1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann dem Pferd kalt sein?

Diskutiere Kann dem Pferd kalt sein? im Sonstiges Forum; Hallo! Ich hab jetzt mal ne wirklich sehr doofe Frage, aber ich mache mir da gerade Gedanken drüber, weil mir meine Große da doch gerade ein...

  1. La Paz

    La Paz Inserent

    Hallo!

    Ich hab jetzt mal ne wirklich sehr doofe Frage, aber ich mache mir da gerade Gedanken drüber, weil mir meine Große da doch gerade ein Rätsel aufgibt. Also die Große ist nun 15 Jahre alt. MIr fällt vermehrt auf, dass sie recht klam läuft. So, Beinchen und Rücken ist abgeklärt. Alles geröngt, alles ohne befund. Je mehr sie sich bewegt desto besser wirds. Hat sie dann noch zusätzlich ne Abschwitzdecke oben, wird es schneller besser bis dann wieder frei läuft. Kann es also sein, dass der Dame einfach nur kalt ist? Zittern tut sie jedoch nicht. Und ich ihr vielleicht ne leicht gefütterte Regendecke drauf tun sollte?
     
  2. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Könnte gut möglich sein. Mein Hotte ist auch ein Kanditat, der sich ohne decke extrem verspannt und steif wird. Würde es einfach mal mit ner ungefütterten Regendecke versuchen. Sofern sie Winterfell hat und nicht wirklich friert, muss es nicht unbedingt ne gefütterte Decke sein. :1:
     
  3. Texas

    Texas Inserent

    hey,
    jo das kenn ich von meinem auch.grad wenn der in der box steht ist der manchmal so stock steif und klam.durch bewegung bessert sich das dann wieder oder halt wenn er auf der wiese ist.da ist er ja ständig in bewegung.....vllt sollte ich ihm auch mal de decke drüber tun und schauen ob es sich da durch schon bessert.....
     
  4. La Paz

    La Paz Inserent

    Ja Winterfell hat sie und sie geht ja auch auf den Winterauslauf übern Tag, aber habs heute wieder gemerkt, dass sie wieder klam läuft und nach Bewegung ist eh wieder gut und wenn eben wie gesagt ne Decke oben ist, wirds gleich deutlich besser.
    Bisher trug sie jeden Winter auch ne dicke Decke, da geschoren war. Einen Winter trug sie jedoch keine, da verletzungsbedingt nur auf Weide lief. Da hatte sie aber keine Probleme.
    Also einfach probieren? Müsste mir erst wieder eine zulegen da meine Übergangsdecke nicht gefüttert ist, aber leider net regendicht. Ist auf der Weide sicher net optimal.
     
     
  5. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Wollte es auch nie glauben, dass es so ist, aber seitdem ich meinen eingedeckt habe merke ich den Unterschied!!!

    Bei Ebay gibts die Amigo recht günstig (glaube für 70.-€?!)
     
  6. La Paz

    La Paz Inserent

    Meinst du die bis 50g Füllung oder weniger kann man nehmen? Ein Vlies sollte schon drin sein oder?

    Findest du Amigo gut? Mein Pferd ist Meister in Decken kaputt machen, auch wenn es heíßt sie sind reisfest. Okay vielleicht hat auch immer ein anderes Pferd ordentlich rein gebissen das weiß ich net. Meine Stalldecken sind nämlich alle heile.
     
  7. Also, ich mein, wenn wir älter werden, dann tun uns auch schneller die Knochen weh, ohne dass wir wirklich Arthrose oder so haben. Jaja, ich merks langsam auch *grins* Von daher - warum nicht, wenn es dem Pferd merklich gut tut ? Ich denke weniger, dass es richtig friert, aber die WÄrme tut denke ich einfach gut.
     
  8. La Paz

    La Paz Inserent

    Spiel schon länger mit dem Gedanken ne Regendecke zu kaufen. Ungefüttert halt. Sollte ich dann aber erst wirklich im Winter drauf tun, damit sie vorher Fell entwickelt oder? Weil meine Übergangsdecke ist leider net Regendicht. Bin eh gerade dabei alle Decken wegzugeben, die ich wirklich net brauche. Zum Beispiel die ganz dicken, da Pferdi eh nie mehr geschoren werden soll.

    @Leo
    Ich denke auch net dass sie wirklich friert, weil ich denke dann würd sie ja auch zittern irgendwie oder nicht? Das tut sie halt nicht. Sie läuft nur eingedeckt deutlich besser. Wenn uns kalt ist laufen wir ja auch net gerade wie "Supermodels" durch die Gegend. :twitcy:
     
  9. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Also ich bin von der Amigo überzeugt, was die Dichtigkeit betrifft.

    Reißfestigkeit: Ich musste sie diesen Winter nähen. Vermute Hotti ist beim wälzen irgendwie an den Gurten hängen geblieben und da ist der Stoff direkt an der Naht vom Gurt gerissen. War aber problemlos zu nähen und an der stelle auch nicht weiter tragisch, da die ja ziemlich unterm Bauch ist. Sonst hat sie noch keine Macke und hat bei mir wirklich nen Dauereinsatz hinter sich! (mein anderes Pferd hatte sie von Sommer 2007 bis Frühjahr 2008 fast nonstop drauf)

    Flie hat die nicht und ne Füllung meines Wissens auch nicht. Wobei 50gr ja auch nix ist. :biggrin:
     
  10. La Paz

    La Paz Inserent

    Weißt ich denk mir halt einfach, wenn Vlies oder irgendetwas Baumwollartiges drunter ist, wärmt das noch mehr?
    Ab wann tust du die Decke drauf? Wächst darunter noch ordentlich Winterfell oder hört das dann auf?
     
Die Seite wird geladen...

Kann dem Pferd kalt sein? - Ähnliche Themen

Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Pferd trauert? Was kann ich tun?
Pferd trauert? Was kann ich tun? im Forum Pferde Allgemein
Kann Gülle auf dem Reitweg dem Pferd schaden?
Kann Gülle auf dem Reitweg dem Pferd schaden? im Forum Pferde Allgemein
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt?
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Kann dem Pferd kalt sein?