1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kaltes Wetter-junges Pferd-eindecken?

Diskutiere kaltes Wetter-junges Pferd-eindecken? im Haltung und Pflege Forum; Hallo! Hab gestern erstmals gesehen,dass meine Jährlingsstute zittert! Sie lebt im Offenstall, zur Zeit ist das Wetter kühl mit starken Wind...

  1. Gore

    Gore Inserent

    Hallo!


    Hab gestern erstmals gesehen,dass meine Jährlingsstute zittert!
    Sie lebt im Offenstall, zur Zeit ist das Wetter kühl mit starken Wind (machts um einiges Kälter) und gelegentlich Regen!

    Innerhalb 5 Tagen hat sie (wie auch die anderen Pferde) ein ziemliches Pelzchen geschoben, doch trotz dem verstecken vom Wind (sie haben genug Unterstell/windgeschützte Möglichkeiten, scheint sie doch zu frieren!

    Hab mit der Stallbesi gesprochen und sie meinte eine leichte Winterdecke (wasserabweisend/Windundurchlässig , innen leicht gefüttert) und Hafer oder Müsli zusätzlich würden gut helfen! (eigentlich bin ich kein Decken-Fan)

    Scheint eigentlich logisch (Hafer/Müsli wegen dem Energieverbrauch(zittern etc))

    Gute Idee oder übersehe ich etwas?

    Achja sie bekommt übrigens sowieso Mineralfutter und hat unendlich Heu zur Vergügung :)
     
  2. kraeg

    kraeg Inserent

    Hallo Gore,

    wir geben unserem "Schlank-und-leicht-frier-Isi" immer einen ordentlichen Schuss Rapsöl in sein Kraftfutter, weil nichts so kalorienreich ist wie Öl. Außerdem braucht er Öl, um bestimmte fettlösliche Vitamine in seinen Möhren verwerten zu können.
     
  3. jojo1258

    jojo1258 Inserent

    hallo gore,

    wir haben dieses jahr mit unserem jungspund ein ähnliches problem: 15. oktober und es schneit - nachts minus 5°.

    wir wollen ja mit den jungen keine weicheier heranziehen aber andererseits ist der wettereinbruch auch unrelativ früh und stark gewesen. ich deck auch ein, aber nur wenns nasskalt UND windig ist und dann keine gefütterte decke sondern nur ne gute regendecke. so brems ich den fellwechsel nicht und beug dennoch ner erkältung vor.

    der tip von kraig ist net schlecht, ich würd allerdings kalt gepresste leinflocken oder leinöl vorziehen, weil hier die ungestättigten fettsäuren den fellwechsel positiver unterstützen.

    in ganz kalten nächten geb ich abends unters müsli sogar ein bisschen gut eingeweichte rübenschnitzel.

    halt dein schatzi gsund :laugh:
    jojo
     
  4. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Danke jojo, genau diese Antwort wollt ich hören! *lach* Ich bin nämlich auch stark am Überlegen, ob ich meinem 2jährigen eine Regendecke zulegen soll... Hab es genau so geplant, wie du gesagt hast:

    Diese Meinung von nem Profi wie dir hat mich jetzt bestätigt und ich geh gleich einkaufen :laugh:
     
     
  5. Gore

    Gore Inserent

    Danke, das mit dem Öl ist ne gute Idee!

    Mal schaun wo ich überhaupt Leinöl herbekomme:twitcy:

    Ja genau, also Fellwechsel soll auf keinen Fall gestoppt werden bzw soll sie kein "Weichei" werden :laugh:

    Hab jetzt eine Decke gefunden (wie ne Regendecke, innen ein leichtes Futter`?) die schau ich mir morgen an!
    Weil wenn der Wind nicht so stark gehen würde + Regen, dann braucht sie die eigentlich eh nicht mehr:spinny:

    Dank euch für die Lösung :D
     
  6. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Ich würde eine ungefütterte nehmen, Gore. Vor allem wenn dein Pferd die Decke nicht dauerhaft tragen soll.
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    juhu ihrs, also ich gebe meine pferden, de stehen ja auch im offenstall...immer ganz viel stroh dazu.

    denn, durch das fressen machen die sich wieder warm. ganz wichtig!

    allerdings hast du ja eh gschrieben, dass die heu zur verfügung haben soviel sie wollen?!

    also meine fressen auch das stroh ratzefatz weg!

    evtl bietest ihm noch was an, also stroh mein ich, weil ich kann mir nicht vorstellen, dass ne ration kraftfutter pferde über dei nacht warm hält!??

    mir wurde eben gesagt, durch das kauen an stroh oder heu, halten die sich warm!

    gruss .uli
     
  8. Franziska

    Franziska ...die mit dem Lebensmittelgeschäft

    Also ich meine auch, dass Raufutter da das Wichtigste ist, und das gibts ja bei dir.
    Würds auch so machen, dass ich bei nasskaltem Wetter eine ungefütterte Regendecke drauf mach. So mach ich das bei meinem Pferd auch, ist zwar nicht jung, aber kriegt immer sofort Probleme mit dem Rücken. Er steht auch in einem Offenstall und soll deswegen auch Winterfell kriegen. Und das klappt bis jetzt so echt wunderbar.
     
Thema: kaltes Wetter-junges Pferd-eindecken?