter kannst du froh sein, wenn das Pferd halbwegs anständig in allen Gangarten läuft und im Galopp richtig anspringt.Halten dauert bei jungen Pferden auch seine Zeit. Im Grunde laufen die wie auf Schienen, das ist normal.
    Den Rücken krumm machen????
    Dann ganz einfach : kauf dir ein gutes Buch über Jungpferdeausbildung und reite das Pferd im Gelände, das ist eine feine Sache.
    Aber: keine Spielereien , nur geradeaus , um die Kurven und am besten mit mehreren Ausreiten . Kein Versammeln oder sonstwas, nur entspanntes ausreiten.
    Platzarbeit solltest du weglassen, das am besten jemanden mit Jungpferdeerfahrung überlassen.
     
  4. Katrin

    Katrin Inserent

    Und hier muss ich Tamara vollkommen zustimmen. Sei froh, wenn er dich trägt. So wie ich das verstehe, bist du erst 7 mal draufgesessen zum reiten, daher reite einfach nur geradeaus, nicht durch die Ecken, versuche sie etwas abzurunden. Und verlange noch keine Biegung von dem Pferd, das kommt später von alleine, wenn du ihn vorne in Ruhe lässt. Versammeln kann sich ein Pferd in dem Ausbildungsstand sowieso noch nicht, daher versuch den Ansatz auch noch nicht. Dann würd ich später, wenn er dich einigermassen gut trägt (auch uin den Ecken) versuchen einen ganz großen Mittelzirkel zu reiten, damit er langsam anfängt die Schenkelhilfen kennenzulernen, aber lass dir Zeit damit, das dauert noch etwas. Und galoppieren würd ich ihn noch garnicht.
    Viel Erfolg :smile:

    Liebe Grüße
     
     
  5. Tschudi

    Tschudi Inserent

    Danke erst mal für deine Antworten.
    Also an der Longe läuft er alle Gangarten einwandfrei. Ersteigt nicht wennich evrsuche ihn durch die ecken zureiten sondern fängt an rum zutanzen sobald wir auf den Platz gehen da muss ich nicht mal die Zügel auf nehmen was ich auch nicht mache.
    Im Gelände gehen wir am langen Zügel nur ab und zu nehme ich die Zügel auf was er auch einwand frei macht. Er wurde wohl vor einem Jahr schon mal geritten ( keine Ahnung wie oft)

    Wir machen viel Boden arbeit und traben auch viel an der hand wo er auch keinerlei Probleme hat durch die Ecken zu gehen.



    @ Pferde-4-ever kannst mir ja mal berichten wie es bei dir so läuft wenn du anfängst. machst du schonirgendwas mit dem /der kleinen?
     
  6. Katrin

    Katrin Inserent

    Das ist es ja, er muss dich ja auch mit ausbalancieren. Das dauert seine Zeit. Ein Pferd bei uns am Stall ist seit November unter dem Sattel und ist immernoch nicht ganz im Gleichgewicht. Er hat immer noch schwierigkeiten vernünftig auf den Zirkel zu gehen. Von daher erwarte nicht zu viel von ihm, lass ihm die Zeit, die er braucht. Nicht dass er sauer wird.

    Liebe Grüße
     
  7. Tschudi

    Tschudi Inserent

    fein , danke fü4r die nete antwort :) wie soll ich jetzt weiter vorgehen?
     
  8. Pferde-4-ever

    Pferde-4-ever Inserent

    Klar kann ich dir berichten!!! Immoment noch nicht, besuch ihn diesesoder nächstes Wochenende das erste mal.
    Würds an deiner Stelle erst mal so machen wie die anderen es gesagt haben. Gewöhn ihn erstmal an den Platz und verlang noch nicht so viel von ihm. Lauf mit ihmein paar Runden über den Platz und steig dann erst auf oder lass ihn mal (fals der Platz umzeunt ist) frei drauf laufen. Hört ich so an als hätte er im allgemeinen was gegen den Platz oder hab ich das falsch verstanden?
     
  9. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich würd erstmal nur ganze Bahn reiten, leichte Verbindung vorne aufnehmen und daran arbeiten, dass er auf die Hilfen reagiert zum antraben und durchparieren. Mit Hilfe von Stimmkomando, das er ja bestimmt kennt. So reitest du ihn dann einige Wochen, vielleicht kannst du ja zwischendurch im Schritt anfangen und auf den Zirkel gehen. Dann versuchst du das auch im Trab, leg den Zirkel aber groß an bzw. schneide die ganze Bahn ab, so dass er nicht an die kurze Seite an die Bande kommt. Aber schon weit genug weg von der Bande, denn sonst will er sich daran anlehnen und du bekommst schwierigkeiten in wegzubekommen von der Bande. Naja, dann dürfte das eigentlich nicht lange dauern und du kannst ihn im trab auf dem Zirkel reiten und dann kannst du anfangen weiterzuarbeiten. So würd ich das zumindest machen.

    Liebe Grüße
     
  10. tschuly

    tschuly Inserent

    Ich würde an deiner Stelle erstmal nur im Gelände reiten.
    Da hat er dann die Möglichkeit zu lernen den Reiter mit auszubalancieren,dadurch das dort längere Geraden sind und er weniger um die Kurven muss als auf dem Platz.
    In deinem ersten Beitrag hast du was vom steigen geschrieben, wann macht er das denn immer?
     
Die Seite wird geladen...

Junges Pferd an Platz gewöhnen? - Ähnliche Themen

Junges Pferd baut schlecht Muskulatur auf
Junges Pferd baut schlecht Muskulatur auf im Forum Pferde Allgemein
Junges Pferd drückt gegen inneres Bein
Junges Pferd drückt gegen inneres Bein im Forum Dressur
Reitbeteiligung für junges Pferd suchen Ja oder Nein?
Reitbeteiligung für junges Pferd suchen Ja oder Nein? im Forum Reitbeteiligung
Junges Pferd auf Turnieren
Junges Pferd auf Turnieren im Forum Dressur
Junges verlasspferd plötzlich schreckhaft
Junges verlasspferd plötzlich schreckhaft im Forum Allgemein
Thema: Junges Pferd an Platz gewöhnen?