1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Karriere als Springreiterin?!

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Karriere als Springreiterin?! im Springen Forum; Hallo ihr Lieben :laugh: Also, ich war übers Wochenende beim Großen Preis von Redefin in Mecklenburg-Vorpommern. Irgendwie kann ich mir auch...

  1. Diny

    Diny Inserent

    Hallo ihr Lieben :laugh:

    Also, ich war übers Wochenende beim Großen Preis von Redefin in Mecklenburg-Vorpommern. Irgendwie kann ich mir auch gut vorstellen, selber mal Karriere als Springreiterin zu machen. Habe mich auch teilweise ein Paar Minuten mit Reitern wie Caroline Müller, André Thieme & Co unterhalten. Aber irgendwie ist mir auch aufgefallen, dass viele von den anwesenden Reitern von Beruf Bereiter, Berufsreitlehrer etc. sind. Muss man solch einen Beruf haben, um als Springreiter/in noch oben zu kommen und zu den besten zu gehören? :err:
    Wenn mir jemand helfen kann, schreibt einfach :wink:

    Lieben Gruß, Diny
     
  2. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Zuallererst mußt du nen sehr sehr guten Sponsor haben und den bekommst du auch nur dann wenn du Eigenerfolge verzeichnen kannst bzw. über sponsorwürdiges Talent verfügst.Weitere Möglichkeiten:reiche Eltern oder reich heiraten:laugh:
    Klar haben die Top-Reiter auch einen Beruf wie Bereiter z.b.Durch erfolgreiche Tuniere haben sie genug Eigenwerbung und verdienen sich im Normalberuf Bereiter ihr tägliches Brot.Und gib mal ein Pferd zu einer Ulla Salzgeber in Beritt,da wackeln uns Normalos die Ohren bei dem Berittpreis.
     
  3. Diny

    Diny Inserent

    Hallo Topas,
    danke für deine Antwort.
    Da hast du wohl Recht,ist nicht alles so ganz billig.
    Aber es ist also nicht notwendig von ,,Normalberuf" Bereiter oder ähnliches zu sein? Also könnte ich theoretisch auch nach meiner Ausbildung zur Kommunalverwaltunskauffrau meinen Traum der Karriere als Springreiterin verwirklichen (wenn ich nen reichen Mann geheiratet habe :wink: )??
    Mich hat es nur etwas gewundert, dass so viele von denen einen ,,pferdigen Beruf" haben...

    Liebe Grüße Diny
     
  4. susi7192

    susi7192 Inserent

    Auf welchem Niveau reitest du denn?:1:
     
     
  5. Diny

    Diny Inserent

    Zur Zeit reite ich auch A/L Niveau Springen und A Niveau Dressur...:1:
     
  6. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    was für Abzeichen hast Du denn schon?
    Bist Du springtechnisch schon viel unterwegs oder mehr in der Dressur zuhaus? Was möchtest Du später werden? Oder besser gesagt wie alt bist Du?
    Welche Erfahrungen hast Du schon? Und ist das wirklich dein Traum?

    So gern ich damals gesprungen bin wäre so eine Karriere für mich nicht in betracht gekommen da für mich andere dinge wichtiger sind die ich dann nicht mehr tuen könnte.

    Gruß
    Nina
     
  7. getmohr

    getmohr ************

    @Diny:

    ich denke nicht dass du zwangsläufig eine pferdigen Beruf nehmen musst also quasi als Startvoraussetzung. Nur ist es ja so, dass die Sportreiter nicht nur ein Sportpferd haben, sondern gleich mehrere, die sehr viel trainiert werden müssen und auch die Sportler selbst haben einige Trainingsstunden täglich zu absolvieren. Von daher ist es zeitlich sehr sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, einem anderen Beruf nachzugehen.

    Wenn du allerdings reich heirtatest und nicht arbeiten brauchst um Geld zu verdeinen, könntest du ja in deiner Branche einen Mini-Teilzeitjob für 1 Tag pro Woche annehmen oder so :1:

    Was das Reitniveau betrifft, könnte ich mir allerings vorstellen dass die Spitzensportler da in deinem Alter möglicherweise schon weiter waren, die hatten da ja längst ihre Sponsoren, Förderer,Gönner und auch die dazugehörigen Superpferde...
     
  8. Diny

    Diny Inserent

    Hallo ihr lieben,

    also, ich habe das kleine und das Große Hufeisen,den Basispass,den Reitpass FN,und das bronzene Reitabzeichen. Eigentlich bin ich mehr fürs Springen als für die Dressur...Ich bin 15,werde aber bald 16.Eigentlich wollte ich Kauffrau für Kommunalverwaltung lernen...Im Grunde bin ich mir selber noch nicht sicher,ob das wirklich mein Großer Traum ist, aber ich habe mich einfach mal interessiert, ob ich unbedingt mal einen ,,pferdigen Beruf" brauchen würde, um weiter nach oben zu kommen im Springsport.
    getmohr,du hast recht,dass viele Top-Reiter schon angefangen haben, bevor sie so alt waren wie ich,habe ich auch schon gehört.aber trotzdem denke ich mir,es ist nie zu spät ;)
    Ich möchte ja jetzt nicht unbedingt richtig bekannt werden oder so,darum geht es mir nicht, aber schon halt mal auf größeren turnieren starten.
    klingt vielleicht jetzt ein bisschen umständlich,aber ich hoffe,ihr könnt mich verstehen ;)

    Liebe grüße Diny
     
  9. Canyon

    Canyon Inserent

    Hab irgendwo mal ein zitat euines Trainers gelsesen, der sagte, dass ihm Reiter am liebsten sind die nebenbei noch aebeiten oder studieren. Also denke ich, kann man ruhig einen anderen Job nehmen. Man ist ja meistens eh nur am Wochendende weg.
     
  10. LadyX

    LadyX Inserent

    Ich gebe den Vorrednern auf alle Fälle recht. Hast Du denn ein Spitzenspringpferd oder jemanden, der Dir eines zur Verfügung stellt? Das ist dann schon mal eine Basis dafür, dass du wenn du dich gut anstellst, auch höher starten kannst.
     
Die Seite wird geladen...

Karriere als Springreiterin?! - Ähnliche Themen

Springreiterin für Fernsehdreh gesucht
Springreiterin für Fernsehdreh gesucht im Forum Springen
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Karriere als Springreiterin?!